Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Mittwoch, 24. August 2005

Funkstille

Evilenko

Italien, 2004
Regie: David Grieco
Darsteller: Malcolm McDowell, Marton Csokas,
Ronald Pickup, Frances Barber, Alexei Chadyuk, Ostap Stupka

Ein beindruckendes Portrait des Rippers von Rostow. Kein reißerischer Thriller, sondern ein sensibeles Herantasten an diese unglaublichen Verbrechen. Während des Festivals war mir oft etwas kalt, da die Klimaanlage volle Leistung brachte. Bei diesem Film wäre es mir auch so eiskalt den Rücken heruntergelaufen. Trotz dieser Gräueltaten wird versucht, Menschlichkeit zu wahren und mit Recht die Todesstrafe in Frage gestellt.

Eyes Of Crystal

Italien/Spanien/Großbritannien, 2004
Regie: Eros Puglielli
Darsteller: Luigi Lo Cascio, Lucia Jimenez, Jose Angel Egido, Carmelo Gomez

Ein Serienkiller-Thriller, an die Tradition des Giallo anknüpfend, mit einem Hobby-Taxidermisten, der mit Leichen- und Puppenteilen bastelt. Was diese Ingredienzien betrifft, gibt es einen weitaus besseren Film: May (Der ist wirklich sehr nett!). Womit ich auch schon bei der Wertung wäre: oberes Mittelmaß, solide gemacht, schöne Bilder.


Randnotizen (davor und danach):

  • Beinahe mit Wim Wenders zusammen gestoßen
  • "Nimm dir Zeit", stand auf dem Gehweg - 10 Meter weiter: "Ich sehe gleich Video"
  • Blödester Spruch: "Das war doch jetzt keine negative Anmache, oder?"