Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Dienstag, 3. Januar 2006

Diesmal ohne

Und zwar ohne Begleitung des kleinen Monsters in Berlin.

Ich halte eigentlich überhaupt nichts von guten Vorsätzen, schon gar nicht zu Neujahr. Aber nun habe ich gleich zu Beginn des Jahres einen letztjährlich gefassten Vorsatz in die Tat umgesetzt. Und es war auch einfach nur wieder sehr schön, wenn auch noch anstrengender, da ich weitaus mehr unternommen habe als beim letzten Mal.

Neben meinen üblichen Touren durch Kreuz- und Prenzlberg sowie Friedrichshain, sollten diesmal auch Blogger im RL kennengelernt werden. So etwas ist aber gar nicht so einfach zu koordinieren. Schließlich habe ich mich nur mit Frau Caliente getroffen, was schon schwierig genug war. Der Ort des Treffens, den sie vorschlug, war etwas seltsam:

Aber es war auf jeden Fall sehr nett, sich mit Frau Caliente zu unterhalten. Ein Ziel meines Aufenthaltes in Berlin war auch der Besuch dieser Galerie, in der sich gestern die "SILENT COMPANIONS" verabschiedeten. Von einem meiner Lieblinge, Scott Radke, war leider nur ein Exponat anwesend. Die Vorfreude auf die kommenden "Nachtschattengewächse", insbesondere Elizabeth McGrath, konnte auch noch gesteigert werden durch den Erwerb dieses Schatzes in einem meiner Lieblingsläden, denen ich auch jene Entdeckung zu verdanken habe. Stolz präsentierte ich Frau Caliente meinen neuen Fang und konnte sie ebenfalls dafür begeistern. Wen das jetzt etwas wundert, weil er Frau Caliente für ein sonniges Gemüt gehalten hat, dem jedwede Schatten fern liegen, kann sie nur noch nicht näher kennengelernt haben - ich habe ja inzwischen etwas von ihren dunklen Seiten erfahren. Wer nun meint, hier müsse eine Verwechslung vorliegen - zum Beweis, es handelte sich unverkennbar um Frau Caliente:

Auch wenn ich nun einen sehr langen Tag in Berlin verbracht habe, war es doch wieder viel zu kurz. Ich zeigte Frau Caliente noch den Weg zum Bahnhof und schon musste ich zurückfahren. Aber ich komme wieder. Bald!

Müde, müde, müde

Aber schön war's. Morgen vielleicht mehr. Kann aber auch sein, dass ich nun erst einmal ein paar Tage schlafe.