Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Donnerstag, 20. April 2006

Wegschauen

Hiermit komme ich einer Bitte von Frau Titania Carthaga nach und möchte die Aufmerksamkeit auf die Lage in Ostafrika lenken. Sicher sollte man nichts unversucht lassen, aber ich stehe diesem Aufruf doch recht skeptisch gegenüber. Zum einen ist der Einfluss der Blogosphäre nicht so groß wie man es vielleicht (und gerade in solchen Fällen) gerne hätte, zum anderen wird das Horn von Afrika kontinuierlich von massiven Dürreperioden heimgesucht, so dass eine einmalige Hilfsaktion auf Dauer die Lage nicht verbessern wird. Dennoch halte ich es für wichtig, dass überhaupt etwas getan wird.

Der Goldene Grottenolm

Wie schon der Herr Baron feststellte, vertragen sich Fußball und Hirntätigkeit nicht besonders gut. Als Höhepunkt der Auswirkungen dieses Zusammenhangs sah ich bisher die überall in der Stadt aufgestellten blau illuminierten Fußballtore an, zu denen man erst einmal die Information haben muss, dass es sich um solche handelt. Und auch deren gedachter Sinn erschließt sich nicht ohne Weiteres. Laut Bürgermeister von Beust sollen sie mit ihrer Leuchtkraft die Begeisterung der Menschen für die Fußball-WM 2006 ausdrücken. Aha.

Wer nun meint, dass man diese Idee nicht mehr toppen kann, der irrt. Das Hamburger Abendblatt hatte den glorreichen Einfall, dass man solche Tore im kleineren Format für die Fensterbank gebrauchen könnte und dies wurde nun auch noch umgesetzt . Meine Begeisterung kennt keine Grenzen und deshalb wird hier erstmals der Grusel-Award für ungepflegten Horror verliehen. Für diese grottenschlechte Idee erhält das Abendblatt den Goldenen Grottenolm:

Bizarre Umfrage


Um die Stichhaltigkeit einer Äußerung (die gerade zum wiederholten Male ohne Erklärung auf mich losgelassen wurde) zu überprüfen, gibt es hier nach langer Zeit erneut eine Umfrage. Diese beschränkt sich zwar zwangsläufig nur auf den virtuellen Raum, dürfte aber bei über 765 Millionen Usern weltweit zu einem aussagekräftigen Ergebnis führen.

Um diese Behauptung handelt es sich:
"C. Araxe ist bizarr."

 
17.86% (5 votes)
Das trifft voll und ganz zu.

 
28.57% (8 votes)
Naja, etwas stimmt das schon.

 
10.71% (3 votes)
Weiß nicht. Ich habe immer Entscheidungsschwierigkeiten.

 
32.14% (9 votes)
Frau Araxe tut nur so als ob.

 
3.57% (1 vote)
Nö. Stimmt überhaupt nicht.

 
7.14% (2 votes)
Ich weiß gar nicht, was bizarr bedeutet.


Total: 100% (28 votes)

Created by C. Araxe on 2006.04.20, 09:03.
This poll was closed on 2006.05.05, 15:35.