Samstag, 7. Januar 2012

Besuchertipps für das Gruselkabinett

Im virtuellen Gruselkabinett ist es nach kurzer Zeit recht einfach, sich zurechtzufinden. Schnell entdeckt man die Gefahren, durch die man bei 117+ landen kann. Ansonsten lebt es sich durch die Distanz bedingt recht ungefährlich – da kann die Inhaberin noch so viele Drohgebärden machen oder bissige Kommentare absondern. Im realen Gruselkabinett sieht es da hingegen schon etwas komplizierter aus und die Fallen, in die man tappen kann, sind weitaus vielfältiger. Nach jüngsten Erfahrungen ist jedenfalls von folgendem abzuraten:
  • Eine Maske wird sich nie dazu eignen, die Inhaberin zu erschrecken.
  • Noch ungeeigneter ist eine Maske, wenn diese keine Möglichkeit zum Atmen bereit hält und der Träger Gefahr läuft, ohnmächtig hernieder zu sinken und sich somit schon gleich in einen wehrlosen Zustand zu begeben.
  • Jede mitgeführte Waffe kann man zum Einsatz zur Selbstverteidigung vergessen – allenfalls ist diese höchstens noch als Flaschenöffner brauchbar –, denn im Gruselkabinett befinden sich immer die besseren Waffen. Allein schon die im Haushalt befindlichen Löffel (erinnert sei an „The Horribly Slow Murderer with the Extremely Inefficient Weapon”) sind ein schlagkräftiges Argument.
Diese Ausrüstung ist dementsprechend absolut nicht empfehlenswert:



(Auf die Gefährlichkeit des schon bei Herrn Neon beschriebenen Fellbondage möchte ich an dieser Stelle gar nicht erst eingehen. Selbstredend erst recht nicht auf all das, was noch nie zur Sprache kam.)
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Januar 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
14
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Es hat sich mir gerade...
Es hat sich mir gerade evoziert, dass der ja schon...
NeonWilderness - 2018.01.23, 13:46
Stimmt. Die Gesichtszüge...
Stimmt. Die Gesichtszüge von Steiner und Blixa...
rosenherz - 2018.01.23, 13:30
Also eine glatte Verarsche?...
Also eine glatte Verarsche? Ein Verriss, sanfter ausgedrückt....
rosenherz - 2018.01.23, 12:02
Der spielt und macht...
Der spielt und macht auch noch ganz anderes. (Mama...
C. Araxe - 2018.01.22, 18:10
Nee, der spielt nicht...
Nee, der spielt nicht mit Tinas sondern mit Kasperle-Handpuppen...
NeonWilderness - 2018.01.22, 14:03
Wendler
heißt auf englisch ja auch "Turner". Ist das...
pathologe - 2018.01.22, 13:33
Ich wusste gar nicht,...
Ich wusste gar nicht, dass der Wendler jetzt auch in...
NeonWilderness - 2018.01.22, 12:48
Oder wie ich hier bei...
Oder wie ich hier bei Herrn Treibgut schrieb: „…es...
C. Araxe - 2018.01.21, 23:27
Ja, die Typo ist bewusst...
Ja, die Typo ist bewusst gewählt oder um auf die...
C. Araxe - 2018.01.21, 23:19
Spannend, St. Michael...
Spannend, St. Michael Front benutzt auf der Facebook-Seite...
rosenherz - 2018.01.21, 22:58
Wohltäter über...
„Gern wieder und gern mehr kann man da nur...
C. Araxe - 2018.01.21, 17:12

Monsterdank für...
Monsterdank für Ihren Beitrag (und wie schon geschrieben,...
C. Araxe - 2018.01.21, 16:45
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4793 Tagen

Letzter Spuk:
2018.01.23, 13:46

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren