Vorsicht, bissige Bloggerin!: 26 August 2013
 

Montag, 26. August 2013

Get Shorty

Mit „Death of a Shadow” starten die Kurzfilme mit einem poetischen Film, der eine sehr schöne Idee in sehr schöne Bilder umsetzt. Ein toter Soldat sammelt Schatten von Sterbenden, um wieder leben zu können. Optisch dürfte das Fans von Steampunk sehr gefallen. In „Tumult” trifft eine Truppe von Wikingern in der Neuzeit auf eine Reisegruppe im Bus, was zu teilweise recht blutigen Missverständnissen führt. Dass es für einen Vogel mit Flugangst nicht einfach ist, erfährt man in „Fear of Flying”. Eine außergewöhnlich originelle und kreative Umsetzung bietet „Malaria” – der Tod ist hierbei in einem Western unterwegs, der größtenteils aus animierten Comic-Strips besteht. In „The Man Who Could Not Dream” werden einem Jungen seine Träume ausgetrieben. Als Erwachsener versucht er erneut seine Träume zu leben, was nicht so ganz glücklich verläuft. Zwei Gangster lernen in „Bad Penny”, dass man sich besser keinen Zauberer als Opfer aussuchen sollte. Auf einen abgedrehten Drogentrip begibt man sich in „Perfekt Drug” – besser nicht daheim nachmachen! Im Abschlussfilm „Fool’s Day” geht der Aprilscherz einer Schulklasse gewaltig nach hinten los. Dies und die Versuche, ihre Missetat zu beseitigen sorgen für beste Unterhaltung. Ein richtig schlechter Film war zwar nicht dabei, dennoch war die Auswahl recht durchwachsen und wie so oft, punkten der Anfangs- und der Abschlusstitel. Und hier gibt’s Trailer, Ausschnitte bzw. Komplettversionen von den Filmen.

The Body

Spanien, 2012
Regie: Oriol Paulo
Darsteller: Aura Garrido, Belén Rueda, Hugo Silva, José Coronado

Die Leiche der durchtriebenen Firmenchefin Mayka ist unter mysteriösen Umständen aus der Pathologie verschwunden. Nicht minder rätselhaft scheint ihre Todesursache. Ihr jüngerer Ehemann wirkt äußerst verdächtig, aber war er es wirklich oder ist er nur die Figur in einem Spiel? Und wenn ja, von wem? Rätsel über Rätsel tun sich auf und man wird immer wieder auf neue Fährten gelockt, die sich als falsch herausstellen. Bis man am Ende eine vollkommen unerwartete Auflösung präsentiert bekommt.
Dies ist ein äußerst packender Thriller, der atmosphärisch dicht und clever inszeniert mehr als sehenswert ist.

Official Site
Trailer

Cheap Thrills

USA, 2013
Regie: E.L. Katz
Darsteller: Ethan Embry, Pat Healy, David Koechner, Sara Paxton, Amanda Fuller

Wie weit würde man für Geld gehen? Sehr weit, wie sich beim jungen Familienvater Craig mit Geldsorgen in nur einer Nacht herausstellen wird. Gerade arbeitslos geworden trifft er in einer Kneipe zufällig einen alten Kumpel wieder, der auch nicht auf der Gewinnerseite steht. Fatal wird diese Nacht aber erst als sie dort ein reiches Pärchen kennenlernen, das Spaß daran findet, dass die beiden für Geld immer wieder neuen Mutproben ausgesetzt werden. Anfangs sind das noch harmlose Scherze und der Geldeinsatz gering, beides steigert sich jedoch mit der Zeit …
Fieser, kleiner Thriller mit viel fiesem Humor, der zu unterhalten weiß, wenn auch oftmals nicht unbedingt so magenfreundlich.

Official Site
Trailer

Cerberus

Du bist nicht angemeldet.

Inquisition

 

Katakomben

August 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
11
12
13
14
15
17
18
19
21
31
 
 

Gehenna

Offene Wunden

oder der Rack-Schlüssel...
Soll schon vorgekommen sein, dass man einen Rechner...
bobbingal - 2018.06.15, 11:01
Bin auch am hadern, ob...
Bin auch am hadern, ob ich mein Versprechen hier bis...
NBerlin - 2018.06.14, 13:22
»Höret, was...
»Höret, was Erfahrung spricht: Hier ist’s...
nömix - 2018.06.14, 10:56
...es ist wohl ein bisschen...
...es ist wohl ein bisschen wie der umzug in eine neue...
fata morgana - 2018.06.14, 10:36
Im Übrigen finde...
Im Übrigen finde ich es sehr interessant, was...
C. Araxe - 2018.06.14, 00:34
Should I Stay or Should...
Hm, ja… ich tue mich da etwas schwer. Das neue...
C. Araxe - 2018.06.13, 23:51
Sie werden wohl recht...
Sie werden wohl recht haben. Dann ist es eben doch...
C. Araxe - 2018.06.10, 20:28
Die VI-Zentrale ist zwar...
Die VI-Zentrale ist zwar Freiburg, aber andere Standorte...
NeonWilderness - 2018.06.10, 16:50
Kann gut sein, dass twoday.net...
Kann gut sein, dass twoday.net mehr oder weniger ewig...
C. Araxe - 2018.06.09, 22:49
Oh Gott,
stimmt ja. Es könnte auch Ende Juni in zehn Jahren...
zuckerwattewolkenmond - 2018.06.09, 22:24
Tod und Wiedergeburt
Twoday.net tut sich mit dem Sterben ja offensichtlich...
C. Araxe - 2018.06.09, 21:47
Verwenden Sie statt der...
Verwenden Sie statt der Verringerung auf 180px lieber...
NeonWilderness - 2018.06.09, 12:04

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Online seit 4939 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018.06.15, 11:01

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren