Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Dienstag, 27. August 2013

Wrong

Frankreich / USA, 2012
Regie: Quentin Dupieux
Darsteller: Alex Dziena, Arden Myrin, Bo Barrett, Charley Koontz, Eric Judor, Jack Plotnick, Maile Flanagan, Steve Little, William Fichtner

Der Vorgänger „Rubber” konnte mich nicht ins Kino locken. Die Idee (ein mordender Autoreifen) fand ich zwar sehr originell, aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass das einen ganzen Film trägt. Nun werde ich mir den vielleicht doch noch mal ansehen, denn „Wrong” hat mich doch sehr positiv überrascht. Um die Story – Dolphs Hund Paul wurde entführt – geht es eigentlich gar nicht, sondern um diesen leicht verschobenen Blick auf die Realität, der sich vor allem in sehr vielen Details zeigt wie z. B. die Weckeranzeige, die von 7.59 Uhr auf 7.60 Uhr springt. Überall lauern absurde Situationen oder es wird über Nonsens diskutiert, wie beispielsweise über die Bedeutung bei der Motivwahl eines Logos (so etwas ist indes sehr realistisch). Es geht allerdings nicht darum, eine Absurdität mit der nächsten zu übertrumpfen und so muss man bei all diesen Seltsamkeiten auch an Buñuel denken. Und es ist dann eher ein feines Lächeln, das auch noch nach dem Film im Gesicht verbleibt, und keine blauen Flecken von Schenkelklopfern. Für Liebhaber des Surrealen, die einen amüsanten und bewegenden Film sehen möchten, bestens geeignet.

Official Site
Trailer