Freitag, 22. August 2014

Nacht, Ahoi!



Dunkler wurde es. Später wurde es. Aber irgendwann betraten Mona Mur und En Esch dann doch die Bühne, unter der Elbwasser floss. Mit an Bord der Stubnitz und auf der Bühne war der Drummer Johann Bley. Nach dem Konzert habe ich erst von Mona Mur erfahren, bei welch namhaften Bands er schon überall seine Drumsticks geschwungen hat. Nun erstmals zusammen mit den beiden und das ohne Proben machte er seine Sache größtenteils ziemlich gut – mit anderen Worten: Herr Bley war auf jeden Fall eine Bereicherung bei diesem Auftritt. Bei 3 ° Schieflage (ein Wasserwaagen-App kann man wirklich immer gebrauchen) war dies wieder ein sehr schönes Konzert. Ebenso wie die Musik sog mich die Atmosphäre des Schiffes erneut auf. Wissend, dass die Stubnitz hier nicht mehr lange vor Anker liegt, hätte ich mich ewiglich an Bord aufhalten können. Und waren die letzten Töne auch schon verhallt, so gab es noch einige nette Unterhaltungen. Bei kleinen Indiebands kommt man meist leicht ins Gespräch und so weiß ich jetzt beispielsweise, dass es für die Erhaltung von Independent Musik hilfreich sein kann, wenn man Electrola mit Electrolux verwechselt. Die Vernunft hatte schon längst das Schiff und uns verlassen. Was ist schon morgen, wenn jetzt die Nacht am schönsten ist? Man stiehlt Stunde, um Stunde, um sie noch weiter zu dehnen. Immer noch berauscht, von dieser wunderbaren Nacht, spüre ich auch immer noch keine Müdigkeit.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

August 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
12
13
14
15
17
18
19
21
23
25
26
27
28
29
31
 
Gehenna

Offene Wunden

Es hat sich mir gerade...
Es hat sich mir gerade evoziert, dass der ja schon...
NeonWilderness - 2018.01.23, 13:46
Stimmt. Die Gesichtszüge...
Stimmt. Die Gesichtszüge von Steiner und Blixa...
rosenherz - 2018.01.23, 13:30
Also eine glatte Verarsche?...
Also eine glatte Verarsche? Ein Verriss, sanfter ausgedrückt....
rosenherz - 2018.01.23, 12:02
Der spielt und macht...
Der spielt und macht auch noch ganz anderes. (Mama...
C. Araxe - 2018.01.22, 18:10
Nee, der spielt nicht...
Nee, der spielt nicht mit Tinas sondern mit Kasperle-Handpuppen...
NeonWilderness - 2018.01.22, 14:03
Wendler
heißt auf englisch ja auch "Turner". Ist das...
pathologe - 2018.01.22, 13:33
Ich wusste gar nicht,...
Ich wusste gar nicht, dass der Wendler jetzt auch in...
NeonWilderness - 2018.01.22, 12:48
Oder wie ich hier bei...
Oder wie ich hier bei Herrn Treibgut schrieb: „…es...
C. Araxe - 2018.01.21, 23:27
Ja, die Typo ist bewusst...
Ja, die Typo ist bewusst gewählt oder um auf die...
C. Araxe - 2018.01.21, 23:19
Spannend, St. Michael...
Spannend, St. Michael Front benutzt auf der Facebook-Seite...
rosenherz - 2018.01.21, 22:58
Wohltäter über...
„Gern wieder und gern mehr kann man da nur...
C. Araxe - 2018.01.21, 17:12

Monsterdank für...
Monsterdank für Ihren Beitrag (und wie schon geschrieben,...
C. Araxe - 2018.01.21, 16:45
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4793 Tagen

Letzter Spuk:
2018.01.23, 13:46

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren