Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Mittwoch, 3. September 2014

Adeliger Spam

Wie schon mal festgestellt beinhalten die unliebsamen E-Mails mitunter Überraschendes. Nun wurde ich in den Adelsstand erhoben (Doktortitel kann ja jeder). Naja, doch nur theoretisch. Praktisch kostet mich das 49,90 €, wenn ich mich Irish Lady of Kerry nennen will. Lady of Glencairn, die schottische Variante, kostet nur schlappe 10 € mehr und dazu gibt es dann auch ein lebenslanges Nutzungsrecht des „Lairds Retreat“ am Loch Riddon. Außerdem gibt es bei beiden Optionen für den Partner eine separate, zweite Urkunde kostenlos. Na, wenn das kein Angebot ist! Vor allem, wenn man bedenkt, dass ja jeder schon ein Mondgrundstück oder einen Stern mit eigenem Namen zu seinen Besitztümern zählt.

Die lieben Kollegen, Teil 30

Tja, meist sind sie ja alle wirklich sehr lieb, die Kollegen. Und nein, nicht nur der Kekskollege. Manchmal gibt es allerdings auch Probleme. Meist sind es die gleichen wie hier beschrieben – es wird nicht geschafft, wichtige Informationen rechtzeitig bereitzustellen. Aus dem damaligen Erlebnis lernend (ja, das kann ich) und auch wenn es sich um einen anderen Kollegen handelt, ging ich nun anders an die Sache. „Wenn ich das nicht morgen bekomme, dann stehe ich hier mit meinen russischen Freunden in deinem Büro!” „Brauchst du nicht. Ich habe schon genug Angst vor dir allein.” Vorsorglich werde ich morgen aber doch das eine oder andere Utensil aus dem Gruselkabinett mitnehmen. Mir ist nämlich erst hinterher eingefallen, dass ich keine russischen Freunde habe und heute Abend klappt das eventuell nicht mehr, dass sich das ändert. Ansonsten gibt es noch ein Gym in der Straße, wo sich die Firma befindet, wo immer so Rockertypen abhängen. Die sind bestimmt schnell dabei, wenn sie etwas Spaß haben können.