Die lieben Kollegen, Teil 41

Der Internationale Frauentag war zu DDR-Zeiten omnipräsent, hierorts ist das ja immer noch ein Datum, dass keiner kennt. Um so verwunderter war ich, dass ich heute Glückwünsche zu diesem Tag von einem Kollegen aus Brasilien erhielt. Tja, gleich mal unseren abteilungseigenen Azubi informiert, dass er sich diesen Tag merken soll. Es müssen nicht immer Blumen sein – Schokolade ist vollkommen O.K.
caliente_in_berlin - 2016-03-09 15:33

In Italien wird gross gefeiert. Ehrlich jetzt. Blumen für die Frauen ist Pflicht und viele der Damen gehen abends gross aus.

C. Araxe - 2016-03-10 10:23

Und wie sah’s bei Ihnen aus?
NeonWilderness - 2016-03-09 17:59

Darf ich an der Stelle auch mal proaktiv auf den internationalen Weltmännertag am 19.11.2016 hinweisen? Ist zwar noch etwas hin, aber so bleiben immerhin 8 Monate, um sich geeignete und wohlgefällige Geschenke auszudenken.

C. Araxe - 2016-03-10 10:24

Soll ja der Gesundheit dienen. Da fällt mir schon was ein. Aber beschweren Sie sich hinterher nicht, wenn ich unter Gesundheit was anderes verstehe als Sie.
pathologe - 2016-03-10 10:32

Sie,

Frau Araxe, verstehen unter "Gesundheit" womöglich das letzte Wort, das Sie an einen Delinquenten nach dessen Niesanfall richten. Bevor er als Organspender in diversen Melittabeuteln verschwindet. Proaktive Männerschnupfenbekämpfung heißt das wohl.

A propos Männertag, Herr Neon, im November könnte das Wetter noch ausreichend warm sein, um Frau Araxe einen kleinen Besuch abzustatten, oder? Sofern Sie natürlich nicht auf irgendwelchen spanischen Inseln hängenbleiben.
C. Araxe - 2016-03-10 14:09

Eine so einseitige Auffassung des Terminus Gesundheit habe ich natürlich nicht, Herr Pathologe. Die ist schon etwas vielfältiger!
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren