Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Gesteigerte Vorfreude

Es fing ja schon im Juni an, dass ich mich (vor)freute. Nun steht die Zeit der Freude unmittelbar bevor. Die meisten Kunstwerke hängen schon. All der Aufwand, die Mühe, die nicht so glatt laufenden Vorbereitungen – also all das, was neben der „normalen” Arbeit organisiert werden musste und mehr oder weniger gut klappte, ist nun fast schon wieder vergessen. Ein Blick auf die Werke reichen, um zu wissen, dass das eine Bereicherung ist. Mir ist zwar bewusst, dass der eigentlich anstrengende Teil erst bevorsteht, aber mir ist genauso bewusst, dass das richtig schön wird. Und richtig gut finde ich das Engagement von allen aus dem RL-Gruselkabinett. Der Schlendrian wird all die Tage für klangliche Unterstützung sorgen, indem ein von ihm generiertes Modularsystem live den Werken akustischen Beistand leistet. Das kleine Monster schmeißt die Bar und wird perfekt Sektflaschen öffnen, ohne selbst einen Tropfen Alkohol zu trinken. Und ja, auch die Fellmonster tragen dazu bei – immerhin taucht ihr Schnurren in der Klanginstallation auf. Hach ... was soll ich sagen? Ich bin sehr gespannt!
C. Araxe - 2016.11.17, 20:25

So sieht das aus bei den Vorbereitungen und morgen geht es los!

bonanzaMARGOT - 2016.11.18, 07:02

viel erfolg und freude!

C. Araxe - 2016.11.18, 22:16

Monsterdank für die Wünsche. Die Vernissage ist heute jedenfalls richtig gut gelaufen.
NeonWilderness - 2016.11.19, 16:43

Das war aber jetzt eine etwas sehr kurze Vorwarnzeit! Wie soll man denn da rechtzeitig zur Vernissage in Hamburch sein? Und für wann ist jetzt post-eventtechnisch die versprochene Nacktperformance mit Katrin Graalmann und Daniela Bergschneider angesetzt? Nutellawälzen gegen Trump! Ich bin sowas von dabei!

C. Araxe - 2016.11.19, 17:29

O.K., das registriere ich jetzt mal – 5 Monate im Voraus angekündigte Termine sind in diesem Alter kurzfristig. *ggg*
Morgen ist ja auch noch ein Tag, wenn auch der letzte Tag. Zumindest offiziell. Ich hab die beiden nämlich ermuntert, dass sie gern alles länger ausstellen können. Die angedachten ein, zwei Jahre werden es dann wohl doch nicht, aber ein Monat ist realistisch. Was morgen nun noch alles läuft, kann ich natürlich nicht sagen, aber heute war das wieder richtig gut.
C. Araxe - 2016.11.24, 18:50

Tja, eigentlich weiß ich ja spätestens seitdem ich eine Zeitschrift für ein Seniorenheim mache, wie das so mit den Best Agers ist. Aber so ein bisschen mehr hätte ich Ihnen schon noch zugetraut.