Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Verdammt gut

Es war diesmal etwas umständlich, um vorab an Tickets für das Konzert von A Place to Bury Strangers heranzukommen (Facebook hat dahingegen eigentlich überhaupt keine Interessen, um Daten zu sammeln). Beim Einlass wurde man auch noch als verdammt abgestempelt. Im Laufe des Abends war dann aber schnell klar, wie das gemeint ist (siehe Headline). Auch beim mittlerweile vierten Konzert kann ich nur sagen, dass ich es immer noch sehr gern mag, von A Place to Bury Strangers zugedröhnt zu werden. „Mittendrin, statt nur dabei” war auch diesmal wieder die Devise – fürs Publikum als ebenso für die Band. Und die Feedbacks dieser experimentellen Noise-Shoegazer wirken immer noch sehr stark nach...
Besonders habe ich mich auch darüber gefreut, dass zuvor in Unkenntnis dieser beeindruckenden Band Weilende nun so richtig angefixt sind. Es gibt sie also – diese Menschen, die begeisterungsfähig sind, wenn es um verdammt gute Musik geht.