Donnerstag, 9. August 2012

Unter allen Wipfeln ist Ruh’



Das letzte Zuhause inmitten der geliebten Natur. Der Ort der Trauerfeier in einem Gewächshaus, gelegen in einer Schlossgärtnerei, mag ungewöhnlich erscheinen, hätte aber nicht passender sein können. Und viele, viele fanden sich ein, um Abschied zu nehmen – selbst die Oberbürgermeisterin kam. Und alle, alle werden dich nie vergessen – dessen sei gewiss. In der Erinnerung wirst du immer bei uns sein.
pathologe - 2012.08.09, 13:47

Friedwald. Schön.

C. Araxe - 2012.08.09, 19:34

Ja, ich finde es auch sehr gut, dass es die Möglichkeit für diese Bestattungsform immer mehr gibt. Vor rund 10 Jahren gab es das ja erstmals in Deutschland.
Zia - 2012.08.09, 19:40

Ein schöner Platz für die ewige Ruhe...
...und ein Gewächshaus für die Feier finde ich eine richtig gute Idee

C. Araxe - 2012.08.10, 17:33

In diesem speziellen Fall hätte eigentlich extra dafür ein Gewächshaus gebaut werden müssen, wenn keines dort gewesen wäre. Das hat auch alles sehr gut geklappt, obwohl es erstmals dazu genutzt wurde und ich das alles nicht vor Ort organisieren konnte.
TerezChristy - 2012.08.09, 19:41

Obwohl ich noch recht jung bin und nicht ans Sterben denke, als ich zum ersten Mal in einem Friedwald war, dachte ich mir, hier will ich für immer bleiben.
Als naturverbundener Mensch ist das genau das Richtige für mich und da schreckt mich der Gedanke zu sterben auch nicht mehr, wenn ich weiß, dass ich an so einem schönen Ort bleiben darf.

C. Araxe - 2012.08.10, 17:34

Seebestattung würde mir hierzu auch noch einfallen. Vor allem, wenn man Meere liebt.
Eugenie Faust - 2012.08.09, 22:46

Eine friedliche sehr schöne Stimmung vermittelt sich auf dem Foto und in Ihrem Beitrag.

C. Araxe - 2012.08.10, 17:37

Ja, ich bin sehr froh, diesen Ort gefunden zu haben. Nicht nur der Wald, sondern auch die ganze Umgebung von da und dort ist sehr schön.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
11
12
13
14
15
16
18
19
20
22
31
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Einmal Prinzessin
Einmal Prinzessin
bebal - 2018.02.21, 11:08
Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:45

Inzwischen wurde ein...
Inzwischen wurde ein AEK gegründet. Trotz Gleitzeit...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:34
Ah, schön mal wieder...
Ah, schön mal wieder etwas von Ihnen zu lesen....
C. Araxe - 2018.02.19, 18:43
Genau! Deshalb habe ich...
Genau! Deshalb habe ich neben meinen Zwillingsmädels...
caliente_in_berlin - 2018.02.19, 16:22
Ein Schwan …
… macht noch keinen Sommer, brennt sich aber...
C. Araxe - 2018.02.18, 17:00

ca eineinhalb stunden...
ca eineinhalb stunden in gelee royal braten, mit...
la-mamma - 2018.02.18, 15:23
Das Problem war nicht...
Das Problem war nicht Hestons Bondage-Broiler, das...
das bee - 2018.02.18, 10:58
Erst die forensische...
Erst die forensische Analyse des billigen Mallorca-Strandpromenadent attoos...
NeonWilderness - 2018.02.17, 13:34
In mehrfacher Hinsicht...
In mehrfacher Hinsicht Gänsehaut...
Nehalennia - 2018.02.17, 10:48
Der Azubi war diesmal...
Der Azubi war diesmal gar nicht dran. Aber wenn, dann...
C. Araxe - 2018.02.16, 19:25
Bobo Bio war gestern. Heute...
Bobo Bio war gestern. Heute ist Prolo Pollo.
boomerang - 2018.02.16, 14:59
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4822 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.21, 14:39

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren