Samstag, 24. Dezember 2005

Weihnachten für die Katz

Für den einen oder anderen mag Weihnachten die perfekteste Horrorvorstellung des Jahres sein, mancher lässt es einfach über sich ergehen, da und dort mag doch Freude aufkommen. So oder so, schauen Sie sich einfach diese beiden Bewohner des Gruselkabinetts an, die es verstehen Ihr Dasein zu genießen und dazu gar nicht viel brauchen - die Mäusekadaver am Weihnachtsbaum hier reichen ihnen vollkommen. Und so wünsche ich Ihnen auch einfach nur ein paar behagliche Tage, die Sie in Ruhe und Zufriedenheit verbringen mögen. Da ich dieses ebenfalls beabsichtige, werde ich heute auch keine Mails versenden und es seien an dieser Stelle alle sich angesprochen Fühlenden ganz lieb gegrüßt.

sravana - 2005.12.24, 11:21

Liebe Frau Araxe

Auch ich möchte Ihnen frohe Weihnachten und Tage voller Harmonie wünschen.

C. Araxe - 2005.12.27, 12:05

Lassen Sie mich Ihnen dies nicht nur zu Weihnachten wünschen.
Idoru - 2005.12.24, 12:21

auch Ihnen, liebe frau araxe, gute grüße...

haben Sie's schön.

caliente_in_berlin - 2005.12.24, 13:17

Das ist wenigstens eine Sache, die ich an Weihnachten mag...ich kann meine Katze knuddeln. Die wohnt nämlich bei meinen Eltern.
Gemütliche Feiertage wünsche ich!

C. Araxe - 2005.12.27, 12:04

Und? Hat sie das Knuddeln überlebt?
vienna-beads - 2005.12.24, 13:46

Liebe weihnachtliche Grüße aus der Ferne an Sie, das kleine Monster und die 2 süßen schwarzen Rabenbraten.

C. Araxe - 2005.12.27, 12:03

Vielen Dank nochmals für Ihr Opfer.
;·)
twoblog - 2005.12.24, 13:54

Miauwieschade.

Ihnen und dem kleinen Monsterchen alles denkbar Gute, wenn das Christkind kommt und so. Nur noch eine letzte Frage, bevor der Baum brennt:

Warum hat die Katze links denn keine Mütze? ;-)

C. Araxe - 2005.12.27, 12:00

Ich hoffe, Sie haben auch ein paar schöne Tage verbracht.

Die Katze links ist die freche. Ich war schon froh, dass ich beide auf ein Bild mit einer Mütze bekommen habe. Die Versuche. es besser zu machen, endeten meist so:

  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 4 
10
18
20
23
25
26
28
30
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:45

Inzwischen wurde ein...
Inzwischen wurde ein AEK gegründet. Trotz Gleitzeit...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:34
Ah, schön mal wieder...
Ah, schön mal wieder etwas von Ihnen zu lesen....
C. Araxe - 2018.02.19, 18:43
Genau! Deshalb habe ich...
Genau! Deshalb habe ich neben meinen Zwillingsmädels...
caliente_in_berlin - 2018.02.19, 16:22
Ein Schwan …
… macht noch keinen Sommer, brennt sich aber...
C. Araxe - 2018.02.18, 17:00

ca eineinhalb stunden...
ca eineinhalb stunden in gelee royal braten, mit...
la-mamma - 2018.02.18, 15:23
Das Problem war nicht...
Das Problem war nicht Hestons Bondage-Broiler, das...
das bee - 2018.02.18, 10:58
Erst die forensische...
Erst die forensische Analyse des billigen Mallorca-Strandpromenadent attoos...
NeonWilderness - 2018.02.17, 13:34
In mehrfacher Hinsicht...
In mehrfacher Hinsicht Gänsehaut...
Nehalennia - 2018.02.17, 10:48
Der Azubi war diesmal...
Der Azubi war diesmal gar nicht dran. Aber wenn, dann...
C. Araxe - 2018.02.16, 19:25
Bobo Bio war gestern. Heute...
Bobo Bio war gestern. Heute ist Prolo Pollo.
boomerang - 2018.02.16, 14:59
Shh, Ripley!
- He, Ripley! - Ja, was ist Hicks? - Sehen Sie mal...
schlabonski - 2018.02.16, 11:29
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4821 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.19, 19:45

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren