Ideendiebstahl unter Bloggern

oder Weihnachtsbaum-Recycling im Gruselkabinett

Viele Themen in der Blogosphäre sind sehr monothematisch. Gibt es mal ein "Ereignis", schon schreibt jeder darüber. Kurzzeitig hatte ich überlegt, auch einen Beitrag über "Ich bin eine Klowand" zu veröffentlichen (man hätte z.B. die Klowände des Gruselkabinetts zeigen können), aber man muss ja nicht alles mitmachen. Reicht ja schon, dass es hier ebenfalls einen Beitrag zu den klimatischen Verhältnissen in letzter Zeit gab.

Nun ließ aber der Herr Baron verlauten, dass er überlegt der im gestrigen Beitrag erwähnten Formel [W+(D-d)] x TQM x NA einen Beitrag zu widmen. Also, was der kann, das kann ich auch, dachte ich mir.

Das Schicksal von ausgedienten Weihnachtsbäumen muss nämlich nicht immer so traurig enden. Meist landen die Bäume entweder im (Bio-)Müll oder sie werden als Brennholz benutzt. Dieses Schicksal deutete sich auch bei der Auktion des Herrn Baron ab, denn mal ehrlich: glaubt irgendjemand, dass dieses Angebot noch einmal als Weihnachtsbaum Verwendung findet? Es geht jedenfalls auch anders, man kann den Resten eines Weihnachtsbaumes ein würdevolleres Dasein ermöglichen.
Im Gruselkabinett gibt es hierzu einen Ehrenplatz:

Budenzauberin - 2006-01-25 09:47

Wessen Unterkiefer ist war das?

C. Araxe - 2006-01-25 09:57

Vermutlich von einem Schaf. Ich kannte es aber nicht persönlich.
derbaron - 2006-01-25 10:06

Als Diebstahl würde ich das nicht bezeichnen, eher als Symbiose. Schließlich werde ich mich in meinem vermutlich morgen erscheinenden Beitrag mit den mathematisch-naturwissenschaftlichen Aspekten der Formel beschäftigen und so Ihren Beitrag mir einer wissenschaftlichen Sichtweise ergänzen.

Was den Christbaum betrifft, so scheidet eine Lösung wie die Ihre für mich persönlich aus, da ich über kein tierisches Unterkiefer verfüge.

C. Araxe - 2006-01-25 10:17

Sie wissen ja, dass man aus marketingtechnischen Gründen alles immer etwas überspitzt darstellt.

Und ich dachte immer, Sie mögen keine Hunde. *g*
derbaron - 2006-01-25 10:18

Eben deswegen!
C. Araxe - 2006-01-25 10:20

Ah, ich verstehe. Dann ja auch nicht an der Wand.

Sie können ja ein Automodell daran trappieren.
dori - 2006-01-25 10:44

Haben Sie schon mal daran gedacht, eine Ausstellung ihrer einzigartigen Sammlung an exotischen Gegenständen zu arrangieren??

C. Araxe - 2006-01-25 10:58

Nö, das ist nix für mich. Früher habe ich viel gemalt und auch mal an einer Ausstellung teilgenommen und dabei habe ich dann gemerkt, dass mir das überhaupt nichts gibt. Hier oder privat im RL-Gruselkabinett ansehen reicht vollkommen aus.
dori - 2006-01-25 11:04

Also wird an das nächste Hamburger Bloggertreffen eine Besichtigung des Gruselkabinetts angeschlossen.. mit, oder ohne buffet?? ;-)
C. Araxe - 2006-01-25 11:14

Klar, mit.
twoblog - 2006-01-25 13:42

Komisch.

Das gruselige Teil liegt auf dem roten Bild von neulich.

C. Araxe - 2006-01-25 14:15

Es liegt nicht, Herr Twoblog, es hängt.
Aber an derselben Wand (!) wie neulich abgebildet.
Pegasus200 - 2006-01-25 15:03

Ja, diese Wand hat einen ganz besonderen Magnetismus. Ich verspürte/verspüre ihn auch...
C. Araxe - 2006-01-25 15:45

@Herr Pegasus200
Hm, ich glaube, es wäre doch besser für Sie gewesen, wenn Sie sich an die Anweisung auf dem Schild an der Tür zu diesen Wänden gehalten hätten. ;·)

twoblog - 2006-01-25 16:47

Anonymen ist der Zutritt verboten!

Das meinten Sie, gell, Frau Araxe.
C. Araxe - 2006-01-25 17:09

Wer ist denn anonym?
Pegasus200 - 2006-01-25 17:49

Sie scheinen also zu wissen, was besser für mich ist. :->
C. Araxe - 2006-01-25 17:57

"Glaube beschreibt im Alltagssprachgebrauch die im Rahmen von Unsicherheit festgestellte Erwartung bezüglich irgendwelcher Tatsachen oder Zusammenhänge."

"Wissen bezeichnet die Gesamtheit aller organisierten Informationen und ihrer wechselseitigen Zusammenhänge, auf deren Grundlage ein vernunftbegabtes System handeln kann."
(Quellen: Wikipedia)

*ggg*
Pegasus200 - 2006-01-25 18:16

Uiui!
Dieser Herr Wikipedia scheint ja mehr über mich zu wissen, als ich dachte. Aber da Sie ihn kennen, wissen Sie jetzt auch mehr über mich. Und jetzt sag ich besser nichts mehr, sonst wird mir der Boden zu heiß. *verlegenzurDeckeschau*
C. Araxe - 2006-01-25 18:20

Stoßen Sie mal nicht mit Ihren Wimpern an.
*g*
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren