Montag, 7. März 2011

Bei Nacht und Nebel



Man nehme einen Wald und verpflanze ihn auf eine Bühne, lasse einen bedrohlichen mitunter recht industrialmäßigen Sound erschallen, Nebelschwaden um Nebelschwaden ziehen und das alles ins rechte Licht setzen. Das war bei „This is how you will disappear” schon beeindruckend genug. Ein dermaßen faszinierendes Bühnenbild gibt es selten zu sehen. Aber das Stück hat noch mehr zu bieten – drei Darsteller, die zwischen Grauen und Schönheit agieren und diese beunruhigende Atmosphäre immer weiter steigern. Unweigerlich muss man an „Antichrist” denken, zumal das alles fast filmisch inszeniert wurde. Tiere tauchen ebenfalls auf: ein Falke und eine Schneeeule, deren Rufe bestimmt „Chaos regiert” bedeuten. Dieses magisch-schöne, verstörend-unheimliche Stück von Gisèle Vienne vergisst man nicht so schnell.

Die Nacht war noch jung und hielt noch mehr Nebel und stählerne Klänge bereit, die dann allerdings vorzeitig endeten, als sich echter Rauch dazwischen mischte. Nun ja, eine heiße Nacht muss für mich nicht unbedingt reales Feuer beinhalten.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

März 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 6 
 8 
 9 
11
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
25
26
28
29
30
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Einmal Prinzessin
Einmal Prinzessin
bebal - 2018.02.21, 11:08
Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:45

Inzwischen wurde ein...
Inzwischen wurde ein AEK gegründet. Trotz Gleitzeit...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:34
Ah, schön mal wieder...
Ah, schön mal wieder etwas von Ihnen zu lesen....
C. Araxe - 2018.02.19, 18:43
Genau! Deshalb habe ich...
Genau! Deshalb habe ich neben meinen Zwillingsmädels...
caliente_in_berlin - 2018.02.19, 16:22
Ein Schwan …
… macht noch keinen Sommer, brennt sich aber...
C. Araxe - 2018.02.18, 17:00

ca eineinhalb stunden...
ca eineinhalb stunden in gelee royal braten, mit...
la-mamma - 2018.02.18, 15:23
Das Problem war nicht...
Das Problem war nicht Hestons Bondage-Broiler, das...
das bee - 2018.02.18, 10:58
Erst die forensische...
Erst die forensische Analyse des billigen Mallorca-Strandpromenadent attoos...
NeonWilderness - 2018.02.17, 13:34
In mehrfacher Hinsicht...
In mehrfacher Hinsicht Gänsehaut...
Nehalennia - 2018.02.17, 10:48
Der Azubi war diesmal...
Der Azubi war diesmal gar nicht dran. Aber wenn, dann...
C. Araxe - 2018.02.16, 19:25
Bobo Bio war gestern. Heute...
Bobo Bio war gestern. Heute ist Prolo Pollo.
boomerang - 2018.02.16, 14:59
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4822 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.21, 14:39

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren