Dienstag, 14. Februar 2006

Hinterhältige Valentinstaggedanken

Ach, ja ...
Wenn man frühmorgens vom herzallerliebsten Sohn Kaffee zubereitet bekommt, dieser ans Bett serviert wird und man anschließend gefragt wird, ob man nun an den Rechner dürfe.
Budenzauberin - 2006.02.14, 08:55

*lol*
In manchen Dingen sind doch alle Kinder gleich.

C. Araxe - 2006.02.14, 08:59

Ein Fehlinterpretation wäre wirklich nicht möglich gewesen. Wortwörtlich fragte das kleine Monster: "Ich habe doch Kaffee gekocht, kann ich nun an den Rechner?"
Diese berechnenden Biester!
theswiss - 2006.02.14, 09:00

Wo er das bloss her hat?
C. Araxe - 2006.02.14, 09:03

Muss vom Vater kommen. Kann gar nicht anders sein. Oder, nun geht das kleine Monster ja in die Schule. Und der negative Einfluss der Schule heutzutage ...
Budenzauberin - 2006.02.14, 09:13

Durfte er denn?
Oder waren Sie wirklich so kaltherzig standhaft, es nicht zu erlauben?
Brille - 2006.02.14, 09:13

Und ..

... darf er??
C. Araxe - 2006.02.14, 09:16

Ja, er durfte.
Als erstes hat er sich die Besucherstatistik vom Blog angesehen. *g*

Und anschließend nach der Sendung mit der Maus gegoogelt, um dann da bei ein paar Spielen zu daddeln.
dori - 2006.02.14, 09:12

Antwort: Kaffee ist allein so flüssig.. da fehlt noch ein Croissant..... ;-)

C. Araxe - 2006.02.14, 09:15

Nicht um die Uhrzeit. Aber am Wochenende sehr gern. Und gibt's dann auch.
derbaron - 2006.02.14, 09:21

Er ist eben ein Mann. Nur Frauen machen völlig uneigennützige Angebote. *g*

C. Araxe - 2006.02.14, 09:23

*ggg*
Jetzt wollen Sie mir beweisen, dass ich eine Frau bin und somit gelogen habe. Oder ich muss zugeben, dass das Angebot nicht uneigennützig ist ... Aber dann hätte ich ja auch gelogen.

Vertrackte Situation.
derbaron - 2006.02.14, 09:26

Tja, wirklich sehr vertrackt. Aber wenn Sie's lang genug schönreden, stehe am Schluß wieder ich als Lügner da und Sie als das schwächere Geschlecht *g*
C. Araxe - 2006.02.14, 09:30

Da muss ich ja nicht viel tun. Als Lügner stehen Sie inzwischen schon immer von vornherein da.
graefin - 2006.02.14, 09:38

Oh wie berechnend! Bestechungsversuch! War es der erste oder passiert das öfter?

C. Araxe - 2006.02.14, 09:55

Leider schon öfters ...
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Februar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
19
25
26
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Tschüssi
Tja, interessante Zeiten. Kontakt ist möglich...
honigsaum - 2018.05.24, 15:23
Owei, ich wusste ja nicht,...
Owei, ich wusste ja nicht, dass Sie eine latente Anhängerin...
NeonWilderness - 2018.05.24, 15:17
Idioten kann ich bei...
Idioten kann ich bei diesem dennoch letztendlich traurigem...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:31
Sorry, dass ich erst...
Sorry, dass ich erst jetzt (etwas) auf Ihren so ausführlichen...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:04
„Eine Gesellschaft...
„Eine Gesellschaft kann krank werden” –...
C. Araxe - 2018.05.23, 21:30
Jenseits vom Sterben
Unabhängig davon, dass ich immer noch nicht den...
C. Araxe - 2018.05.23, 20:34

- einfach weitermachen...
- einfach weitermachen wie bisher... bis zum letzten...
bonanzaMARGOT - 2018.05.20, 14:41
Hm, ich denke, ich habe...
Hm, ich denke, ich habe da zu ungenau formuliert. Die...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:53
Nur so viel: es gibt...
Nur so viel: es gibt kein Eis.
C. Araxe - 2018.05.18, 14:34
Verweichlichen Sie, Frau...
Verweichlichen Sie, Frau Araxe? Ich beobachte hier...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:21
Eine Besinnung auf die...
Eine Besinnung auf die letzten 15 Jahre ist nicht mehr...
steppenhund - 2018.05.17, 23:04
Ad hoc finde ich dieses...
Ad hoc finde ich dieses Zitat nicht mehr, aber sinngemäß...
C. Araxe - 2018.05.17, 21:45
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4913 Tagen

Letzter Spuk:
2018.05.24, 15:23

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren