Dienstag, 14. Februar 2006

Endlich! (ein indiskreter Beitrag)

Ja, nun war die Post da und ich halte das süße Care-Paket in den Händen. Es wird natürlich sofort gierig aufgerissen, aber was ist das? Der vielfache Vermerk, dass Schokolade Spuren von Erdnüssen enthalten kann, ist mir nicht unbekannt. Schweizer Schokolade hatte ich allerdings bisher immer für höherqualitativ eingestuft. Und nun? Von Spuren zu reden, ist noch stark untertrieben ...

Die Verwunderung über den Inhalt ging weiter. Statt der erhofften und dringend benötigten Süßigkeiten war ich nun im Besitz eines Schweizer Passes. Spätestens seit dem Film "Die Schweizermacher" weiß ich, dass dieser sehr schwer erhältlich ist, aber kann ein Schokoladenjunkie so etwas wirklich würdigen? Fieberhaft wird nur daran gedacht, wo es eine Tauschmöglichkeit gibt. Aber dann erkenne ich das geheime Versteck. Wahrscheinlich um den Zoll zu umgehen, wurde sehr trickreich im Innern des Passes die Schokolade eingeschmuggelt. Sehr clever, muss ich schon sagen.

Und noch mehr Einblicke enthielt das Päckchen. Nach dem beigelegten Bild vom letzten Auto verstehe ich, warum manche Leute kein Auto mehr haben wollen. Und ja, nach den bisherigen Fotos hatte ich mir die neue Wohnung auch anders vorgestellt.

Aber eines muss nun gesagt werden: Vielen Dank!!!
twoblog - 2006.02.14, 14:28

Interessant.

Wer schickt Ihnen denn derartige Post?

Und, die Fotos, allen voran das Bild des gierig aufgerissenen Päckchen, gefielen mir sehr ;-).

Die Marke Suchard steht aber schon für ganz gute Qualität.

Lassen Sie mich, mit Hilfe der Kraftfoods, zu denen Suchard heute ja gehört, aus dem Internet zitieren:

"Manche Dinge sind einfach zu verführerisch, um sie zu teilen. Und genauso ist es mit Schokolade und Pralinen von SUCHARD. Zarte Schichten aus Schokolade und fein komponierte Füllungen schmelzen im Mund zu einem köstlichen Geschmackserlebnis.

Schokolade von SUCHARD ist eine Köstlichkeit. Das kommt nicht von ungefähr. Bereits im Jahre 1825 begann Phillippe Suchard als einer der "Schokoladenpioniere" im schweizerischen Neuchatel hochwertige Schokolade herzustellen. Dabei fühlte er sich immer einer hohen Qualität verpflichtet. So halten wir es bei SUCHARD bis heute. -

Suchard Sensations - das steht für feine Schokoladentafeln mit hohem Kakaoanteil, zartem Schmelz und intensivem Geschmack. Mit der Einführung der neuen Premiumtafeln überzeugte Suchard einmal mehr mit ausgezeichneter Schokoladenqualität. Suchard Sensations gibt es in den unwiderstehlichen Sorten Noir 70% Cacao, Noir Orange, Noir & Lait und ganz neu Noir Framboise. Ein unvergleichlicher Genuss, in der sich die Intensität der Zartbitterschokolade mit hohem Kakaogehalt mit der Zartheit der Himbeere vereint... Eine unwiderstehliche Komposition..."

C. Araxe - 2006.02.14, 14:36

Tja, da war auch noch ein Bild dabei zum Thema Kopf, aber ich weiß nicht so recht ...

Und hach, ich fürchte, das kleine Monster geht leer aus.

Sagen Sie mal, wo Sie sich so gut damit auskennen, könnten Sie mir verraten, ob man dergleichen auch abonnieren kann?
twoblog - 2006.02.14, 16:53

Warum?

Sie wollen das Monsterchen leer ausgehen lassen? Nicht teilen? Alles selbst essen?

Schokolade im Abonnement?

Und dann auch wieder nicht teilen?
C. Araxe - 2006.02.14, 17:55

Ich zitiere mal eben:
"Manche Dinge sind einfach zu verführerisch, um sie zu teilen."

Als ich das kleine Monster vorhin abholte, erzählte ich ihm von der süßen Überraschung und es fragte gleich ganz besorgt, ob denn noch etwas übrig wäre ... es hat mich sehr viel Kraft gekostet und so konnte das kleine Monster das Matterhorn essen, welches es sich ausgesucht hat. Einen ganzen Berg aus Schokolade - die Entscheidung kann ich sehr gut nachvollziehen.
twoblog - 2006.02.14, 18:57

Na, da bin ich ja beruhigt.
Idoru - 2006.02.14, 19:06

coooooooooooooooooooooool.......
C. Araxe - 2006.02.14, 19:56

Ja, dazu gehört ungeheuer viel Coolness, der Versuchung des alleinigen Vernaschens zu widerstehen. ;·)
twoblog - 2006.02.14, 20:02

Morgens, liebe Frau Araxe, bringt Ihnen das kleine Monsterchen den Kaffee ans Bett und abends wollen Sie ihm (fast) die Schokolade wegessen.

Überdenken Sie bitte jedwede Versuchung.
C. Araxe - 2006.02.14, 20:17

Es ist ja noch viel schlimmer, d.h. ich bin viel schlimmer.

"Das stimmt ja gar nicht!", empörte sich das kleine Monster zum Inhalt des heutigen Beitrags. Es will nämlich von nun an jeden Morgen Kaffee kochen. Und die liebe Karte habe ich auch gar nicht erwähnt.

Aber schlussendlich wird doch redlich geteilt.
Zorra - 2006.02.14, 19:07

Herzlichen Glückwunsch zur Schweizer Bürgerschaft. ;-)

C. Araxe - 2006.02.14, 19:57

Ich fürchte nur, die hält nicht lange vor.
Sooo viel sind 150 g ja nun auch nicht.
twoblog - 2006.02.14, 20:00

Wenn man Frau Araxe 150 g reicht, will sie gleich 750 g.
C. Araxe - 2006.02.14, 20:12

... wenn das mal ausreicht. *ggg*
nahlinse - 2006.02.14, 21:13

Wenn Araxe immer so freigiebig die Schokki als Trostpflaster verteilt, müssen wir irgendwann zu weiteren Spenden aufrufen. *g*
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Februar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
19
25
26
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Es gibt (lt. Facebook)...
Es gibt (lt. Facebook) doch bereits über 60 Geschlechter....
NeonWilderness - 2017.11.23, 14:58
Zweiteres
hätte mehr Reiz, kann man es doch einfacher erreichen...
pathologe - 2017.11.23, 12:50
Hypothesenbündel...
Hypothesenbündel "Standortwechsel": resigna tives...
NeonWilderness - 2017.11.23, 12:27
Mist.
Jetzt, wo Frau Graalmann nach Mainz umzieht, kann man...
pathologe - 2017.11.23, 09:59
Für zaghafte Gemüter,...
Für zaghafte Gemüter, stille Mitleser, Unentschlossene...
C. Araxe - 2017.11.22, 21:54
Besichtigungen im Gruselkabinett
Für Interessierte steht das RL-Gruselkabinett...
C. Araxe - 2017.11.22, 21:23

Nur mal so fürs...
Nur mal so fürs Protokoll: die Besucherin hat...
C. Araxe - 2017.11.22, 20:49
Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4732 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.23, 14:58

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren