Mittwoch, 29. März 2006

Zerbrochene Fächer

Die Krokodile von heute sind keine Krokodile mehr. Wo sind die guten alten Abenteurer, die euch winzige Fahrräder und hübsche Eiszapfen in die Nasenlöcher hängten. Je nach der Fingerfertigkeit machen sich die Läufer an den vier Kardinalspunkten Komplimente. Damals: Welch Vergnügen, sich in der Haltung anmutiger Zwanglosigkeit auf diese angenehmen Flüsse zu stützen - sie waren mit Pfeffer und Tauben bestreut. Es gibt keine echten Vögel mehr. Die auf dem abendlichen Heimwegen straff gespannten Stricke bringen niemand zu Fall, aber bei jedem falschen Hindernis zeichnet ein Lächeln mehr und mehr blaue Ringe unter die Augen der Seiltänzer. Der Staub riecht nach Blitz. Früher trugen die guten alten Fische schöne rote Schuhe an den Flossen. Es gibt keine echten Wasserfahrräder mehr, keine Mikroskopie, keine Bakteriologie, Ehrenwort: Die Krokodile von heute sind keine Krokodile mehr.

Max Ernst / Paul Eluard: Die Unglücksfälle der Unsterblichen

caliente_in_berlin - 2006.03.29, 10:40

Wollten Sie mit der Überschrift eine Brücke zum vorangegangenen Beitrag schaffen?

C. Araxe - 2006.03.29, 10:43

Ja, ich hatte dort in den Kommentaren ja schon erwähnt, an was ich so beitragsmäßig denke und der Gedanke hierzu kam natürlich assoziativ.
sokrates2005 - 2006.03.29, 10:45

Ist das schlimm ...

wenn ich überhaupt nicht verstehe, worum es da geht? *g*

C. Araxe - 2006.03.29, 10:47

Ist doch gar kein Englisch. *g*
caliente_in_berlin - 2006.03.29, 10:59

yeah baby...der war gut *g*
C. Araxe - 2006.03.29, 11:10

Ich glaube, der Herr Sokrates traut sich bald gar nicht mehr, irgendwo zu kommentieren. ;·)
sokrates2005 - 2006.03.29, 16:51

Ach was ...

der Herr sokrates nimmt das ganz gelassen. ;-)
C. Araxe - 2006.03.29, 17:24

Dann bin ich ja beruhigt. ;·)
Die Sünderin - 2006.03.29, 12:27

Mich dünkt, Max Ernst kennt Schnappi nicht!

C. Araxe - 2006.03.29, 12:31

Mich dünkt, Sie sehnen sich nach 117+.
Die Sünderin - 2006.03.29, 12:46

Was haben Sie auf einmal gegen Max Ernst??;-)
C. Araxe - 2006.03.29, 12:52

Hm, anscheinend geht es Ihnen doch schon besser. Oder ich sollte Ihnen noch einmal detailliert mein Angebot erläutern.
Die Sünderin - 2006.03.29, 12:54

Aua aua!!
C. Araxe - 2006.03.29, 12:58

Ich verstehe Sie so schlecht, wenn Sie so schreien. War das ein "Ja"?
Die Sünderin - 2006.03.29, 13:03

Das liegt an der Betäubung meiner dicken Backe.
Sollte irgendwas anderes heissen, jedenfalls nicht "ja".
C. Araxe - 2006.03.29, 13:10

Sicher ein "Gerne!" ...
theswiss - 2006.03.29, 12:56

Ich sehe schon, Sprechwürfeln gibt's auch für ganze Sätze.

C. Araxe - 2006.03.29, 12:59

Oh, dann sollte ich wohl mal rein dadaistische Texte veröffentlichen. ;·)
theswiss - 2006.03.29, 13:04

tun Sie doch ..
C. Araxe - 2006.03.29, 13:12

Na, gut!

Simultangedicht "kaa gee dee"
von Kurt Schwitters
kaa gee dee  takepak       tapekek       

katedraale   take          tape          

draale       takepak       kek kek       

kaa tee dee  takepak       tapekek       

kateedraale  take          tape          

draale       takepak       kek kek       

(alle: )     oowenduumir                 

kaa tee dee  diimaan       tapekek       

kateedraale  diimaan       tape          

draale       diimaan       kek kek       

diimaan      - - - - - -   diimaan       

             diimaan                     

(alle: )     aawanduumir                 


theswiss - 2006.03.29, 13:24

davon gibt's auch eine moderne Interpretation
C. Araxe - 2006.03.29, 13:27

Heute scheint ja wohl ein 117+ freundlicher Tag zu sein ...
dori - 2006.03.29, 16:57

*verwirrung*

aber ich steh dazu ;-)

C. Araxe - 2006.03.29, 17:25

Ts, und das bei Ihrem heutigen Beitrag ...
(Oder wohl deswegen.)
sravana - 2006.03.29, 20:33

von diesen

Beitrag wie auch von den Kommentaren verstehe ich nicht viel, bitte entschuldigen Sie mich.

C. Araxe - 2006.03.30, 07:17

Es geht auch weniger ums Verstehen - zumindest, wenn man dieses vom Verstand her ableitet.
Aber zu entschuldigen brauchen Sie sich ganz sicher nicht.
Das nehmen Sie bitte sofort wieder zurück. :·)
twoblog - 2006.03.29, 20:34

Zerfächertes Erbrochene(s).

Lassen Sie uns darüber einfach in Wien sprechen ;-).

C. Araxe - 2006.03.30, 07:17

Das hört sich ja ziemlich großkotzig an.
*ggg*
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

März 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 3 
11
13
19
26
28
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Fantasy Filmfest u. a.
FFF 2005 Nina The League Of Gentlemen's Apocalypse...
C. Araxe - 2018.04.21, 19:24

Control (Het Tweede Gelaat)
Belgien, 2017 Regie: Jan Verheyen Darsteller: Koen...
C. Araxe - 2018.04.21, 19:16

Na da werden Sie ja den...
Na da werden Sie ja den nächsten Beitrag vordergründig...
C. Araxe - 2018.04.20, 19:58
Kurz vorm Weltuntergang
Den heutigen Tag konnte ich kaum erwarten. Endlich,...
C. Araxe - 2018.04.20, 18:08

Die lieben Kollegen,...
Tja, irgendwie hatte ich mir das mit dem schon in vorherigen...
C. Araxe - 2018.04.20, 17:43

Auch wenn es vordergründig...
Auch wenn es vordergründig interessant erscheint,...
NeonWilderness - 2018.04.20, 16:00
So wie es ist
Es kann nicht so verkehrt sein, sich von seinem Kopf...
C. Araxe - 2018.04.19, 22:34

Keine Sorge, dies ist...
Keine Sorge, dies ist kein üblicher Ablauf für...
C. Araxe - 2018.04.19, 21:05
Auch wenn die Rezeptur...
Auch wenn die Rezeptur so nicht ganz stimmt, ist das...
C. Araxe - 2018.04.19, 21:01
Grundgütiger!
Himmel, wenn Blogger-Besuche IMMER so verlaufen, steht...
Zaubermann - 2018.04.19, 17:37
Wahrscheinlich hat die...
Wahrscheinlich hat die böse Hexe Sie mit Absinth...
NeonWilderness - 2018.04.18, 14:29
Genau!
*sabbert unter Einfluss lang anhaltender Drogen leicht...
pathologe - 2018.04.18, 13:34
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4881 Tagen

Letzter Spuk:
2018.04.21, 19:24

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren