Donnerstag, 26. Mai 2011

Schädelbohrer



Ein sehr nützliches Werkzeug zur Durchführung von Trepanationen, die schon erfolgreich seit der Steinzeit angewendet werden. Hiermit lassen sich sehr leicht Lobotomien im Retro-Präzisionsmethoden-Style vornehmen (Ja! Alle werden Zombies!). Aber auch eine schlichte Entlastungstrepanation ist oft sehr hilfreich, um Dämonen oder einfach nur böse Gedanken zum Entweichen aus dem Schädel zu verhelfen. Nun kann man kurzerhand (das geht nämlich sehr fix) sehen, was jemand im Kopf hat. Oder auch nicht. Antworten auf die Frage „Woran denkst du gerade?”, sollten künftig wohl überlegt sein bzw. zufriedenstellend beantwortet werden. Und das Teil passt außerdem auch noch in jede Handtasche. So viel zum Thema Aufrüstung – Fortsetzung folgt.
pathologe - 2011.05.26, 18:16

Funktioniert

übrigens auch prima bei verhärteten Nasenpopeln.

C. Araxe - 2011.05.26, 18:27

Dabei muss man aber sehr vorsichtig sein, ansonsten gibt es fiese Kollateralschäden .
pathologe - 2011.05.27, 11:47

Endlich

mal wieder frei durchatmen können. Ein Traum für Heuschnupfengeplagte.
NeonWilderness - 2011.05.26, 20:36

Hm, könnte man damit etwa auch den Mietnomaden-Dämon aus Herrn Mahakalas Schädel entweichen lassen oder besteht die Gefahr, dass er nach der Schädelbohrer-Applikation nur noch Pumps und Puffärmelkleider tragen will?

C. Araxe - 2011.05.26, 21:02

Ach, ich würde sagen, das wird gleich mal getestet. Das kennen Sie doch sicher auch, wie das mit neuem Spielzeug ist, oder? Das muss anfangs ständig im Einsatz sein.
*schlenkermitdemschädelbohrerrum*

Herr Mahakala? Wo sind Sie denn?
Mahakala - 2011.05.26, 21:08

Ähm, ich bin hier und muss sagen: ein wirklich schönes Stück. Lässt Herr Neon sein (oder wessen auch immer) vermutlich sowieso altertümliches ipad nun immer öfter links liegen?
Mit dem Bohrer lässt sich bestimmt ein prima Loch für ne Kamera da reinbohren.
C. Araxe - 2011.05.26, 21:33

Eine Kamera? Ts ... auf was für Ideen Sie kommen, Herr Mahakala. Dabei habe ich doch noch gar nicht gebohrt.
NeonWilderness - 2011.05.26, 22:51

@Herr Mahakala - jajaja, da müssen Sie jetzt gar nicht so zickig drauf rumhacken, dass mein first-mover-iPad 1 keine Kamera hat!

@Frau Araxe - herrje, das sieht soooo sexy aus, wenn Sie den Schädelbohrer am Handgelenk baumeln lassen. Wollen wir dann, Herr Mahakala!?
C. Araxe - 2011.05.27, 08:18

Sehr gut, dass Sie nach Herrn Mahakalas Ablenkungsversuch wieder auf den Punkt kommen. Also, Herr Mahakala?
Mahakala - 2011.05.27, 10:13

Okay, dann wollen wir mal: nehmen Sie doch Platz, Herr Neon, wo genau möchte Sie die Kamera denn hinhaben?
C. Araxe - 2011.05.27, 20:13

Dieses ganze Hin- und Hergeeiere ... Zum Glück gibt es auch Menschen, die einem das Leben mit Schädelbohrern leichter machen. Vorhin habe ich mit der Freundin vom Untermieter gesprochen. Sie lässt mir vollkommen freie Hand. Das hätte er nämlich verdient. Finde ich auch. Nun muss ich nur noch warten, bis er wieder da ist. So ein Wochenende kann ganz schön lang sein. Aber vielleicht sind die Herren hier ja doch noch mal schneller in Ihrer Entschlussbereitschaft.
NeonWilderness - 2011.05.28, 17:48

@Herr Mahakala - es ging darum, Sie und die Gesamtheit der organisierten deutschen Vermieter von Ihrem Unglück bringenden, zechprellenden Mietnomadengeist zu befreien, und zwar durch eine geschickte und gerne wiederholte Applikation des Schädelbohrers von Dr. "Lobotomie" Araxe. Tun Sie also ein gutes Werk und lassen sie Sie anbohren! ;)

@Frau Araxe - lernt man früher oder später in jedem Leben: nur tote mehrfach schädelgebohrte Anwälte sind gute Anwälte. Die Freundin ist mir sympathisch!
C. Araxe - 2011.05.28, 20:30

Ja, sehr sympathisch. Vor allem, weil ihr Statement kam nachdem sie gesehen hat, was das Gruselkabinett so zu bieten hat.

(Herr Mahakala traut sich jedenfalls nicht mehr, Kommentare zu schreiben. *g*)
NeonWilderness - 2011.05.28, 22:20

Ich bin sicher, Ihre Schädelbohrerversuche werden auch seine Kommentarblockade dauerhaft lösen.
Mahakala - 2011.05.28, 23:12

Pöh, Twoday spinnt rum ...
Also, Herr Neon, wenn hier einer eine Lobotomie nötig hat, dann ja wohl Sie und vertrauen Sie mir, danach wollen Sie bei einer NGO anheuern!
NeonWilderness - 2011.05.29, 14:56

Ach, das ist doch purer Entbehrungssozialismus, Herr Mahakala, und selbst mit echten Linken nicht zu machen. Aber wer weiß, wenn Sie lang genug rumbohren, werde ich auch nochmal Marxistische Soziologie studieren, dann 5 Jahre Taxi fahren und danach werde ich Porsche-begeisterter Partei-Vorsitzender und gebe entspannte Interviews auf meiner Ferien-Almhütte in den Tiroler Alpen. Meinten Sie sowas?
Mahakala - 2011.05.29, 20:45

Ich bohre lieber weiter bis Jaguarbegeisterung bzw. lasse bohren ... *fg
frau_floh - 2011.05.26, 21:45

Wo finden Sie nur immer diese Schätze?

C. Araxe - 2011.05.27, 08:17

Auf der gezielten Suche nach einem Schädelbohrer bin ich ja schon länger. Was analog auf Flohmärkten nicht gefunden wird, wird digital im Internet weiter gesucht. Manchmal finde ich auch Dinge einfach am Wegesrand (z. B. eine Hand), aber zu so etwas zählen Dinge wie ein Schädelbohrer dann doch weniger.
frau_floh - 2011.05.27, 13:50

Eine Hand am Wegesrand.
Klingt hübsch :)
C. Araxe - 2011.05.27, 13:55

Ja, und zwar diese hier. Das Stück Finger, an dem sich nun der Zweig befindet, fehlte schon beim Auffinden.
frau_floh - 2011.05.27, 14:12

Der Mittelfinger. Natürlich. Wer die Hand wohl geschossen und verloren hat?
C. Araxe - 2011.05.27, 16:02

Das will ich gar nicht wissen. (Nachher wird sie noch zurück verlangt.)
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Mai 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 9 
11
13
14
17
18
19
21
23
25
27
28
29
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4727 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren