Sonntag, 18. November 2012

Je später, desto schöner



Vorab zu lesen, dass man so etwas noch nachträglich als Geschenk erhalten soll, ist etwas ganz anderes, als diese Gabe dann wirklich in den Händen zu halten. Da fehlen mir dann doch etwas die Worte und ich kann hiermit nur nochmals ein Monsterdankeschön an den edlen Spender senden.
Monsterkeks - 2012.11.18, 20:14

Ist es jemand, den wir kennen? UND: war Schokolade im Schädel? ;-)

C. Araxe - 2012.11.19, 07:50

1. Ich behaupte mal: nein.
2. Nein, aber das Geschenk ist auch ohne Füllung top.

Und heute bin ich mal wieder für ein Nachtflugverbot bis ca. 9.00 Uhr mindestens).
NeonWilderness - 2012.11.21, 11:07

Also ich finde, Herr Mahakala hat sich optisch durchaus verbessert.

C. Araxe - 2012.11.21, 11:49

Nun ja, die Zähne sind noch eine echte Baustelle ...
NeonWilderness - 2012.11.21, 12:26

Das ist wahr. Aber seine ganze Persönlichkeit wirkt - wie soll ich sagen - lebendiger.
C. Araxe - 2012.11.21, 14:04

Geistig wirkt er auch offener.
Mahakala - 2012.11.21, 14:30

Ja, so ganz ohne lästigen Schädel lässt das Hirn den Gedanken freien Lauf ...
NeonWilderness - 2012.11.21, 15:18

@Frau Araxe - nicht nur offener, sondern auch von seinen Denkinhalten wesentlich aufgeräumter.

@Herr Mahakala - so kopflos ins neue Lebensjahr: wenn das mal gut geht!
C. Araxe - 2012.11.21, 17:19

Die Zähne sind übrigens nicht nur stark reparaturbedürftig – da gibt es auch massive Probleme mit den Weisheitszähnen. Außerdem kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es sich um einen weiblichen Schädel handelt.
NeonWilderness - 2012.11.21, 17:53

Huch! Na dazu sag ich jetzt nix. Das soll Herr Mahakala mal schön allein erklären, warum er einen weiblichen Schädel hatte.
Mahakala - 2012.11.21, 18:42

Ich bin war eben ein femininer Typ.
Btw: Ich finde ja, das Gebiss macht einen eher düsseldorfer Eindruck: es wirkt leicht arrogant ;-)
NeonWilderness - 2012.11.21, 20:05

Das ist definitiv kein Düsseldorfer Gebiss. Wir bekommen nämlich bis zum 18.Geburtstag alle beim Kö-Schönheitschirurgen den Überbiss gerichtet.
Mahakala - 2012.11.21, 20:55

Wusste gar nicht, dass sich mittels Botox der Unterkiefer einrichten lässt.
Ich kenne nämlich nur diesen "düsseldorfer" Schönheitschirurgen.
Zia - 2012.11.29, 15:56

Frau Araxe, Sie sind eine Glückspilzin, solche Geschenke zu bekommen!
Aber wie kommen Sie auf weiblich bzw. was macht Sie so sicher? *neugierig zurücklehnt*

C. Araxe - 2012.11.29, 19:03

Oh, ich hätte jetzt gedacht, dass Sie sich da auskennen, so als Leichenforscherin. ;·)
„Nur Männerschädel weisen über den Augen eine deutlich ausgeprägte Wulst auf.” (Wiki) Das ist auf dem Foto und vor allem bei der Zweiteilung allerdings nicht so gut wie beim Original zu erkennen. Jedenfalls ist da nichts ausgeprägt.
Zia - 2012.11.30, 12:06

Es gibt verschiedene geschlechtsspezifische Merkmale am Schädel, deren Ausprägung individuell aber sehr stark variieren kann, weshalb sich heute selbst erfahrene Experten nicht mehr so schnell zu einem 100%-igen Urteil hinreißen lassen wie früher. Der "Froriep-Schädel" , der lange Zeit von Fachleuten als Schiller-Schädel gehandelt wurde, ist ein Beispiel für so einen peinlichen Irrtum.(Weil im Rahmen der Schiller-Schädel-Untersuchungen herausgefunden wurde, daß es ein Frauenschädel ist)
Man muß wohl immer die Gesamtheit aller Merkmale betrachten und soviel ich verstanden habe, ist eine absolut sichere Geschlechtsbestimmung am reinen Schädel letztlich nur über eine DNA-Untersuchung möglich, weil es ebenso maskuline Frauen wie feminine Männer gibt, - und alles andere dazwischen natürlich

Die stark ausgeprägte Glabella muß nicht bei jedem Mann unbedingt vorkommen.
Ich finde die Überaugenregion bei dem da schon recht kräftig entwickelt übrigens. Vor allem aber finde ich den sehr großen Warzenfortsatz eher männlich. Auch die gesammte Knochenstruktur und Dicke würde ich eher für männlich halten, wenn ich mal mein angelesenes Halbwissen daran ausprobiere.
Also für mich ist das Schmuckstück eher ein Mann.

Gibt es denn keine Möglichkeit, die Auflösung zu erfahren?
*nervös rumhibbelt*

Wenn ich Professor Gerrassimows Ausführungen über Nasenformen und -größen richtig verstanden haben dann muß diese Person übrigens einen sehr prominenten Zinken gehabt haben. (Was mit männlich oder weiblich jetzt nichts zu tun hat).
C. Araxe - 2012.11.30, 14:40

Ah, ich wusste gleich, dass Sie dazu noch viel mehr Informationen zusteuern können. :·)

Das Foto ist leider doch recht schlecht geeignet, um die Details wirklich gut zu erkennen, so täuscht das ziemlich, was die Stirnbeinerhebung betrifft. Sicher treffen die typischen Unterscheidungsmerkmale nicht immer zu. Der Schädel ist allerdings außerdem relativ klein und trotz ausgeprägtem Überbiss ist der Kiefer ebenfalls relativ klein. Professor Gerrassimows Ausführunge kenne ich zwar nicht, aber bei der Form des Nasenbeins habe ich mir auch unwillkürlich einen ziemlichen Zinken vorgestellt.

Leider, leider werden wir wohl nie mit Sicherheit erfahren, ob es nun ein Mann oder eine Frau war.
Zia - 2012.11.30, 16:00

Schade, schade, ich wüsste zu gern, ob ich nun richtig oder falsch liege. *ggg*
Wie gesagt, mir fiel sofort der Processus mastoideus ins Auge, den man ja auf dem Foto gut sieht und der mir recht groß vorkommt.
Die Nase ist interessant, nichtwahr?! :-) Man fragt sich unwillkührlich, wo dieses rechtwinklig abstehende Nasenbein hin will.
C. Araxe - 2012.11.30, 19:34

Bei der Nase dachte ich an so etwas. (Wenn man da Bilder sucht, stößt man sofort auf „Schönheits”-Chirurgen, als wenn so eine Nasenform nicht normal wäre ...)
Mahakala - 2012.12.01, 08:25

Eine echte Schande, so eine schöne Nase zu verschandeln!
das kleine monster - 2012.12.04, 18:33

Das war ich! ;-)
C. Araxe - 2012.12.05, 10:17

Jaja, dem kleinen Monster wird öfters mal der Kopf abgerissen. Ich sage nur Thema Zimmer aufräumen ...
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

November 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
11
12
13
14
16
17
19
21
22
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4730 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren