Sonntag, 9. Dezember 2012

In Acht nehmen

Flachgelegt würde es sich bis zur Unendlichkeit ausweiten, aber hierbei lässt sich zumindest ein Anfangspunkt finden. Ein Endpunkt ist allerdings nicht in Sicht – Weltuntergänge werden selbstverständlich ignoriert (schlimmer als die Performance von twoday.net können die schließlich auch nicht sein). Also geben Sie fein Acht! Die Inhaberin der Gruselkabinetts wurde wie vielseits gewünscht nämlich nach wie vor nicht auf eine pazifische Atombombeninsel verbannt und so wird das Gruselkabinett auch nach 8 Jahren noch weiterhin bestehen. Ohne all die Blut-, Knochen- und Kommentarspenden wäre das Gruselkabinett indes ziemlich anämisch und so gilt der Dank besonders all jenen edlen Spendern.
momoseven - 2012.12.09, 12:10

Meine Hoch-acht-ung!

Und, schön, daß Sie uns weiterhin bleiben. (Ich war das nicht mit der Insel). Macht viel mehr Spaß, sich hier bei Ihnen zu Gruseln.

(Und ich habe mich immer noch nicht getraut, in eines der Augen zu beissen...)

:-)

C. Araxe - 2012.12.09, 15:32

Es gibt gewiss oft Situationen, in denen etwas geändert werden muss. Und manch’ eine unfreiwillige Änderung erweist sich später als durchaus positiv, auch wenn sie in dem Moment alles andere als angenehm erscheint. Und wirklich kontinuierlich fest bleiben, tut ja soundso nix. Ein bisschen ändert sich immer etwas, auch wenn es noch so unscheinbar ist.

(Irgendwann wird sich auch mal Ihre Einstellung beim Essverhalten in Bezug auf Augen ändern. ;·) )
das kleine monster - 2012.12.09, 13:41

Oh, welch ein Schreck, die mACHT dieses Blogs ist ja selbst im realen Leben noch zu spüren. (Blödes Aufräumen...)

Alles Gute ;- )

C. Araxe - 2012.12.09, 15:33

Die mACHT will doch nur Ihr Bestes!
NeonWilderness - 2012.12.10, 13:00

Ja na gut, wollen wir nicht so sein, zeigen wir ein weiches, nachsichtiges Herz und schicken Sie nicht in die verdiente Verbannung auf ein menschenleeres pazifisches Atombombenatoll. Als Ersatz käme dann Sandy Island in Frage, diese unauffindbare Scheininsel in der Nähe von Australien. Alternativ können Sie wählen, nach Bielefeld, Paderborn oder Wolfenbüttel zwangsumgesiedelt zu werden. Diese Städte *hust* sind die deutsche Variante einer Mischung aus Atombombentestgebiet und Sandy Island und beherbergen nur Serienmörder, Schrumpfköpfe und hämatomanische Kabinettbesitzer. Da wären Sie sozusagen unter sich.

Trotzdem hoffe ich sehr, dass die dort Internet haben, damit wir noch mindestens 5x8 Jahre (aus sicherer Entfernung) was von Ihnen haben. Happy Blogjubiläum! Und möge die mACHT mit Ihnen sein.

C. Araxe - 2012.12.10, 14:19

Ach, dann lieber Sandy Island.
(Aber nur mit Internet + Blutpipeline.)
Mahakala - 2012.12.10, 17:47

Ich gratuliere dann bei 3000 Tagen ;-)
NeonWilderness - 2012.12.10, 18:29

Kriegen Sie das denn bei Ihren desaströsen Statistikendnoten richtig addiert, Herr Mahakala (Heutiges Datum + 77 Tage ;)?
Mahakala - 2012.12.10, 19:47

Klar, ich brauch ja nur den Zähler im Auge zu behalten ;-)
C. Araxe - 2012.12.10, 20:04

Und nun? *fg*
NeonWilderness - 2012.12.11, 00:57

*g* So schaut der arme Mann betroffen,
der Zähler weg,
und alle Fragen offen.
Mahakala - 2012.12.11, 06:52

Der kommt schon wieder!
C. Araxe - 2012.12.11, 09:34

Woher nehmen Sie denn diese Gewissheit, Herr Mahakala?
Mahakala - 2012.12.11, 10:09

Ich glaube einfach ganz fest daran!
Aber naja nuju, da ich es hier nunmal mit ausgewachsenen Skorpionen zu tun habe, kann ich mir auch vorstellen, dass Sie vor lauter Starrsinn den armen Zähler auf ewig verbannen ;-)
C. Araxe - 2012.12.11, 10:14

Genau.
Ich habe da schon ganz anderes verbannt.
NeonWilderness - 2012.12.11, 12:09

Wo wir gerade bei Verbannung sind, möchte ich noch einmal höflichst auf meinen Eingangskommentar verweisen und anmerken, dass es bald Zeit für Wolfenbüttel ist.
C. Araxe - 2012.12.11, 12:59

Meine Wahl fiel ja auf Sandy Island. Bisher habe ich aber weder die Bestätigung für Internet und Blutpipeline, noch Flugtickets und Umzugsservicezusage von Ihnen erhalten.
NeonWilderness - 2012.12.11, 13:27

Das ist mir jetzt furchtbar peinlich, aber ich muss eingestehen, dass dem deutschen Strafvollzug die Insel Sandy Island abhanden gekommen ist. Jedenfalls finden wir sie nicht mehr. Auch Paderborn und Bielefeld bleiben trotz größter Anstrengungen weiter unauffindbar. Wären Sie denn mit einer elektronischen Fußfessel einverstanden, wenn Sie dafür im Gruselkabinett bleiben dürfen?
C. Araxe - 2012.12.11, 13:57

O.K.
Und was ist mit der Blutpipeline?
NeonWilderness - 2012.12.11, 16:50

Unser Anspruch ist Ihre volle Resozialisierung, Frau Araxe! Sie bekommen daher eine dreijährige Wiedereingliederungshilfe in Form von Herrn Mahakala als Ihren neuen sozialpsychologischen Betreuer und permanenten Untermieter. Durch sein ständiges blutleeres Gebrabbel wird er Sie sicher dauerhaft von Ihrer schlimmen Fixierung heilen.
Mahakala - 2012.12.11, 17:00

Ich will mich aber lieber mit dem kleinen neon sozialpsychiatrischen Drogenräuschen hingeben!!
NeonWilderness - 2012.12.11, 17:31

Herr Mahakala! Sozialpsychatrische Hilfestellung ist kein Wunschkonzert! Wir sind da, wo man uns braucht, also bei gefallenen Mädels mit absonderlichen Vorlieben. Ihre Aufgabe ist es, Frau Araxe wieder eine Teilhabe an unserer normalen Gemeinschaft zu ermöglichen. Die Drogenräusche und Whiskeygelage vom kleinen Neon sind Teil meiner Erziehung habe ich voll im Griff.
Mahakala - 2012.12.11, 17:55

Das habe ich gelesen: mit Talisker ..., der hat doch gar keinen ordentlichen Muff!
C. Araxe - 2012.12.11, 18:48

@Herr Neon
Normal ist ja relativ, aber gesellschaftliche Teilhabe besteht durchaus.

@Herr Mahakala
Das kennen wir doch, Herr Neon ist total geizig und teilt weder Blut noch Whiskey.
NeonWilderness - 2012.12.11, 19:53

@Herr Mahakala - der Talisker ist bereits Geschichte. Zur Zeit arbeiten wir uns am Wochenende an einem Vergleich zwischen einem 14-jährigen Oban Single Highland Malt und einem Ron Millonario Solera 15 Reserva Especial (genialer Rum, demnächst mehr im Blog) ab. Aber es ist echt angenehme Arbeit.

@Frau Araxe - ich muss Herrn Mahakala erst mal langsam vom Frühstücks-Mariacron entwöhnen, bevor seine Geschmacksnerven wieder reif für Schwierigeres sind. Mit Ihnen würde ich selbstverständlich nahezu jede Flüssigkeit teilen - naja, außer Blut, da bleib ich kühl.
Mahakala - 2012.12.11, 21:36

ahaahaaha
C. Araxe - 2012.12.12, 09:47

@Herr Neon
Heißes Blut à la Glühwein ist ja auch bäh!
NeonWilderness - 2012.12.12, 13:42

Eben. Blubbert, flockt, macht schlimme Flecken. Braucht kein Mensch.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Dezember 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
10
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Idioten kann ich bei...
Idioten kann ich bei diesem dennoch letztendlich traurigem...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:31
Sorry, dass ich erst...
Sorry, dass ich erst jetzt (etwas) auf Ihren so ausführlichen...
C. Araxe - 2018.05.23, 22:04
„Eine Gesellschaft...
„Eine Gesellschaft kann krank werden” –...
C. Araxe - 2018.05.23, 21:30
Jenseits vom Sterben
Unabhängig davon, dass ich immer noch nicht den...
C. Araxe - 2018.05.23, 20:34

- einfach weitermachen...
- einfach weitermachen wie bisher... bis zum letzten...
bonanzaMARGOT - 2018.05.20, 14:41
Hm, ich denke, ich habe...
Hm, ich denke, ich habe da zu ungenau formuliert. Die...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:53
Nur so viel: es gibt...
Nur so viel: es gibt kein Eis.
C. Araxe - 2018.05.18, 14:34
Verweichlichen Sie, Frau...
Verweichlichen Sie, Frau Araxe? Ich beobachte hier...
NeonWilderness - 2018.05.18, 14:21
Eine Besinnung auf die...
Eine Besinnung auf die letzten 15 Jahre ist nicht mehr...
steppenhund - 2018.05.17, 23:04
Ad hoc finde ich dieses...
Ad hoc finde ich dieses Zitat nicht mehr, aber sinngemäß...
C. Araxe - 2018.05.17, 21:45
Ich finde das nach wie...
Ich finde das nach wie vor alles andere als lustig....
C. Araxe - 2018.05.17, 21:27
Eine durchgehende Statistik...
Eine durchgehende Statistik über die ganzen 13,5...
C. Araxe - 2018.05.17, 20:42
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4913 Tagen

Letzter Spuk:
2018.05.23, 22:31

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren