Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Cernunnos

Der Gehörnte.

In den Wäldern, unterm grünschattigen Dache, raunt und raschelt es ohne Unterlass. Und trotzdem ist es die Stille,
die man zuerst hört.
In dieser Stille ist alles Wissen. Jede Frage könnte beantwortet werden. Dort aber hat man keine Fragen mehr.

zorachen - 2006.06.21, 09:48

Klingt gut...kann man da bauen? *gg*

C. Araxe - 2006.06.21, 09:57

Baumen können Sie dort. ;·)
theswiss - 2006.06.21, 10:10

Erinnert mich stark daran, was ich gefühlt habe auf dem Friedhof der Namenlosen. Irgendwie.

C. Araxe - 2006.06.21, 10:21

Oh, das ist mir ganz entgangen, dass Sie während Ihres Wien-Urlaubs auch dort waren.

Hm, bei mir kamen auf dem Friedhof viele Fragen auf. Ohne Antworten.
Aber die Stille dort war schon eine besondere.
theswiss - 2006.06.21, 10:25

die Fragen kamen natürlich. Und man denkt sich, dass die, die dort liegen, diese Fragen auch beantworten könnten. Das meinte ich mit der Analogie, das Wissen ist dort. Aber die dort Ruhenden haben keine Frage mehr, sondern hoffentlich nur noch Frieden.
C. Araxe - 2006.06.21, 10:30

Ah, ja - jetzt verstehe ich sehr gut, was Sie meinten.
theswiss - 2006.06.21, 10:33

ach ja, und Gelsen kenn ich jetzt auch. Die heissen hier Muggen, sind vielleicht kleiner aber dafür fixer. Und was die Bremsen angeht, das sind ja vielleicht Mistviecher!
C. Araxe - 2006.06.21, 10:36

*ggg*

Erinnern Sie mich nicht daran ... Die Spuren kann man immer noch sehen.
theswiss - 2006.06.21, 10:38

haben Sie den alten Teil eigentlich auch gesehen, auf der anderen Seite der Strasse?
C. Araxe - 2006.06.21, 10:42

Nein, ich wusste gar nicht, dass da noch etwas (also diese Tafel + Skulptur) zu sehen ist. Wir waren dafür ja noch etwas länger an der Donau spazieren, damit die Gelsen auch satt werden.
theswiss - 2006.06.21, 10:45

Sie sind ja richtig tierlieb!
C. Araxe - 2006.06.21, 10:48

Vor allem, wenn es sich um so blutrünstige Wesen handelt.
Das kann ich nur allzu gut nachvollziehen. ;·)
sillerbetrachter - 2006.06.24, 23:11

wenn menschen

nicht verlernt hätten, ihre ahnen zu befragen, ohne worte, weil sie die antworten in sich tragen, wäre vieles leichter, finde ich :-)

C. Araxe - 2006.06.24, 23:13

Und überhaupt etwas mehr fragen ...
sillerbetrachter - 2006.06.24, 23:22

tja, das ist

immer so eine sache. wer fragen stellt, der muss die antwort auch vertragen können! deshalb sind viele personen wohl fragenlos? ich schnacke übrigens bisweilen mit meiner "zigeuneroma", die bereits 35 jahre tot ist. sie ist meine lebensbegleiterin, war sie eigentlich immer :-)
C. Araxe - 2006.06.24, 23:30

Angst vor unbequemen Antworten kann ich ja noch verstehen, aber überhaupt nicht, wenn von vornherein nur Desinteresse in jeglicher Richtung vorhanden ist.

Und ich *gähn* gehe jetzt offline. Das war mal wieder eine Überdosis Frischluft heute. Gute N8!
sillerbetrachter - 2006.06.24, 23:40

n8, schlafen se gut und träumen se was angenehm kühles :-)