Sonntag, 30. Juli 2006

Eine Hochzeit und ein Todesfall

Oder vielleicht auch zwei Todesfälle. Ich sterbe ja immer noch den langsamen Hitzetod.

Das Wochenende verbrachte ich bei einer bei mir nicht in hoher Gunst stehenden Festlichkeit bzw. auf Bahngleisen Aber da mochte ich doch nicht absagen, wenn mich eine Freundin, die ich seit Kindertagen kenne, zu ihrer Hochzeit einlädt. Und auch wenn ich bisher nie verstanden habe (kurz glaubte ich es mal), warum Leute heiraten, habe ich mich doch sehr für sie gefreut, dass sie nun darin ihr Glück gefunden hat. Die Trauung gab's im Doppelpack mit einer Taufe und zwar kirchlich. Was ich noch weniger verstanden habe, aber nun gut. Jedenfalls stand ich am Samstag vor einer kleinen Dorfkirche in Süddeutschland. Sie haben mich dann sogar reingelassen. Zuvor entdeckte ich aber vor der Kirchenpforte einen Leichnam. Ein Friedhof war in der Nähe, aber da sollte er nicht beerdigt werden. Fast niemand nahm Notiz von dem Toten, aber ich erblickte ihn sofort und als allererstes dachte ich daran, dass ich meine Digi-Knipse nicht mitdabeihatte. Es gab allerdings nette Menschen dort (die ich zuvor nicht kannte), die für meine Lage vollstes Verständnis hatten und sollte alles klappen, dann wird ein Foto nachgereicht. Ich zuckte dann aber etwas zusammen als die Hilfeleistung mit den Worten: "Dann kannst du das veröffentlichen und etwas dazu schreiben." kommentiert wurde. Vorsichtig hakte ich nach: "Du kennst Weblogs?" "Ja, klar." Jeder Blogger zumindest in Deutschland weiß, dass das nicht so klar ist. Und noch mehr erstaunte mich, dass sofort gruselkabinetttypische Sujets erkannt wurden. Kann man mir also schon an der Nasenspitze ansehen, dass ich die Betreiberin des Gruselkabinetts bin? Paranoia machte sich breit ... Ganz so war es aber doch nicht, stellte ich erleichtert fest und wandte mich dem Leichnam zu. Ein Kuss hätte ihn vielleicht erlösen können, als er noch lebte. Aber wer glaubt schon noch an Märchen und so hatte sich niemand gefunden, der den nun erstarrten Frosch geküsst hätte.

Edit:
Das Warten hat sich gelohnt, nun gibt's die Froschbilder zu sehen und ich zitiere mal knallhart aus der begleitenden Mail:
"Und schon mußte ich entdecken, daß Deine Fangemeinde aus lauter Singles bestehen muß, da sie wohl alle den Frosch ihres Lebens kennenlernen wollen."

zwilobit - 2006.07.30, 20:36

Es war wohl schon ein Dörrfleisch-Frosch.

C. Araxe - 2006.07.30, 20:44

Ja, Sie haben die Verfassung richtig eingeschätzt.
ConAlma - 2006.07.30, 20:59

Mir fielen ja gleich Rezepte für getrocknete Froschschenkel ein, die durchaus würdevoll wären - wenn der Gute schon kein entsprechend kühlendes Grab auf die schnelle erhalten konnte! Ich hatte dieses Jahr schon zwei Hochzeiten zu absolvieren, beides Brüder, der eine gar zum zweiten Mal: einmal ist ja ein wirklich schönes Fest dabei herausgekommen, und das hätten sie nicht einfach so machen können, denn dann wäre niemand so weit angereist. Also ziehen Hochzeiten doch noch ....
C. Araxe - 2006.07.30, 21:16

Ach, ich will mich ja gar nicht beschweren. Für eine Hochzeit und dafür, dass ich kaum jemanden kannte, habe ich mich sehr gut unterhalten.
zwilobit - 2006.07.31, 22:24

Ui. So, wie der aussieht, riecht er nach Trockenfisch.
(Genau so hab ich ihn mir vorgestellt.)
:)

(Sieht aus, als hätt er in der Hitze vergebens auf ein Fräulein gewartet.)
twoblog - 2006.07.30, 21:23

Warum haben Sie ihn denn nicht in die Tasche gesteckt?

C. Araxe - 2006.07.30, 21:27

Ich hatte nicht einmal eine Tasche dabei.

Und Sie werden es sich vielleicht nur schwer vorstellen können, aber ich muss nicht alle toten Tiere mitnehmen. *g*
zwilobit - 2006.07.30, 21:46

Und da haben Sie eigentlich recht.
C. Araxe - 2006.07.30, 21:52

Aber oft fragt man sich dann doch: Warum eigentlich nicht?
;·)
twoblog - 2006.07.30, 21:54

Man geht nicht auf Hochzeiten ohne Kamera und ohne Tasche. Schon der Frösche wegen nicht.
C. Araxe - 2006.07.30, 21:57

Ich habe nicht geschrieben, dass ich ohne Kamera da war, sondern nur, dass ich ohne meine Digi-Knipse dort war. :·P
vienna-beads - 2006.07.31, 08:42

Das Heiraten greift in diesem Sommer wie eine Seuche um sich. Ich soll auch zu sowas am übernächsten Wochenende. Bisher ist mir noch keine Ausrede eingefallen, die NICHT zu einer totalen Familienkrise führen würde.

Die Feier in der Kirche ist ja meistens noch erträglich, aber die Tafel nachher! *igittttt* und gaaaaaanz schlimm ist es wenn noch Musik gemacht wird á la "der fröhliche Rudi an seiner Hammond-Orgel" und man mit den Urahnen tanzen soll ..... naja vielleicht werde ich ja noch krank ;-)

P.S. Ich bin schon gespannt auf das PrinzenFrosch-Foto.

C. Araxe - 2006.07.31, 10:17

Ich muss ja auch zugeben, dass ich hin und her überleght habe, wie ich geschickt absagen kann. *g*

"und gaaaaaanz schlimm ist es wenn noch Musik gemacht wird á la "der fröhliche Rudi an seiner Hammond-Orgel" und man mit den Urahnen tanzen soll "
Ganz genau. Und dann waren es nicht einmal die eigenen Verwandten. Aber bei so etwas kann ich knallhart "nein" sagen, auch wenn es hundertmal am Abend sein muss. Nie und nimmer lasse ich mich z.B. zu den Flippers, Wolfgang Petry etc. auf die Tanzfläche zerren. Nie!
Idealerweise gab es zu dem gemieteten Saal auch einen Garten. Und da war es dann doch sehr angenehm, nicht nur wegen der besseren klimatischen Verhältnisse.

P.S.: Ich auch!
vienna-beads - 2006.08.01, 08:40

Der Frosch sieht aber noch recht gut aus. ;-)
C. Araxe - 2006.08.01, 09:28

Haben Sie schon die Lippen gespitzt?
vienna-beads - 2006.08.01, 13:19

*ähemmm* danke, aber das ist ja Ihr Frosch.
C. Araxe - 2006.08.01, 13:21

Nein, nein. Ganz und gar nicht. Ich hege da keinerlei Besitzansprüche.
zwilobit - 2006.08.01, 13:28

Hmmm ...
C. Araxe - 2006.08.01, 13:46

Soll ich Ihnen die genaue Adresse mitteilen, Frau Jette?
zwilobit - 2006.08.01, 13:57

Der befindet sich sicherlich nicht mehr dort.

(Vielleicht haben Sie den ja auch mitgenommen und in ein Glas gesteckt, was im Küchenschrank steht. Oder so.)
C. Araxe - 2006.08.01, 14:09

Ach, Sie trauen sich nur nicht.

(Im Kühlschrank ist kein Platz, der wird immer noch für größere Leichenteile Getränkemengen in Anspruch genommen.)
zwilobit - 2006.08.01, 14:15

Pfff.
C. Araxe - 2006.08.01, 15:12

Nun sein'Se kein Frosch!
nömix - 2006.08.03, 17:05

Nun ist es aber so, dass der Frosch mitnichten erlöst wird, weil ihn die Prinzessin geküsst hätte. Der Frosch wird vielmehr erlöst, weil ihn die Prinzessin an die Wand klatscht. :)

C. Araxe - 2006.08.03, 18:08

Stümmt. Ja.

Die Methode hört sich soundso gut an. Wenn etwas Garstiges zu einem ins Bett will, dann klatscht man es an die Wand. Entweder steht dann tatsächlich ein Prinz vor einem oder man muss das Blut von den Wänden wischen. Letzteres wird mir bei meiner Wandfarbe erspart - sehr praktisch!
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Juli 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
17
20
23
25
28
29
 
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4727 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren