Freitag, 29. September 2006

Mindestens bewegungslos

Das Gruselkabinett bewegt sich nach draußen, d.h., es bewegt sich nicht - ach, schauen Sie doch einfach selbst nach.
derbaron - 2006.09.29, 07:43

Ah! Frau Kollegin! :-)

C. Araxe - 2006.09.29, 09:45

Erstaunlich, wie man bewegungslos zusammentreffen kann. *g*
in-cognito - 2006.09.29, 08:05

ha,ich erinnere mich...

als einer der letzten,die die ddr-abschlussprüfungen ablegen mussten,
hab ich wirklich viele erinnerungen an diese zeit...
richt euch!augen gerade aus!zur meldung an den lehrer die augen...links!...blablabla...
wehrunterricht...stabü...zv-ausbildung...
aus der anderen perspektive von heut aus betrachtet...ganz schön herb...

C. Araxe - 2006.09.29, 08:11

In 15 Sekunden eine Gasmaske aufsetzen:
- Die Tasche mit den Blechknöpfen, die stets größer als die Knopflöcher zu sein schienen, öffnen.
- Die Maske über den Kopf zwängen, da sie stets mindestens eine Nummer zu klein war, so dass das auch richtig doll an den Haaren ziepte. Besonders bei langen Haaren.
- Den Filter anschrauben, dessen Gewinde stets nicht passen wollte.
in-cognito - 2006.09.29, 08:22

ja...

und dieses behelfsschutzbasteln aus nylon-strümpfen und papiertaschentüchern...
die komplette schule evakuiren,sich im keller verschanzen,brennende baumstämme löschen...schon sehr suspekt.aber damals waren wir mit elan dabei...
C. Araxe - 2006.09.29, 08:28

Kennen Sie dieses Video (ich glaube, auf DVD gibt's den Film nicht): Kinder, Kader, Kommandeure? Erheiternd und erschreckend entlarvend - sehr empfehlenswert.
in-cognito - 2006.09.29, 08:39

nein...

kannte ich noch nicht.
danke für den tipp...
C. Araxe - 2006.09.29, 09:07

Die Ostalgie-Welle ist inzwischen doch wieder etwas abgeebbt. Da wurde ja sehr viel veröffentlicht, sowohl im literarischen Bereich als auch an Sachbüchern. Nach so ca. 30 Büchern fand ich es aber nicht mehr so interessant, da sich kaum noch neue Aspekte finden ließen. Aber falls Sie noch ein paar Buch-Tipps haben möchten, für nicht gerade aktuelle Veröffentlichungen, stehe ich gern zur Verfügung.
in-cognito - 2006.09.29, 09:17

danke danke...

lesen bildet zwar,aber ich selbst habe
die letzten 16 jahre selbst erfahren können.
soweit man das als kind beurteilen kann...
und das stimmt wohl,aktuelle veröffentlichungen ergeben einfach nichts mehr neues...
C. Araxe - 2006.09.29, 09:34

Ich muss dazu noch anmerken, dass das meinerseits sehr pauschal beurteilt war, dass es in dem Bereich nichts wirklich Neues mehr gibt. Ich bin da nach wie vor offen, wenn es etwas zu entdecken gibt. Nur mache ich mich nicht (mehr) exzessiv auf die Suche danach.
Das finde ich jedenfalls schon sehr interessant, die Reflexionen von anderen zu selbst Erlebtem zu lesen.
ConAlma - 2006.09.29, 09:16

Bewegungslos, doch haltbar: Madame, ich bin entzückt!

C. Araxe - 2006.09.29, 09:37

Schön. Ostalgisches stößt ja nicht immer auf Interesse.
Mephistopheles - 2006.09.29, 10:35

Für jemanden, der nicht in der DDR gelebt hat, klingt das alles sehr exotisch.

C. Araxe - 2006.09.29, 10:48

Vieles war ja auch aus heutiger Sicht exotisch. Wenn ich nicht so schreibfaul wäre, gäbe es da noch einige Geschichten zu erzählen, die sich eben nicht in den hier meist üblichen Kurzbeiträgen* wiedergeben lassen, aber ab und zu wird dann im Gruselkabinett doch darüber geplaudert wie z.B. hier .
*Jene sind allerdings nicht nur meiner Schreibfaulheit verschuldet, sondern auch in der Rücksichtnahme auf die Leser, die nebenbei noch arbeiten müssen. *g*
Mephistopheles - 2006.09.29, 12:25

Produktionsarbeit als Unterichtsfach. Wenn ich mir das an heutigen Schulen vorstelle... . Unsere Politiker hatten ja auch mal die Idee, ein "Soziales Jahr" für Schulabsolventen einzuführen.
C. Araxe - 2006.09.29, 12:28

Ein soziales Jahr würde ich gar nicht so schlecht finden. Und von der Grundidee finde ich so etwas wie Produktionsarbeit auch nicht verkehrt, nur wurde das in der Praxis ja sehr dürftig umgesetzt.
sillerbetrachter - 2006.09.29, 10:36

frau araxe. ihre bewegungslosigkeit steht ihnen aber gut. wir wünschen ein schönes, langes wochenende :-)

C. Araxe - 2006.09.29, 10:50

Oh, ich glaube, nun muss ich immer vollkommen unbewegt sein. ;·)
Danke und Ihnen ebenfalls, aber etwas dauert's ja noch.
honigsaum - 2006.09.29, 11:39

Im Osten war es ja doch 'ne Ecke härter... Aber die Wirkung des westlichen Sportunterrichts auf meine zarte Seele und meine weichen Muskeln war die nämliche.

C. Araxe - 2006.09.29, 11:42

*handrüberreich*
honigsaum - 2006.09.29, 12:01

*stummhandschüttel*
C. Araxe - 2006.09.29, 12:02

Was für ein Übermaß an Bewegung! *g*
honigsaum - 2006.09.29, 12:17

Langsam und gemessen.
C. Araxe - 2006.09.29, 12:27

Ich sehe es bildlich vor mir - in Zeitlupe.
honigsaum - 2006.09.29, 12:35

Unterlegt mit heroischer Musik.
caliente_in_berlin - 2006.09.29, 12:36

Visuell-auditives Bloggen ;-)
C. Araxe - 2006.09.29, 12:39

Ha! Das multimediale Gruselkabinett.
honigsaum - 2006.09.29, 12:51

Schade, dass es nichts zu essen gibt.
C. Araxe - 2006.09.29, 13:09

Butterbrote gibt's doch bei Ihnen. Wie wär's, wenn Sie ein paar mit herüber bringen?

Gruselkabinett mit Schnittchen ... *lol*
honigsaum - 2006.09.29, 13:39

Bin dran...

C. Araxe - 2006.09.29, 13:40

Oh, vielen Dank! Das wird bestimmt lecker!
honigsaum - 2006.09.29, 15:16

So, ich hoffe, das reicht für den Nachmittag!

C. Araxe - 2006.09.29, 15:19

*wasserimmundzusammenlauf*

Yep, DAS reicht!
honigsaum - 2006.09.29, 15:25

Ihre schöne Lakritzwandverschalung, so aufgebuntet...
C. Araxe - 2006.09.29, 15:31

Das wird ja alles verspeist. :·)
honigsaum - 2006.09.29, 15:34

Richtig! Vernichtung durch Einverleibung.
C. Araxe - 2006.09.29, 15:49

Leider ist die Methode begrenzt.
honigsaum - 2006.09.29, 15:56

Hinsehen, handeln, Hilfe holen :-)
C. Araxe - 2006.09.29, 16:02

Heute gibt's was anderes zu holen - siehe neuer Beitrag.
Die Sünderin - 2006.09.29, 12:57

Wie sagte der Trainer so schön zu Jan Ullrich:
"Quäl dich, du Sau!"

C. Araxe - 2006.09.29, 13:09

Beim Schulsport gab's nur kein Doping.
in-cognito - 2006.09.29, 13:17

nein...

nur vanille- schoko- oder erdbeermilch*g*
C. Araxe - 2006.09.29, 13:23

Fruchtmilch!
Was mich an den Chemieunterricht erinnert: Herstellung von künstlichen Geschmacksstoffen durch Veresterung.
in-cognito - 2006.09.29, 13:35

*lacht*

C. Araxe - 2006.09.29, 13:42

Sie lachen?
Dazu fällt mir nur noch eine Textzeile von Sandow ein:
"Im Zuge des Erbrechens können wir auch lachen".

Bäh! Diese Fruchtmilch fand ich ziemlich eklig.
in-cognito - 2006.09.29, 13:46

och sandow...

mennsch...*kling*
"wir leben in der bakschischrepublik und es gibt kein zurück..."
C. Araxe - 2006.09.29, 13:50

"Wir leben in der Bakschischrepublik und es gibt keinen Sieg. Die Hoffnung ist ein träges Vieh und nährt sich an der Staatsdoktrin."
Das war Herbst in Peking.

Sandow arbeiten übrigens an ihrer Wiederauferstehung.
Die Sünderin - 2006.09.29, 13:57

Fruchtmilch?
Ha - als hätte es in der GDR Bananen gegeben! :-)

Es gab da doch auch so einen schönen Ausdruck für Schoko-Weihnachtsmänner ... irgendwas mit Hohlkörper oder so...
C. Araxe - 2006.09.29, 14:03

Wer redet denn von Bananen? (Was war das noch mal?) Es gibt auch noch andere Früchte. Und wie Sie an obigen Kommentar erkennen können, brauchte man nicht einmal die.

"Jahresendflügelfigur – Weihnachtsengel, auch: Jahresendfigur m. F. (mit Flügeln - Weihnachtsengel) und Jahresendfigur o. F. (ohne Flügel - Weihnachtsmann, Bergmann etc.)."
Die Sünderin - 2006.09.29, 14:07

Ist ja noch besser!
Also, ich denke, das ist doping genug.
C. Araxe - 2006.09.29, 14:08

Mit Chemie haben Sie es nicht so, oder?
Die Sünderin - 2006.09.29, 14:15

Chemie war für mich das allerschlimmste Schulfach, gleich hinter Sport.
Doch falls Sie es noch nicht wussten: Bananen wachsen sogar in freier Natur und man kann sie ganz ohne Chemiebaukasten herstellen.
in-cognito - 2006.09.29, 14:56

verdammt...

sie haben recht...uups...
aber gern erinnere ich mich an die avangardisten von AG GEIGE...uff,war das schräg...ein kaufhaus müsste mein sein...
und doch...man mag es kaum glauben...
in der ddr gabs auch ab und an mal bananen...
wobei ich die heut nich mal gern ess...
C. Araxe - 2006.09.29, 15:17

Schaun'Se mal hier oder da.

Man muss doch das Klischee erfüllen ...

in-cognito - 2006.09.29, 15:27

hach...

...*schwelg*
was waren das noch für zeiten...
dafür ist nun vicky vommit mein favorit...
kenn se den?
C. Araxe - 2006.09.29, 15:35

Bis eben nicht, habe aber gerade mal reingehört. Die Texte sind ja ganz amüsant, aber musikalisch ist das nix für mich. (Und für Deutschland f*ck ich auch nicht. *g*)
Die Sünderin - 2006.09.29, 15:39

Frau Araxe: hiessen Sie schon immer Gaby mit Vornamen?
in-cognito - 2006.09.29, 15:45

naja,als band mag ich die auch nich besonders...

aber die solodinge sind echt gut...
nicht nur lieder auf der klampfe,
sondern auch recht
herzerfrischende geschichten...
solo auf jeden fall empfehlenswert...
so grossmusikalisch steh ich auch auf nem anderem bein;)
da hats mir eher der peter und die anna r. angetan...
nicht nur,aber immer gerne wieder...
C. Araxe - 2006.09.29, 15:48

Frau Sünderin, schauen Sie sich mal die Altersangabe genauer an.
Die Sünderin - 2006.09.29, 16:38

Es handelt sich um ein Titelbild der Zeitschrift Titanic, welches kurz nach der Wende erschien.
Kommt zeitlich also sehr gut hin - auch Sie werden älter.
Und Ihre Haare sind etwas gewachsen.
C. Araxe - 2006.09.29, 17:37

Ich war zu dem Zeitpunkt aber schon älter.
(Wenn auch nur geringfügig)
Die Sünderin - 2006.09.29, 17:43

Das weiss ich, doch ich wollte mal nett sein und Ihr wahres Alter nicht an die grosse Glocke hängen.
Tja, das haben Sie nun von Ihrer Klugscheisserei!
C. Araxe - 2006.09.29, 17:45

Ach, hier so weit unten liest das soundso niemand.
honigsaum - 2006.09.29, 22:47

Genau.
darkrond - 2006.09.29, 22:54

eben.
in-cognito - 2006.09.29, 23:12

nöö...garantiert niemand;P

C. Araxe - 2006.09.30, 10:15

Was ist denn das hier unten für eine Zusammenrottung?
darkrond - 2006.09.30, 11:56

och, nur ein paar hier-unten-nicht-leser *g*
C. Araxe - 2006.09.30, 12:43

Schlagzeilen über das Gruselkabinett:
Die Leser sind ganz unten
Treffen im Untergrund
Kommentieren auf unterster Ebene

*ggg*
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 9 
11
12
13
16
19
23
30
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Ich habe inzwischen übrigens...
Ich habe inzwischen übrigens eine Antwort per...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:46
Die lieben Kollegen,...
Nach einem Meeting sitzt man noch bei einem Essen zusammen....
C. Araxe - 2017.11.14, 20:29

Was wäre daran verkehrt,...
Was wäre daran verkehrt, wenn es wirklich voll...
C. Araxe - 2017.11.14, 19:45
was ein glück, dass...
was ein glück, dass wir nicht alle wie blöde...
bonanzaMARGOT - 2017.11.13, 06:14
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4726 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.17, 21:00

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren