Freitag, 30. März 2007

Horizontale Metamorphosen

Sobald ich liege - es reicht auch schon eine bequeme Position auf dem Sofa -, wird mein Bauch groß und schwer. Bedeckt ist er dann mit vielen schwarzen Haaren. Das Seltsamste sind allerdings die Geräusche, die er von sich gibt. Eine Maschine scheint sich in Gang gesetzt zu haben, deren Motor laut hörbar ist. Ohne Rast und Ruh’ ertönt es. Wäre dies nun in Lungennähe zu orten, könnte man es als Rhonchus bezeichnen, aber es ist eindeutig mein Bauch. Ich habe schon den ganzen Pschyrembel mehrmals durchgelesen und auch im Internet sämtliche medizinischen Foren erforscht, aber diese Symptome sind nirgendwo zu finden. Ob ich doch mal einen Arzt aufsuchen sollte?
darkrond - 2007.03.30, 20:28

klingt nach einer akuten involvierung von canis lupus familiaris. oder so. falls es das ist, hilft vielleicht die sofortige gabe von barf oder ähnlichem? :)

C. Araxe - 2007.03.30, 20:34

Lupus vulgaris oder Lupus erythematodes haben aber ganz andere Krankheitsbilder. Und das soll ich auch noch füttern? Dann wird es doch mehr oder?
C. Araxe - 2007.03.30, 20:43

Außerdem kann ich mich in dieser Verfassung soundso nicht mehr bewegen.
sillerbetrachter - 2007.03.30, 21:10

ich dachte spontan an schwarze fellmonster, verehrte frau araxe. die sind doch behaart und geben permanente greäusche ab. beim genaueren hinsehen habe ich es mir dann anders überlegt. sie würden sicher nicht nach einem arztbesuch fragen, wenn sie einfach nur die katze vom bauch schubsen müssten.

C. Araxe - 2007.03.30, 21:20

Hm, ja ... Jetzt, wo Sie es sagen, sehe ich auch den Kater vor mir. Aber der ist so Eins zu Eins mit mir verwachsen, dass mir das gar nicht aufgefallen ist.
Da bin ich aber erleichtert, dass es keine schlimme und seltene Krankheit ist. Das heißt, erleichtert bin ich nicht. Er sitzt ja immer noch auf mir und inzwischen habe ich auch eine weitere Fellborte an den Beinen. Wegschubsen mag ich die beiden aber dennoch nicht. Es kommt zwar schon etwas das Gefühl von lauen Sommernächten auf, aber noch ist die Saunasaison nicht eröffnet. Von daher kann ich noch Pelz tragen.
sillerbetrachter - 2007.03.30, 21:33

kazenfell ist ja auch gut gegen rheuma, wenn wir schon mal über krankheiten reden. nebenbei auch lebendes fell :-)
C. Araxe - 2007.03.30, 21:45

Und es stinkt auch weniger als die meisten Rheumasalben ...
Naja, ein Katzenklo riecht oft auch nicht lecker.

Ich war ja heute beim Heimkommen etwas in Panik (jemand, der mich beobachtet, merkt so etwas ja überhaupt nicht), weil das Treppenhaus sehr stark nach Katzenp*sse roch. Mein erster Gedanke war, dass ich eine Katze ausgesperrt habe und diese, nun selbst in Panik geraten, das Treppenhaus als Katzenklo benutzt hat. Aber es gibt noch mehr Dosenöffner für Fellmonster hier im Haus und ich vermute mal, dass da ein Missgeschick passiert ist, mit dem ich auch schon öfters gerechnet habe. Nämlich dass der Müllbeutel mit dem Inhalt des geleerten Katzenklos kaputt gegangen ist. Das wiegt ja doch einiges. Spuren waren aber nicht (mehr) sichtbar und so löste sich die Spannung erst als ich die Wohnungstür aufschloss und mich beide Fellmonster emfingen.
sillerbetrachter - 2007.04.01, 17:02

Wie, Sie kriegen keine hektischen Flecken am Hals oder im Gesicht? Keine Veränderung der Pupillen, hektische Bewegungen, Schweißperlen auf der Stirn oder nasse Hände, wenn Sie in Panik geraten? Iss ja langweilig :P
Die Sache mit dem Müllbeutel hatten wir auch schon. Ekelhaft, kann ich nur sagen! Wir haben daraus gelernt und nehmen nun einen verschließbaren Eimer, den man sicher zur Mülltonne bringen kann.
C. Araxe - 2007.04.01, 19:30

Ja, mich in sichtbare Panik zu versetzen ist fast unmöglich. Wie man mir auch ansonsten vieles nicht ansehen kann. Die Vorteile davon möchte ich nicht missen, aber das hat natürlich auch Nachteile.
caliente_in_berlin - 2007.03.30, 21:27

Ihr Bauch? Nicht Ihr Buckel?

C. Araxe - 2007.03.30, 21:48

Harhar. Jaja, ich weiß, dass hochgewachsene Menschen oft eine schlechte Haltung haben. Aber als Buckel würde ich es dennoch nicht bezeichnen, auch wenn ich es vielleicht aus Imagegründen besser nicht dementieren sollte.
pollon - 2007.03.30, 21:57

*Gääähn*.. Ihre Krankheit scheint ansteckend zu sein ;) Ich leg mich besser hin. Hmm, das Fell blockiert das Sofa, so ein Schlamassel.

C. Araxe - 2007.03.30, 22:03

Oh, ja! Das kenne ich auch.

Und jetzt, wo ich zuerst auf dem Sofa war, ist es ja immer noch ein Kampf den Laptop unterzubringen und vor allem auch zu benutzen. Vielleicht sollte ich mal einen Beitrag veröffentlichen, der von Fellmonstern „geschrieben” wurde.
pollon - 2007.03.30, 22:07

Machen Sie das bloß! Wer weiß, was es alles schreckliches zu berichten weiß... Sie können es ja als Ghostwriter einstellen...
orgyen - 2007.03.30, 22:14

So, wie hier?
C. Araxe - 2007.03.30, 22:17

@Herr Darkrond
Bisher dachte ich ja, dass ich auch sehr gut andere motivieren kann. Das trifft auch immer noch vielfach zu. Nur bei den Bewohnern des Gruselkabinetts komme ich viel zu schnell an meine Grenzen. Nun, gut - bei den Fellmonstern habe ich es noch nicht wirklich probiert, aber die Bereitschaft vom kleinen Monster dämpft doch enorm meinen Enthuisasmus. Ich hätte es ja sehr spannend gefunden, wenn es selbst bloggen würde, aber das Zweifingersuchsystem ist dann doch der Bequemlichkeit nicht gewachsen.
C. Araxe - 2007.03.30, 22:20

@Herr Orgyen
Nee, so verspielt sind meine Fellmonster nicht mehr.
(Leider oder zum Glück - je nach Situation.)
pollon - 2007.03.30, 22:20

@orgyen - ich bin beeindruckt... sogar Fenster öffnen kann es! Sowas kann mein Hund nicht. Der weiß dafür, wo der Ausschaltknopf ist... (Böses Tier)
orgyen - 2007.03.30, 22:32

@ Frau Araxe: Ich würd ja die Krise kriegen...
@ Pollon: Ist glücklicherweise nicht mein Tier/Film...
C. Araxe - 2007.03.30, 22:52

Naja, so ganz unproblematisch sehe ich es ja auch nicht, wenn das kleine Monster ein eigenes Blog hätte. So etwas Zensur würde es sicher geben. Hier, im virtuellen Gruselkabinett, bin ich eben C. Araxe. Ein kleiner Ausschnitt meiner selbst, den ich bereit bin, der Öffentlichkeit zu zeigen. Zwar doch authentisch, würde ich behaupten, aber doch irgendwo ein ein virtuelles Kunstprodukt, das nur gefiltert das wiedergibt und eben nur Ausschnittsweise, was ich bin. Ganz gleichgültig, ob ich das selbst überhaupt weiß.
pollon - 2007.03.30, 23:17

Oh, also ich bin hier jetzt in den Kommentaren etwas verwirrt, also ich dachte nur an die Katzen, nicht an das kleine Monster. ;) Keine Ahnung, wie sich das auf Kinder auswirken würde, wenn sie mit dem Bloggen begännen. Ein wenig skeptisch wäre ich dem schon gegenüber. Andererseits wäre es natürlich höchst interessant, bei der Unmenge an Phantasie, die Kindern eigen ist..
C. Araxe - 2007.03.30, 23:26

Eben. Eben.

Da muss man doppelt aufpassen. Es muss ja nicht jeder weltweit (ich staune manchmal doch etwas, zu welch entlegenen Orten die Referrers führen) alles wissen und dann mag das auch noch einfach nur der lebhaften Phantasie eines Siebenjährigen entsprungen sein. Lebhaft ist die wirklich, das können Sie mir glauben und das sage ich, auch wenn ich selbst bestimmt (naja, überhobene Eigeneinschätzung halt) ganz gewiss nicht phantasielos bin.
schmollfisch - 2007.04.04, 00:51

Frau Araxe,

... ich hab auch so ein Ding, aber ich hab ein Gegenmittel gefunden, schaunsemal in mein Blog ...
Gruß vom schmollfisch!

C. Araxe - 2007.04.04, 07:40

Ach, ich hasse es ja nicht. Zudem gäbe es da eine zweite Schwierigkeit. Ich würde nie vorher daran denken, mir ein Elektromesser (habe ich zwar gar nicht, aber das wäre auch sehr gut geeignet) bereitzulegen. Wenn ich dann allerdings schon liege, ist es zu spät - keine Chance mehr, mich zu erheben.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

März 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
 5 
 7 
10
11
14
18
19
20
22
23
25
27
28
31
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4730 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren