Donnerstag, 25. August 2011

Die lieben Kollegen, Teil 7

Es gibt ja immer solche und solche. Wir haben heute und morgen volles Haus mit Kollegen von außerhalb und während der eine Kollege aus Frankreich meinte, dass es eine gute Information sei, dass ich morgen Abend zum Firmen-Sommerfest unter dem Motto „So nah, so wild, so schön” komme, meinte ein anderer, als er mich unvermutet traf: „Da denkt man an nichts Böses und dann ...” Mehr zu sagen hat er sich allerdings nicht getraut.
NeonWilderness - 2011.08.25, 18:16

Das Motto klingt schräg! Vor meinem geistigen Auge erscheint unvermittelt ein bayerischer Heimatfilm mit unaufdringlichen Soft-Porno-Elementen, der am Ende ins Splatterformat abkippt; Sie mittenmang im Dirndl mit blutverschmierten Lippen und etwa 10 ausgesaugten Agentur-Heinis sauber auf dem Boden verteilt.

C. Araxe - 2011.08.25, 18:25

Sie liegen knapp daneben - das Ganze findet bei Hagenbeck statt. Sehr praktisch, da kann man unbrauchbare Reste bei den Raubtieren entsorgen.
NeonWilderness - 2011.08.25, 18:41

Oh, da darf man ja auf diverse Neubewerbungen für die Darwin Awards hoffen, wenn sich sanft beschwipste Praktikanten für die Gnade und Gunst von Frau Araxe zu todesmutigen Abenteuern aufschwingen.

Denn wie urteilt der Zoo-Direktor angesichts einer ausgiebigen Bärenfütterung mit großen Teilen eines 23-jährigen Käfigbesuchers sehr valide: "Only an idiot would jump into the bear cage.".
C. Araxe - 2011.08.25, 18:52

Tja, da muss ich mich wohl entscheiden, ob ich lieber zusehe oder ob ich selbst aktiv werde.
NeonWilderness - 2011.08.25, 19:13

Spielen Sie einfach "Final Destination": Wer den Bärenkäfig überlebt ist würdig für den Nackenbiss. Der Tod lässt sich selten mehrfach austricksen.
C. Araxe - 2011.08.25, 19:21

Na, toll! Wenn ich dann nur Pech habe, bleibt mir nur das Nachsehen.
NeonWilderness - 2011.08.25, 19:32

Tipp: Wenn Sie zu der Einschätzung gelangen, dass der Bär zu viele abbekommen hat, dann erledigen Sie als nächstes ihn. Alles eine Frage der richtigen Prioritäten.
C. Araxe - 2011.08.26, 12:15

Och, der arme Bär ...
rosasputnik - 2011.08.27, 01:10

Gnädigste!!! :-)
C. Araxe - 2011.08.27, 13:08

@rosasputnik
Oooooooh!
Doch noch da bzw. dort? Ich würde mich über einen ausführlichen Bericht per Mail sehr freuen. :·)

@Herr Neon
Die Tierpfleger waren voll auf meiner Seite und haben sich schon über die Kostenersparnis bei der Fütterung gefreut. Die Kollegen waren aber leider nicht so kooperativ.
NeonWilderness - 2011.08.27, 23:00

Sie werden altersmilde, Frau Araxe!? Seit wann lassen Sie Ihren designierten Opfern Kollegen ein Mitspracherecht?
C. Araxe - 2011.08.28, 16:38

Das war reine Bequemlichkeit bzw. war mir der Kraftaufwand zu hoch. Ich hatte sozusagen die gleichen Probleme wie Frau Monsterkeks.
NeonWilderness - 2011.08.29, 13:41

Ich dachte mir schon, dass Sie diese Fräse fasziniert. Frauen und ihre Spielzeuge... ;)
C. Araxe - 2011.08.29, 15:21

Ts, ich möchte lieber erst gar nicht wissen, wie groß Ihre Spielzeugsammlung ist.
NeonWilderness - 2011.08.29, 17:21

Da kann ich Sie beruhigen: Nachrichten und/oder Annahmen über meinen Spieltrieb sind meist stark übertrieben.
C. Araxe - 2011.08.29, 19:36

Hm, unter „Herr Neon” und „Spieltrieb” lässt sich tatsächlich nichts ergoogeln, aber wer weiß, was für ein Pseudonym Sie für diesen Bereich verwenden.
Monsterkeks - 2011.08.27, 15:45

War das der chinesische Kollege? ;-)

C. Araxe - 2011.08.28, 16:35

Ne, ne. Die Chinesen waren diesmal nicht dabei, nur aus Deutschland, Skandinavien, Frankreich und Großbritannien. Die Chinesen sind ja auch meist sehr höflich, auch wenn sie manchmal komische Fragen stellen.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

August 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
10
11
13
14
15
17
26
27
28
30
31
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Erst die forensische...
Erst die forensische Analyse des billigen Mallorca-Strandpromenadent attoos...
NeonWilderness - 2018.02.17, 13:34
In mehrfacher Hinsicht...
In mehrfacher Hinsicht Gänsehaut...
Nehalennia - 2018.02.17, 10:48
Der Azubi war diesmal...
Der Azubi war diesmal gar nicht dran. Aber wenn, dann...
C. Araxe - 2018.02.16, 19:25
Bobo Bio war gestern. Heute...
Bobo Bio war gestern. Heute ist Prolo Pollo.
boomerang - 2018.02.16, 14:59
Shh, Ripley!
- He, Ripley! - Ja, was ist Hicks? - Sehen Sie mal...
schlabonski - 2018.02.16, 11:29
Pute mit Arschgeweih...
Pute mit Arschgeweih - der neueste Trend für Thanksgiving
humble - 2018.02.16, 08:07
übungsobjekt für...
übungsobjekt für beginnende tattoo-künstler.
bonanzaMARGOT - 2018.02.16, 05:23
Ich hege eine sanfte...
Ich hege eine sanfte (aber wahrscheinlich kranke) Bewunderung...
NeonWilderness - 2018.02.16, 00:08
Kleiner Ratschlag zum...
In Anbetracht vergangener Tage, die sich dem Schenken...
C. Araxe - 2018.02.15, 21:40

Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.15, 20:39

Jaja, im Dunkeln ist...
Jaja, im Dunkeln ist gut munkeln. ;·)
C. Araxe - 2018.02.13, 14:44
Das müssten ca....
Das müssten ca. 36.091 Kommentare von mir sein....
NeonWilderness - 2018.02.13, 14:16
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4818 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.17, 13:34

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren