Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Gold, goldener, Herbst

Der Sonnenschein malt die Tage schön. Die kalten Sommertage verblassen zu einer fernen Unzeit. Gefühlte Jahresmitte, wäre nicht die frühe Dunkelheit und die folgende Kühle. Die Hitze nimmt aber auch nächtens nicht ab, wenn man auf Chiliheads trifft. Nach all der Kälte ist all diese Wärme ungewohnt. Und man weiß doch ziemlich genau, dass es wieder kälter werden wird. Aber eisverkrustete Wege scheinen dieser Tage so weitab wie weit entlegene Universen und so heißt es mehr denn je, dass es nur die Gegenwart ist, die zählt.
NeonWilderness - 2011.09.26, 16:59


C. Araxe - 2011.09.26, 19:08

A-ha, bei hiesigen Sommern denken Sie also gleich an Norwegen.

Etwas Kühle könnte ich schon gebrauchen, vor allem bei der Arbeit. Und damit meine ich nicht die Temperaturen. Jetzt finden die Meetings schon in Krankenhäusern statt ...
NeonWilderness - 2011.09.26, 19:21

Also jedes Krankenhaus hat doch diese herausziehbaren Kühlkammern in optimaler Liegelänge. Wenn man die audiotechnisch ausrüsten und vernetzen würde...
C. Araxe - 2011.09.26, 19:57

Wie schon geschrieben: ich meine nicht die Temperaturen. Aber durch Ihren Kommentar ist mir eingefallen, dass ich im Krankenhaus gar nicht nachgefragt habe, ob die irgendetwas für mich Brauchbares über haben. Mist.
NeonWilderness - 2011.09.27, 14:13

Hitzige Gemütslagen im Designumfeld kommen ja schon mal vor. Besonders, wenn der Kunde den 15. Vorschlag auch wieder verbal in die Tonne kloppt. Ich kenne Leute, die gucken sich die ersten 9 Mails mit Designentwürfen nicht mal an, weil sie glauben, dass der/die Grafikdesigner sich erst ab dem 10.Entwurf so richtig Mühe gibt/geben. Anwesende natürlich ausgeschlossen.
C. Araxe - 2011.09.27, 18:00

Das Kundenproblem habe ich so ja nicht mehr, da ich den Agenturzirkus nicht mehr mitmache. Mittlerweile habe ich es mir ja direkt im Futternapf bequem gemacht. Nur dass das manchmal (besonders vor Messen) auch nicht so bequem ist. Was allerdings nicht daran liegt, dass Entwürfe für die Tonne produziert werden. Eher liegt es an mangelnder Koordination bzw. den Einfällen 5 nach 12, dass man ja dies und das noch gebrauchen könnte.