Montag, 8. Oktober 2007

Traumbilder

Als ich während des Traumes feststellte, dass ich keine Kamera dabeihatte, um all das Seltsame festzuhalten, ärgerte ich mich etwas. Aber nur kurz, denn ich sagte mir, dass so etwas soundso nicht dazu geeignet wäre, um es in Bildern erfassen zu können.

Als ich langsam erwachte, während jener Momente, in denen die Träume noch realer sind als die Wirklichkeit und ich die Kälte außerhalb der Bettdecke instinktiv spürte, was mich zum Verweilen im Bett nötigte, als ich also noch nicht wirklich wach war, da bereute ich es doch, dass es keine Kamera gibt, mit der man Träume fotografieren kann.

Sicher, man könnte nach dem Traum sich seiner erinnern und ihn in Bildern oder auch Worten rekonstruieren. Aber es wird immer wie eine billige Kopie wirken. Zu viel geht auch verloren, während man die Traumwelten verlässt. Ach, all die vergessenen Träume ... Wenigstens ein paar Bilder wünscht man sich hie und da. Man könnte sich leichter an die Träume erinnern und vielleicht, ja vielleicht könnte man dem einen oder anderen Traum dadurch sogar Leben einhauchen.
NibblesChris - 2007.10.08, 11:16

Ich habe vorgestern NAcht geträumt, mein Bruder hätte in einem Flyer ein Deppenapostroph verwendet und ich hätte ihn ganz doll ausgeschimpft deswegen. Und gestern habe ich darüber nachgedacht, ob das nur ein Traum war oder ob ich das wirklich erlebt hatte. Aber meine Mutter sagte mir eben, dass ich meinen Bruder nicht real wegen des Deppenapostrophs ausgeschimpft hätte.

Manchmal erinnere ich mich zu gut an meine Träume.

C. Araxe - 2007.10.08, 12:08

Wenn ich im halbwachen Zustand Zeit habe, ungestört über einen Traum nachzudenken, kann ich mich später noch relativ gut erinnern. Allerdings auch oft mit dem Bewusstsein, dass da noch mehr war. Sehr seltsam finde ich es, wenn jemand sich nie an seine Träume erinnern kann.
NibblesChris - 2007.10.08, 12:10

Und derjenige dann behauptet, er würde nicht träumen, was erwiesenermaßen ein Irrtum ist. Ohne Träume würden wir innerhalb kürzester Zeit eingehen.
C. Araxe - 2007.10.08, 12:18

Naja, wenn man sich überhaupt nicht erinnern kann, dann meint man das eben. Traurig.
Paulaline - 2007.10.09, 10:16

Normalreweise erinnere ich mich auch extrem selten an meine Träume, was sicherlich schade ist.

Allerdings, wenn ich tagsüber schlafe oder fiebere, dann kann ich mich klar erinnern. Oft auch noch richtig lange.

Nur bin ich mir bei vielen Träumen nicht sicher, ob ich per Bild dran erinnert werden möchte.
C. Araxe - 2007.10.09, 10:32

Durch Ihren Kommentar bin ich nun am grübeln, wann ich das letzte Mal Fieber hatte und ob ich da etwas geträumt habe. Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, wann ich zuletzt richtiges Fieber hatte.

Ja, wenn man viel träumt und sich auch daran erinnern kann, dann sind das nicht nur schöne Träume. Trotzdem finde ich es gut, wenn ich mich weitgehend erinnern kann. Frei nach der Konfrontationstherapie, dass die Ängste ihren Schrecken verlieren, wenn man ihnen nur tief genug in die Augen schaut.
caliente_in_berlin - 2007.10.08, 12:05

Ich lag gestern Nacht im Traum in den Wehen und bin dann von den Schmerzen aufgewacht...

C. Araxe - 2007.10.08, 12:09

Immer noch die Ursache Ihrer damaligen Bewusslosigkeit?
caliente_in_berlin - 2007.10.08, 15:10

Ich hoffe doch nicht. Kann ich das Kind dann zu Ihnen abschieben? Das Monster würde sich freuen, oder?
C. Araxe - 2007.10.08, 15:46

Sie sind ja garstig!
Ihr Kind dem Gruselkabinett überlassen ... ts

Was Sie dann wohl erst für Träume haben werden ...
graefin - 2007.10.08, 14:08

Eine schöne Idee.
Manchmal wünschte ich auch, ich könnte die Bilder wieder und wieder betrachten.

C. Araxe - 2007.10.08, 14:22

Es kommt sicher auch besser an, wenn man jemandem sein Traumbilderalbum statt Briefmarkenalbum zeigen will.
gulogulo - 2007.10.08, 16:59

dann zeige ich nächstes mal meiner traumfrau meine traumbilder. und nach dem aufwachen sind beide weg.
nicht so toll, die vorstellung.
graefin - 2007.10.08, 18:02

Briefmarkenalbum *gähn*
....eingeschlafen...ab ins Land der Träume...
C. Araxe - 2007.10.08, 20:51

@Herr Gulo
Die Traumbilder soll es ja außerhalb von Träumen geben. Ob das auch auf Ihre Traumfrau zutrifft, ist eine andere Sache.

@Frau Gräfin
Na, dann träumen Sie mal schön von Briefmarkenalben. *g*
NibblesChris - 2007.10.09, 10:43

Ich kann mich heute noch an einen wunderschönen Traum erinnern, den ich vor etwa 15 Jahren geträumt habe.
C. Araxe - 2007.10.09, 10:59

Na, dann erzählen Sie mal, Frau Chris! :·)
NibblesChris - 2007.10.09, 11:04

Ich bin über eine hügelige Landschaft geflogen (natürlich ist es ein Traum vom Fliegen) und habe in einem dörflichen Ort eine fremde Frau getroffen, die mir so viel Liebe und Güte entgegen gebracht hatte, das ich mich zu Hause fühlte. Es war ein wunderbar geborgenes Gefühl.
C. Araxe - 2007.10.09, 11:08

„natürlich ist es ein Traum vom Fliegen”
:·)))

Einen guten Flug kann man Ihnen da nur noch wünschen!
NibblesChris - 2007.10.09, 13:10

Ich nehme Sie das nächstemal mit. Sagen Sie mir Bescheid, wenn Sie Ihre nächste REM-Phase haben ;-)
C. Araxe - 2007.10.09, 16:19

Müde bin ich jetzt schon ...
Pegasus200 - 2007.10.08, 22:18

Ach ja.
Ich habe so ähnliche Wünsche. Manchmal, ganz selten, träum ich nicht nur in der von Ihnen beschriebenen Weise, sondern auch noch bestsellerreif. Dann wünschte ich mir eher ein besseres Traumgedächnis, denn schon kurz nach dem Auftauchen in die reale Welt, sind ca 80 % der Story in den Traumkosmos abgetrieben. Und nach weiteren 2 Stunden bleibt gar nichts mehr übrig.
Das beschreiben Sie ja auch sehr treffend, also das mit der billigen Kopie.

C. Araxe - 2007.10.09, 09:56

„bestsellerreif” – soso. Wenn es eine Möglichkeit geben würde, Träume authentisch aufzuzeichnen, dann würden Sie sie also ganz fix vermarkten? Hm, wenn man sich Träume anderer Leute kaufen muss, finde ich das recht bitter.
Pegasus200 - 2007.10.09, 22:35

Mir gehts nur darum, meine Träume als Inspirationsquelle nutzen zu können. Und so eine spannende Geschichte zu schreiben. Und die natürlich zu verkaufen, klar.
Und überlegen Sie sich mal, was sind denn Romane, Geschichten und Erlebnisse? Niedergeschriebene Phantasien fähiger Autoren. Insofern kauft jemand, der einen Roman kauft, die Ideen eines Anderen. Ist das bitter? Ich finde nicht.
C. Araxe - 2007.10.10, 10:08

Oh ... habe ich da bei meinem Kommentar etwa ein Emoticon vergessen? *g*
Wenn es sich nicht gerade um das automatische Schreiben (Surrealisten) handelt, sehe ich da aber doch Unterschiede, denn die meiste Literatur wird in einem bewussteren Zustand verfasst. Sprich, es gibt dabei auch diverse Filter, die um so mehr wegfallen, je mehr sich dem Unbewussten genähert wird. Deshalb sind Träume ja auch etwas Besonderes. Auch wenn ich obigen Kommentar nicht so ernst meinte, finde ich es trotzdem nicht schön, wenn alles käuflich ist.
Side Affects - 2007.10.09, 13:15

träume.

träumst du bunt, oder schwarzweiß?
haben die gesichter reale konturen oder sind sie konturenlos?
die idee mit der traumkamera ist eine prickelnde....

C. Araxe - 2007.10.09, 16:25

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemals schwarzweiß geträumt hätte. Nur dass ich mich manchmal nicht an Farben erinnern kann. Deswegen ist es aber nicht schwarzweiß. Farben kommen aber soundso bei mir meistens vor.
Es kommen auch konturlose Gesichter vor, aber selten. Öfters sehen Menschen anders aus als real, aber ich weiß trotzdem ganz genau, dass sie es sind und wundere mich im Traum über das andere Aussehen nicht.
theswiss - 2007.10.09, 13:38

Das fieseste ist ja, wenn man in einem wunderbaren Traum durch irgendwas gestört wird und aufwacht. Und genau weiss, dass es keinen Weg zurück gibt, um die Fortsetzung zu erfahren.

C. Araxe - 2007.10.09, 16:26

Ein paar mal hat das bei mir schon geklappt mit der Fortsetzung. Das ging dann zwar nicht nahtlos weiter, aber es war trotzdem eindeutig eine Fortsetzung.
caliente_in_berlin - 2007.10.09, 18:55

off-topic

Ein Fan (mit einem apple) von Ihnen fand zu mir:

Dieser Besucher befindet sich zu diesem Zeitpunkt auf ihrer Webseite

09.10. 18:51
[de]

alicedsl.de

http://www.google.de/search?hl...
twoday araxe twoblog 2007

C. Araxe - 2007.10.09, 20:27

Huch, Alice+Apple ist neu. Die anderen ständigen
(Be-)Sucher kenne ich ja.
Ham’Se noch mehr Infos?
(Ja, ich weiß, dass ich neugierig bin.)
caliente_in_berlin - 2007.10.09, 20:37

Neeee, kann ja nicht hellsehen :-P
C. Araxe - 2007.10.09, 20:42

Sie nicht, aber Ihr Counter. *g*

Ich hatte heute auch eine Suchanfrage zu Araxe, aber das stimmt nicht mit Ihren infos überein:

Search Engine: google.at
Search Words: araxe
Operating System: Microsoft WinXP
Browser : Internet Explorer 7.0
Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; InfoPath.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30)
Javascript: version 1.3
Monitor
Resolution: 1280 x 1024
Color Depth: 32 bits
Person: Alexander Ernst
Address: BIOS Internet Handels- und DienstleistungsgmbH
Address: Davidgasse 87-89
Address: A-1100 Vienna
Address: AUSTRIA
Phone: +43 1 641 99 41
Fax-no: +43 1 641 99 41-641
caliente_in_berlin - 2007.10.09, 21:04

Ihr Counter macht mir Angst. Überwachungsstaat...
Arbeiten Sie mit Schäuble zusammen?
C. Araxe - 2007.10.09, 21:06

Ich bin Schäuble
Nein.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Oktober 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 9 
11
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
25
26
27
29
31
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4727 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren