Kafkaeskes Vorkommnis am Morgen

Es gab kein Entkommen. Finstere Mächte schienen sich verschworen zu haben, die ebenso undurchdringlich und dunkel wie der Himmel über der Stadt anmuteten. Sie wollten, dass ich zu ihnen komme. Mich ausweise und etwas bestätige, dessen Bestätigung sie mir zugesandt haben. Dass es sich wirklich darum handelte, was bestätigt wurde, interessierte sie nicht.

(sie = Hauptzollamt)
Die Sünderin - 2008-07-08 12:57

Zoll?
Schwarzarbeit?

C. Araxe - 2008-07-08 14:06

Zoll. Ohne, dass ich etwas zu verzollen hatte – d.h., das hat ja niemand kontrolliert. Lediglich mein Erscheinen und eine Bestätigung der Zollinhaltserklärung waren erwünscht.
vienna-beads - 2008-07-09 08:21

Ach so....

Und ich dachte schon, als ich den Titel gelesen habe, dass Sie morgens wach geworden sind und das Gefühl hatten Sie wären über Nacht zum Käfer mutiert.

pathologe - 2008-07-09 08:24

Ich

dachte eher, Frau Araxe haette ein Kraftfahrzeug dieses Namens importiert und muesste nun noch eine Zollerklaerung unterschreiben.
C. Araxe - 2008-07-09 09:40

Kafka=Käfer
Diese Gleichung geht nicht immer auf. *g*
graefin - 2008-07-09 23:07

Oh die sind toll!
Da gewinnt man was, das geht in den Zoll und dann sollte ich für einen GEWINN bezahlen...aber der Herr war nett und hat gesagt, ich müsse doch nichts zahlen...

C. Araxe - 2008-07-10 09:38

Das scheint dann da ja wohl Methode zu haben.

Wer nicht das zweifelhafte/verzweifelte Vergnügen hat, mit dem Zoll zu tun zu haben, kann hier auch etwas Kafka spielen.
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren