Mittwoch, 6. November 2013

Spätschicht

Beim heiklen Thema Zahnarzt ist es gut, wenn man nicht nur einen kompetenten und vertrauenswürdigen kennt, sondern dieser auch bereitwillig auf Sonderwünsche eingeht. „Sie mögen ja lieber die späten Termine, also vielmehr nachts, nicht wahr?” „Genau.” „Ist 23 Uhr O.K.?”
NeonWilderness - 2013.11.06, 19:27

Wenn ich Frau wäre, würde ich Praxen bevorzugen, die gleichzeitige Teamservices aus Zahn- und Frauenarzt anbieten: Man spart Zeit, Platz ist reichlich, man arbeitet an verschiedenen Körperenden und kommt sich nicht in die Quere. Super. Warum ist da eigentlich noch keiner drauf gekommen?

C. Araxe - 2013.11.06, 19:36

Zahnärzte kommen ja gerade so vor Tierärzten, was die Anerkennung durch andere Ärzte betrifft. Warum sollte sich also ein Frauenarzt zum Zahnklempner degradieren? Oder wenn ein Zahnarzt sich zum Frauenarzt qualifiziert haben würde, dann hätte es sich bestimmt ausgebohrt.
NeonWilderness - 2013.11.06, 19:57

Nein, Zahnarzt bleibt Zahnarzt und Frauenarzt bleibt Frauenarzt. Jeder arbeitet für sich an seiner - sagen wir - Baustelle. Teamwork eben. Zwei Pflichtarztbesuche in der halben Zeit ist doch einfach sehr effizient.
C. Araxe - 2013.11.06, 20:09

Der Ruf, wenn man eine Gemeinschaftspraxis mit einem Zahnarzt hat, wäre für den Frauenarzt dann aber dennoch ruiniert. Die Effizienz will ich ja gar nicht bestreiten. Aber das macht auch nicht immer Sinn. Von einem Gemeinschaftskonzert von Cocotronic und sagen wir mal A Place To Bury Strangers könnte man dann ja auch behaupten, dass es effizient ist, da es ja zwei Konzerte auf einmal sind. Aber macht das Sinn? Ich würde mal sagen: „Nein” – weder für Sie, noch für mich.
NeonWilderness - 2013.11.06, 22:45

Dieser derbe Versuch einer Analogie geht natürlich völlig ins Höschen, da die Sinnhaftigkeit einer Parallelität zielgerichteter, von einander unabhängiger ärztlicher Maßnahmen selbstverständlich nicht mit der tonalen Überlagerung zweier gleichzeitig spielenden Bands zu einem gemeinen Tonbrei (den Sie wahrscheinlich wieder als gute Musik bezeichnen werden) erklärt werden kann. Wiewohl es kein Zweifel daran geben kann, dass sich Cotocotronic klanglich erkennbar angenehm von dieser Beerdigungskombo abheben würden.

Die vermutete Rufschädigung ist ohnehin irrelevant, da es - geschätzt - reichlich rufbeschädigte, ruinierte Frauenärzte gibt, die wahrscheinlich sehr gerne mit einem gut beleumundeten Zahnarzt rumbohren - also wieder jeder an seiner Baustelle - würden.
pathologe - 2013.11.07, 07:47

Ich

fragte mich in einem solchen Falle ja bloß, wie Frau reagiert, wenn vom falschen Ende das "...und jetzt bitte weit aufmachen!" ertönte?
NeonWilderness - 2013.11.07, 11:24

Hm, stimmt, über die Kommandos und Fragen der Einzelteams müsste man sich vorab sehr gut verständigen, um Missverständnissen vorzubeugen.

Dies gilt analog für "Jetzt bitte spülen" und "Spüren Sie schon was?".
pathologe - 2013.11.07, 13:02

"Das piekst jetzt nur ganz kurz, danach spüren sie nichts mehr." kann aber auch im Privatleben gelten.
NeonWilderness - 2013.11.07, 13:38

*lol*

Ich glaube, das wäre jetzt der Punkt in der Diskussion, wo auch Herr Mahakala inhaltlich einsteigen könnte.
la-mamma - 2013.11.07, 15:18

also ich würd da schon noch einen internisten miteinbeziehen. die machen sowieso nie was, oder?
NeonWilderness - 2013.11.07, 15:28

Stimmt. Der Internist könnte in der Mitte das Händchen halten. Da stört er auch nicht und könnte zusätzlich prima die Teams koordinieren, z.B. bei der richtigen Reihenfolge von Spülvorgängen (man sollte ja schließlich auch ans Wassersparen denken).
Mahakala - 2013.11.07, 18:25

Worum geht's denn eigentlich inhaltlich - ich bin nämlich immer noch bei "Höschen".
C. Araxe - 2013.11.07, 19:33

Warum eigentlich nur Ärzte? Mal abgesehen von den Problemen, die ich zwischen diesen sehe, kann man doch auch auf andere Dienstleistungen zurückgreifen. Bei einer längeren Zahnarztbehandlung könnte z. B. auch ein Friseur zum Einsatz kommen. Das erfordert zwar noch mehr Teamarbeit, aber unmöglich erscheint mir dies nicht.
Mahakala - 2013.11.07, 19:52

Von Fusspflege ganz zu schweigen!
NeonWilderness - 2013.11.08, 02:30

Pediküre in Verbindung mit parallel ausgeführten Frauenarzt-Wartungsaktivitäten führen eindeutig zu einem kontraproduktiven Menschenauflauf im unteren Körperbereich — klingt für mich eher prozessverlangsamend. Ideal scheinen mir hingegen folgende Teaming-Ansätze:
  • Maniküre — Frauenarzt
  • Pediküre — Zahnarzt
  • Für Profis: Maniküre oben — Pediküre unten — Ästhetische Bauchstraffung mittenmang
gulogulo - 2013.11.07, 17:05

Gabs die Behandlung zum Mondscheintarif?

C. Araxe - 2013.11.07, 19:35

Es handelt sich ja nur um die Vorsorgeuntersuchung, von daher zum Nulltarif. Also muss ich mal zusehen, dass Neumond ist.
NeonWilderness - 2013.11.08, 02:36

Bestimmt so'n GroupOn-Gutschein mit 90% Rabatt für Termine nach 22:00 Uhr, Verzicht auf Betäubung und Zahnextraktion durch den Azubi im ersten Lehrjahr.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

November 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
18
19
20
22
23
25
26
27
29
30
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Fantasy Filmfest u. a.
FFF 2005 Nina The League Of Gentlemen's Apocalypse...
C. Araxe - 2018.04.21, 19:24

Control (Het Tweede Gelaat)
Belgien, 2017 Regie: Jan Verheyen Darsteller: Koen...
C. Araxe - 2018.04.21, 19:16

Na da werden Sie ja den...
Na da werden Sie ja den nächsten Beitrag vordergründig...
C. Araxe - 2018.04.20, 19:58
Kurz vorm Weltuntergang
Den heutigen Tag konnte ich kaum erwarten. Endlich,...
C. Araxe - 2018.04.20, 18:08

Die lieben Kollegen,...
Tja, irgendwie hatte ich mir das mit dem schon in vorherigen...
C. Araxe - 2018.04.20, 17:43

Auch wenn es vordergründig...
Auch wenn es vordergründig interessant erscheint,...
NeonWilderness - 2018.04.20, 16:00
So wie es ist
Es kann nicht so verkehrt sein, sich von seinem Kopf...
C. Araxe - 2018.04.19, 22:34

Keine Sorge, dies ist...
Keine Sorge, dies ist kein üblicher Ablauf für...
C. Araxe - 2018.04.19, 21:05
Auch wenn die Rezeptur...
Auch wenn die Rezeptur so nicht ganz stimmt, ist das...
C. Araxe - 2018.04.19, 21:01
Grundgütiger!
Himmel, wenn Blogger-Besuche IMMER so verlaufen, steht...
Zaubermann - 2018.04.19, 17:37
Wahrscheinlich hat die...
Wahrscheinlich hat die böse Hexe Sie mit Absinth...
NeonWilderness - 2018.04.18, 14:29
Genau!
*sabbert unter Einfluss lang anhaltender Drogen leicht...
pathologe - 2018.04.18, 13:34
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4881 Tagen

Letzter Spuk:
2018.04.21, 19:24

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren