Montag, 29. Dezember 2008

Zwischen den Jahren

Zeit, um zumindest etwas zur Ruhe zu kommen. Zeit, um sich selbst zumindest etwas wieder zu finden. Keine Jahresbilanz – die hat noch Zeit, sondern unabhängig von der Zeit dieses einen Jahres um um sich und in sich zu blicken. Und wenn man dann den Kopf hebt und die Augen weit öffnet oder, besser noch, fest schließt, um besser zu sehen, dann kann man genau sehen, dass man sich teilweise kaum Millimeter von der Stelle bewegt hat, aber andererseits fremde Galaxien durchschritten hat. Seltsam ist das. Dieser lähmende Stillstand einerseits, den man oft genug hasst, der aber eben doch sehr vertraut ist. Und dann all das, bei dem man sich weiter bewegt hat, aber auch weiter entfernt hat. Weiter weg von dem, was einmal war. Das, was man selbst einmal war und nun ein Fremder ist, dem man begegnet, wenn man zurück schaut. Trotzdem weiß man – all das bin ich und es ist auch immer noch irgendwo in mir. Das Kind, das Huckleberry Finn sein wollte oder die Weltmeere mit einer Fünfmastbark erobern und so rein gar nichts für Puppen übrig hatte. Der Teeny, der sich nicht so recht zwischen Punk und Gothic entscheiden konnte und dann außerdem noch ab und zu ein ein offenes Ohr für Pop hatte, der auch noch in revolutionäre Zeiten schlitterte und mal eben so entdeckte, dass Wissen cool ist. Der Twen, der versuchte, sich in den gegebenen Umständen zu behaupten, ohne sich selbst zu verraten und sich entsprechend den abgelegensten Subkulturen zuwandte, um dann zu erkennen, dass man das Wunder des Lebens überhaupt in sich tragen kann. Die jetzige Dekade war dann die spießigste überhaupt, auch wenn sie anfangs mehr als turbulent zuging. Im Laufe der Jahre erkennt man dann doch immer mehr, was man will oder was man nicht will. Die Umsetzung von Erkenntnissen ist ja meist ein unterschätzter Punkt. Und ja, ich würde aus heutiger Sicht einiges anders machen. Aber eigentlich nur Sachen, die ich nicht gemacht habe. Drum gilt mehr denn je, einfach das zu machen, was man für richtig hält. Es kann natürlich nicht schaden, zu schauen, was man früher einmal wollte . Auch das hat seine Berechtigung. Und so werde ich wohl auf dem nächsten Hafengeburtstag eine Fünfmastbark kapern.
Orinoko - 2008.12.30, 01:59

Jo Hoho und ne Buddel voll Rum.
Ich tät ja mitkommen, kann aber das Schlingern und Rollen nicht ab. Ach und Kapern mag ich auch nicht.

Viel Glück und frische Impulse fürs kommende Jahr, damit es mal weiter vorwärts geht. Nicht das ich das an Neujahr wieder verpasse.

C. Araxe - 2008.12.30, 20:16

Wie? Sie haben das letzte Mal Neujahr verpasst?

Und mögen Sie dann lieber Entern?
Orinoko - 2008.12.31, 02:43

Neujahr nicht, ich fand schon ins frische Jahr. Das kontinuierliche Vorwärtskommen meinte ich, auch auf mehreren Ebenen.

Wie erwähnt, Schiffe nicht, ich brauche festen Grund und überhaupt, Sie äussern sich diesmal in Termini die tendenziell stark auf moralisch fragwürdige Verhaltensweisen deuten.
Lassen Sie doch das alte Jahr sittlich zu Ende gehen und bewahren Sie Contenance. Schliesslich sind Sie auch Vorbildfunktionsträgerin.
C. Araxe - 2008.12.31, 12:28

Schlimm. Seit Somalia ist der ehrbare Ruf des Piraten pfutsch. Dabei waren es doch einmal Helden, die für Freiheit und Gerechtigkeit sorgten.
Monsterkeks - 2008.12.30, 12:07

Ich würde meiner Klassenkameradin, die damals von mir behauptete ich sei spießig, gerne tüchtig in den Arsch treten. Denn auch wegen ihr habe ich heute ein Leben, das so verdammt unspießig ist, verdammt. Ich sollte mich einfach nicht so provozieren lassen *g*

So nähern wir uns langsam immer mehr an, wir mittelalten Menschen.

C. Araxe - 2008.12.30, 20:18

Ach, was. Gerade wenn man meint nicht spießig zu sein, dann lässt sich da noch genug Spießiges finden. *g*
(Man sollte vielleicht auch im umgekehrten Fall etwas vorsichtig sein, wenn ich von mir behaupte, dass ich spießig geworden bin.)
Monsterkeks - 2008.12.31, 11:43

Das war ja auch ein Scherz. Es gibt sicher keinen spießigeren Menschen als mich. Wie sage ich immer so schön: "Ich bin die Verwaltung!"
Monsterkeks - 2008.12.31, 11:45

Übrigens habe ich da noch eine Frage zum kleinen Monster: ist es regulär geboren worden oder hat es sich seinen Weg herausgenagt?
C. Araxe - 2008.12.31, 12:17

Ich glaube, ich muss noch etwas über Ihren Besuch nachdenken. ;·)

Das kleine Monster war bei seiner Geburt wie die meisten Kinder unbezahnt. Es hat allerdings sehr früh Zähne bekommen.
schlepp - 2008.12.30, 12:51

Irgendwie liest man in Ihren Beiträgen immer wieder von verpassten Chancen, ich interpretiere es jedenfalls so ... hoffentlich stehen sie damit nicht neuen Chancen im Weg. Punkt.
gez. Schlepp
Hobbypsychologin aus Leidenschaft.

C. Araxe - 2008.12.30, 20:24

Oh, dann müssen Sie aber noch viel in Ihre psychologische Ausbildung investieren. *g*
Verpasste Chancen sind nämlich äußerst rar (ja, gut, so genau kann man das nicht wissen). Es ist wirklich sehr selten, dass ich etwas nicht ausprobiere und eher ist es so, dass ich oft etwas zu weit gegangen bin. Die nicht gemachten Sachen sind also die Ausnahme.
schlepp - 2008.12.31, 10:45

Na wenn Sie das sagen ... *g*
Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall mal nen guten Rutsch und weiterhin gute Blognachbarschaft für 2009.
C. Araxe - 2008.12.31, 12:18

Verschrecken wollte ich Sie jedenfalls nicht. *g*
gulogulo - 2008.12.30, 15:09

punk und gosik unter einen rock zu bringen ist sicher nicht so leicht. da leg ich mir doch lieber etwas harfenmusik, nicht hafenmusik, in den ipod und warte, bis mich der gestochene hafer wieder verlassen hat.

C. Araxe - 2008.12.30, 20:24

Sie und Harfenmusik? *lol*
wortmeer - 2008.12.30, 18:17

Sehr nachdenkliche Worte... Gedanken, die mir auch durch den Kopf gehen... Mein Motto füf 2009 "Hier und Jetzt", d.h. auch einfach machen, nicht viel überlegen, einfach tun.

C. Araxe - 2008.12.30, 20:25

Im „Hier und Jetzt” zu sein nehme ich mir auch immer wieder vor. Es klappt inzwischen immer besser. :·)
wortmeer - 2009.01.02, 11:19

Bei mir wird es auch immer besser. Ist doch schön, wenn man immer wieder vorankommt und sich darüber freuen kann :-) Alles Gute für Dein Neues Jahr und viele glückliche Zeiten!
vienna-beads - 2008.12.31, 08:24

Hier und jetzt ...

wünsche ich Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Bleiben Sie so wie sie sind !

C. Araxe - 2008.12.31, 12:19

Danke! Schaun wir mal.
Mahakala - 2008.12.31, 10:37

Glauben Sie mir, einen Fünfmaster segeln Sie nicht alleine!
Guten Rusch!

C. Araxe - 2008.12.31, 12:21

Genau deswegen halte ich ja nach Besatzung Ausschau. Naja, wenn’s mit dem Anheuern nicht klappt, bleibt nur Shanghaien übrig.
Mahakala - 2008.12.31, 14:48

Und Sie sind der Kapitän, Kapitänin? Piratenkapitänin. Das wäre ja wie bei Pipi Langstrumpf.
C. Araxe - 2008.12.31, 16:26

Dass Pippi Langstrumpf zu den Lieblingen meiner Kindheit gehörte, wird Sie bestimmt nicht verwundern. Und das gilt auch immer noch; wie man vielleicht auch an der Vielzahl an Ringelstrümpfen im Gruselkabinett erkennen kann.
Mahakala - 2008.12.31, 16:48

Fallari-fallara-fallahoppsassa ...! *s
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Dezember 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
11
12
14
15
16
17
18
20
21
22
23
25
26
27
28
30
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4727 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren