Montag, 5. Oktober 2009

Die Dauer der Unendlichkeit

Gefühlte Ewigkeit.
pathologe - 2009.10.05, 16:26

Sie

halten gerade die Luft an?

C. Araxe - 2009.10.05, 16:28

Nein. Dadurch würde Zeit auch nicht schneller vergehen.
NeonWilderness - 2009.10.05, 16:30

Hatten wir uns für Donnerstag verabredet zum TH Konzert?
pathologe - 2009.10.05, 16:31

Schwupps

und weg, der Herr Neon?
C. Araxe - 2009.10.05, 16:35

Hm, Herr Neon ... Sie haben es schlauerweise abgekürzt - ich überlege trotzdem, ob es nicht doch ein Fall für 117+ ist. Und diesen Donnerstag bin ich schon verabredet. Hätte allerdings nichts dagegen, stattdessen irgendetwas anderes zu machen. Naja, ewig kann man sich vor einem Zahnarztbesuch auch nicht drücken.
(Und nächsten Donnerstag bin ich auch verabredet.)
Monsterkeks - 2009.10.05, 16:36

Sie freuen sich auf den Zahnarzt?
pathologe - 2009.10.05, 16:38

Machen

Sie das Beste aus der Situation. So ein finanziell unabhaengiger Ehemannskandidat mit gutgehender Praxis - wenn Sie das in taegliche Schokoladeportionen umrechnen...
C. Araxe - 2009.10.05, 16:39

@Frau Monsterkeks
Also, der Zahnarztbesuch ist diese Woche Donnerstag und „freuen” definiere ich doch etwas anders. ;·)
C. Araxe - 2009.10.05, 16:41

@Herr Pathologe
Sie kennen auch keine Schmerzgrenze.
Monsterkeks - 2009.10.05, 16:44

pathologe - 2009.10.05, 16:44

Als

Pathologe hat sich das mit den Schmerzen bei den Patienten sowieso bereits erledigt...

Das Bluten ebenso.
C. Araxe - 2009.10.05, 16:46

@Frau Monsterkeks
Ach, das geht schon. Auch wenn ich meinen Zahnarzt nicht heiraten würde, finde ich ihn doch sehr nett. So schlimm ist das also auch wieder nicht.

@Herr Pathologe
Mit Scheintoten hatten Sie offenbar noch nicht zu tun.
NeonWilderness - 2009.10.05, 16:54

Ach zum Zahnarzt, Sie Arme! Zeigen Sie ihm einfach vorher Ihr Lara Croft Foto, erzählen Sie von Là Bas und Ihrer Kühltruhe und ich bin sicher, er wird streng dafür Sorge tragen, jede Art von Schmerz (bei Ihnen und an sich selbst) zu vermeiden.
Monsterkeks - 2009.10.05, 16:56

Damit wissen wir aber immer noch nicht, was am übernächsten Do los ist.
NeonWilderness - 2009.10.05, 16:57

Da werden die Fäden im hochgenähten Zahnfleisch gezogen. Dicke Lippen gibt's gratis.
C. Araxe - 2009.10.05, 16:59

Bisher hat sich der Zahnarzt mir gegenüber immer anstandslos benommen. Ich denke, das bleibt auch weiterhin so. Sie müssen ja nicht immer von sich auf andere schließen, Herr Neon. *g*
NeonWilderness - 2009.10.05, 17:27

Er hat sich "anstandslos" benommen? Meinten Sie "ohne Anstand" oder "ohne Beanstandung"? ;)
C. Araxe - 2009.10.05, 18:24

an|stands|los [zu älter Anstandÿ= Einwand, Aufschub; vgl. Anstand (2)]: ohne weiteres; ohne Schwierigkeiten zu machen: etw. a. bezahlen, anerkennen, umtauschen.

be|an|stan|den, (österr. auch:) be|an|stän|den [zu veraltet Anstand(2)= Einwand, Aufschub]: als mangelhaft, als nicht annehmbar bezeichnen [u. zurückweisen, nicht akzeptieren]: eine Rechnung, eine Ware b.; der TÜV hat die Bremsen beanstandet; ich habe an ihrer Arbeit nichts zu b. (zu tadeln, zu kritisieren); der Kunde hat beanstandet, dass die Ware nicht ordnungsgemäß verpackt war.

An|stand, der; -[e]s, Anstände [mhd. anstand = Waffenstillstand; Aufschub, zu: an(e)stan = zum Stehen kommen; sich gehören; 2: zu älter Anstand = Einwand, Aufschub]:
1. gute Sitte, schickliches Benehmen: A. haben; keinen A. besitzen; das erfordert der A., ist gegen allen A.; etw. mit A. hinter sich bringen.
2. (südd., österr.) Schwierigkeit, Ärger: Anstände bei der Zollkontrolle; es hat keinen A. gegeben; *[keinen] A. an etw. nehmen ([keinen] Anstoß nehmen, sich [nicht] an etw. stoßen): die Nachbarn haben an dem nächtlichen Lärm A. genommen.
3. (Jägerspr.) Ansitz (1).

© Duden - Deutsches Universalwörterbuch 2001
NeonWilderness - 2009.10.05, 18:33

Ah danke, verstehe. Als anstandsloser Arzt verfügt er also über keinen Ansitz, worauf woran Sie auch keinen Anstoß nehmen. Deutsche Sprache ist schon nicht einfach - gut, dass ich nochmal nachgefragt habe!
C. Araxe - 2009.10.05, 19:07

Jetzt sollten Sie aber den Anstand (1) besitzen, zuzugeben, dass Sie nur nachgefragt haben, damit Sie etwas zu beanstanden haben.
NeonWilderness - 2009.10.05, 19:33

Da gebe ich Ihnen anstandslos Recht! ;)
C. Araxe - 2009.10.06, 09:13

Das scheint ja langsam Bestand zu haben, dass Sie mir Recht geben. *g*
pathologe - 2009.10.06, 09:57

Herr Neon

gibt Ihnen Recht, weil es bei ihm ansteht. Das Verhalten.

(Ich frage mich nur, was er verhaelt und warum er die Knie zusammenpresst?)
C. Araxe - 2009.10.06, 10:56

(Damit er besser um 3 Uhr nachts bloggen kann.)
NeonWilderness - 2009.10.06, 11:13

Das mit dem Rechtgeben nennt man "Strategie". Leute mit dicken Egos und Klugscheißergen stehen auf sowas. *g

Herr Pathologe - im Gegensatz zu Ihnen kann ich wenigstens noch einhalten.
pathologe - 2009.10.06, 11:14

Ohne

das koennte man Sie vermutlich nicht aushalten.
NeonWilderness - 2009.10.06, 11:23

*g* Lassen Sie ruhig alles raus, Herr Pathologe. Herr Mahakala Frau Putzblues wischt nachher nass auf.
C. Araxe - 2009.10.06, 11:25

@Herr Neon
Aber doch nicht so. Es muss schon etwas subtiler sein.

@Herr Pathologe
Sie meinten sicher „aufhalten”, oder?
pathologe - 2009.10.06, 11:32

Wahrscheinlich

muss man Herrn Neon auch noch abhalten wie ein kleines Kind.
NeonWilderness - 2009.10.06, 11:33

Jetzt wollen Sie auch noch "subtil" Recht bekommen!!! Das halt ich nicht aus.
C. Araxe - 2009.10.06, 11:37

Sie ziehen es vor, sich zu enthalten?
NeonWilderness - 2009.10.06, 11:37

Wieso sollte ich mich selbst auf die Schüssel schleppen, wenn ich Sie dafür bezahlen kann, Herr Pathologe? *g
pathologe - 2009.10.06, 11:39

Enthaltsamkeit

bedeutet fuer Herrn Neon eine Luststeigerung durch Mangel an Gesellschaft. Dem wollen wir ja nicht entgegenstehen und ihn daher nicht mehr auf die Schuessel schleppen.

Er war eh etwas adipoes die letzte Zeit.
NeonWilderness - 2009.10.06, 11:43

*gg* Sie wollen doch nur Ihren Mindestlohn hochtreiben, Sie arabischer Linkswähler!

Frau Araxe - ich ziehe es vor, mich zu entfalten. Sie können gerne dabei helfen.
pathologe - 2009.10.06, 11:45

Frau Araxe!

Herr Neon ist einfaeltig! Hat er eben selbst geschrieben!
C. Araxe - 2009.10.06, 11:46

@Herr Neon
Ist der Alterungsprozess schon so weit bei Ihnen fortgeschritten, dass man bei Ihnen alles Faltige erst einmal auseinanderlegen muss?
pathologe - 2009.10.06, 11:48

@ Frau Araxe:

lediglich das, was sich groessenmaessig noch lohnt. Stichwort: Neonorigami.
NeonWilderness - 2009.10.06, 11:55

Ich meinte mit Entfalten eher ein Weiterentwickeln meines emotional-intellektuellen Erfahrungsportfolios, also quasi ein gedeihliches Erblühen meines Erlebnishorizontes in allervielfältigster, buntester Form. Dies kann durchaus mit der ein oder anderen Hautfalte zu tun haben.

Herr Pathologe: Kommen'Se, ich muss auf die Schüssel!
pathologe - 2009.10.06, 12:02

Ob

das der Psychotherapeutin so gefaellt?
Mahakala - 2009.10.06, 12:15

P. der Blog-Zivi!
NeonWilderness - 2009.10.06, 12:16

Schüssel vom Schottengymnasium? Na ob die dann groß genug ist...
pathologe - 2009.10.06, 12:17

Neidisch,

Herr Mahakala? Oder wollen Sie nur Ihr Laetzchen fuer "Essen auf Raedern"?
NeonWilderness - 2009.10.06, 12:22

Kaum ist Herr Mahakala hier, bekommt unser hochgeistiger Diskurs *hüstel* erste Risse.
C. Araxe - 2009.10.06, 12:43

@Herr Neon
Huch, auf einmal so transgressiv drauf?
Ich hätte da schon ein paar nette Ideen, aber meist schrecken Sie dann ja doch zurück, wenn es darum geht, ein paar Erfahrungen im Gruselkabinett zu machen, die alles „Normale” (etwas) überschreiten.
NeonWilderness - 2009.10.06, 12:48

Ich bin etwas konservativ, wenn's um mein Blut geht. *g
pathologe - 2009.10.06, 12:50

Schwarzes

Blut etwa? Interessant, Frau Araxe. Das sollten Sie Ihrer Sammlung hinzufuegen.
C. Araxe - 2009.10.06, 12:51

@Herr Pathologe
Sind Sie mir behilflich?
pathologe - 2009.10.06, 12:52

@Frau Araxe

Sicher doch. *klopft Wuestensand aus dem 10-Liter-Eimer*
C. Araxe - 2009.10.06, 12:57

@Herr Pathologe
*werfe Hand- und Fußfesseln zu*
NeonWilderness - 2009.10.06, 13:00

Das Konservative daran ist, dass ich's gern für mich behalten würde. *Kreuz Richtung Araxe halt + Weihwasser Richtung Pathologen spritz*
C. Araxe - 2009.10.06, 13:01

@Herr Neon
Sie sollten beachten, dass ich inzwischen ziemlich abgehärtet bin. Von wegen kleines Monster und Schule und so.
NeonWilderness - 2009.10.06, 13:07

Die Schule hat aus Furcht vor Ihnen noch nicht alle Kreuze abgehängt?
C. Araxe - 2009.10.06, 13:12

Hm ... jetzt, wo Sie nachfragen. Ich habe gar nicht so darauf geachtet.
pathologe - 2009.10.06, 13:14

Zumindest

das oeffentliche Kreuzigen haben sie schon abgeschafft. Auch ein Erfolg.
Monsterkeks - 2009.10.06, 13:20

Wir wissen immer noch niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiichts! Input!!!!
NeonWilderness - 2009.10.06, 13:24

Ich glaube, Frau Keks hat zu tief in die Champusflasche geguckt. Sie wird so laut. *g

Ich hätt auf jeden Fall schon mal 2 Kandidaten für die Wiedereinführung der Kreuzigung! *Frau Araxe+Herrn Pathologen fixier* Blutdiebe!
Monsterkeks - 2009.10.06, 13:26

Ich bin ja schon wieder ausgenüchtert. War ja nur Schampus und kein Jägermeister.

Was ist das denn da für eine schwarze Pfütze auf dem Boden?
C. Araxe - 2009.10.06, 13:37

@Herr Neon
Den Herrn Pathologen wollen Sie auch auf’s Kreuz legen?

@Frau Monsterkeks
Der Herr Neon scheint nicht ganz dicht zu sein.
NeonWilderness - 2009.10.06, 14:04

@Frau Araxe - ja, ich glaube, es ist ein sehnlicher Wunsch von ihm. *g

@Frau Keks - lesen Sie weiter oben nochmal nach. Herr Pathologe lässt gerne alles unter sich raus.
pathologe - 2009.10.06, 14:08

@Frau Keks:

Herr Neon hat das mit den "schwarzen Kassen" nicht ganz verstanden. Da laesst er das eine oder andere Mal gerne was unter den Tisch fallen plaetschern.
NeonWilderness - 2009.10.06, 14:19

Nun probieren Sie doch endlich mal Ihre Tena Ultra Mini Plus aus, Herr Pathologe!
pathologe - 2009.10.06, 14:20

Empfehlen

Sie die als Fachmann und jahrelanger Tester mit Eigenerfahrung, Herr Neon?
NeonWilderness - 2009.10.06, 14:23

Auch meine Bekanntschaften werden zunehmend älter, Herr Pathologe. *s
C. Araxe - 2009.10.06, 14:31

Merkt man auch am fehlenden Biss. *g*
NeonWilderness - 2009.10.06, 14:52

Und gerade hatte ich überlegt, Sie vom Scheiterhaufen zu holen. *s
C. Araxe - 2009.10.06, 14:57

Und nun haben Sie Ihre Prothese wieder gefunden? *g*
NeonWilderness - 2009.10.06, 14:58

Nein, aber meine Tena Lady Extra Plus.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Oktober 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 3 
 6 
 7 
 9 
10
12
14
15
16
18
19
20
22
24
25
26
28
29
31
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4728 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren