Samstag, 11. September 2010

Die schnelle Runde um den Blog

Da Bloglines nun demnächst dicht macht, muss ich mir einen neuen Online-Feedreader suchen. Große Ansprüche habe ich da eigentlich nicht: free, schnell und eben online verfügbar. Empfehlungen werden hier gern entgegengenommen.
theswiss - 2010.09.11, 12:19

Ich warte dann mal ab, was sich hier ergibt ..

C. Araxe - 2010.09.12, 11:49

Was benutzen Sie denn?
theswiss - 2010.09.12, 13:47

eben auch bloglines .. und werde langsam nervös. wär ja auch nett, wenn das neue dann eine gute vertretung im mobilen bereich hätte.
C. Araxe - 2010.09.12, 19:46

Etwas Zeit ist ja noch.
aiiiia - 2010.09.12, 11:01

die datenkrake macht sich da ganz gut...

C. Araxe - 2010.09.12, 11:52

Der Umzug ist ja durch zwei Mausklicks erledigt und so habe ich mich dort auch schon erst einmal niedergelassen. Aber schöner würde ich doch etwas anderes finden. Es muss nicht unbedingt diese Krake sein.
sonrisa - 2010.09.23, 19:01

Würd ich ausfallen lassen, die Runde. Lies Papier, aus Tieren, Sternen oder deinen Eingeweiden. Meine Empfehlung.

C. Araxe - 2010.09.23, 19:09

Oh ... es lebt!!!

Wer sagt denn, dass man dies neben etwas digitaler Zeitverschwendung nicht auch tun kann?
sonrisa - 2010.09.23, 19:18

Die Knappheit deiner verfügbaren Freizeiten im Rahmen der Kombination Muttisein, Geld verdienen, tote Tiere an Wände hängen und sich ab und an einen hinter die Binde kippen. Erzähl mir nix, du liest zu wenig von dem, was sich gehört. Stattdessen dieser ganze Schabernack, immer noch! Nicht mal der Besuch in Paris konnte dich eines Schöneren belehren.

Natürlich leben wir und es macht mir sogar stets die Freude, dass alle paar Monate irgendwer postalisch behauptet, ich würde bloggen und sei doch wohl der und der. Da weiß man doch, dass man seinerzeit profunde Arbeit geleistet... Neulich meinte sogar jemand, ich würde twittern. Ha ha ha, stell dir mal vor?! Ich hab nicht mal so ein Dings, womit man das macht.
C. Araxe - 2010.09.23, 19:36

„du liest zu wenig von dem, was sich gehört.”
Das „gehören” überlese ich mal, weil ich meine, dass ich weiß, wie es gemeint ist, aber sonst mag das stimmen, auch wenn dazu alle Zeit nicht reichen würde. Nie.

Auch wenn ich genau wusste, dass das Nonsens ist, habe ich eben kurz zuvor gegoogelt und da auch dieses Twitterdings gesehen, aber da war mir dann doch klar, dass das noch viel größerer Nonsens wäre.

Sinnlosigkeit kann aber nach wie vor sehr entspannend sein.
sonrisa - 2010.09.24, 11:06

Twitterst du eigentlich? Ne, oder? Habe gerade eben gesehen, dass viele "alte Bekannte" nur noch sporadisch oder gar nicht bloggen, aber twittern.

Ja, entspannen... ist gut und schön. Aber der Verrat an der Wildnis ist es nicht. Der ist enttäuschend, klebriger Brei. Und heute so unerhört selbstverständlich. Doch, in Wahrheit (quasi geduscht) haben die Menschen hinter dem ganzen Trallala auch bloß Angst und Sehnsucht. Anstatt daraus etwas zu erfinden und in die Vergangenheit oder in die Zukunft zu investieren, lachen sie dann lieber über solche, die etwas versucht haben (Surrealisten, 68er, Seiltänzer die vom Seil fallen), während sie sich an ihren Blogs, Twitters und sonstigen Communities festhalten und gegenseitig die Bärte zupfen.
C. Araxe - 2010.09.24, 20:22

Die Frage, ob ich twitter, war doch nicht ernst gemeint, oder? Mir erschließt sich da nicht so der Sinn bei der Sache. Also, wenn man schon bloggt. Und dann beides tut. Am besten, indem man twittert, dass man gerade gebloggt hat und umgekehrt. Also nicht, dass ich Sinnlosem abgeneigt wäre, aber so dann doch nicht.

Für mich gibt es da dennoch einen Unterschied, wenn man nicht lichterloh brennt, ob man dann die Glut behält und jederzeit dann doch wieder Feuer fängt oder ob man nur in kalter Asche rumstochert. Und sich schlimmstenfalls über die zündelnden Kinder lustig macht, die es nie und nimmer lernen wollen, das Feuer zu scheuen. Aber so ein Phönix ist nichts für jeden Tag. Ein Dauerbrand schon gar nicht. Mir reicht es jedenfalls schon beim Blick in den Spiegel zu erkennen, dass da immer noch etwas glüht. Oder auch bei anderen diesen Blick zu sehen, dass die Augen nicht in Stumpfheit erloschen sind.

Ach ja, eigentlich muss ich das ja nicht schreiben, aber es gibt noch so viel mehr außer dem Bloggen und eben auch dem, was nicht gebloggt wird.

Wie dem auch sei, ich finde es schön, dass du dich mal wieder gemeldet hast.
NeonWilderness - 2010.09.29, 17:16

C. Araxe - 2010.09.30, 08:14

@Herr Neon
Ähm?
NeonWilderness - 2010.10.15, 13:28

I know I'm late. Mail dazu kommt noch.
C. Araxe - 2010.10.15, 20:09

Dann schaue ich mal in zwei Wochen oder so im Mailfach nach.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

September 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
12
14
15
16
18
20
21
22
23
25
27
28
29
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

O.K., das mag sich jetzt...
O.K., das mag sich jetzt etwas kryptisch anhören,...
C. Araxe - 2018.04.23, 23:11
Hagazussa: A Heathenʼs...
Deutschland / Österreich, 2017 Regie: Lukas Feigelfeld Darsteller:...
C. Araxe - 2018.04.23, 21:59

Fantasy Filmfest u. a.
FFF 2005 Nina The League Of Gentlemen's Apocalypse...
C. Araxe - 2018.04.23, 18:43

Brawl in Cell Block 99
USA, 2017 Regie: S. Craig Zahler Darsteller: Marc Blucas,...
C. Araxe - 2018.04.23, 18:38

Revenge
Frankreich, 2017 Regie: Coralie Fargeat Darsteller:...
C. Araxe - 2018.04.23, 17:06

Im Osten nannte man das...
Im Osten nannte man das früher Bückware.
C. Araxe - 2018.04.23, 16:20
Der Weg führt ins...
Der Weg führt ins Licht!
C. Araxe - 2018.04.23, 16:17
Die Benennung von Gefahrengebieten...
Die Benennung von Gefahrengebieten ist in Hamburg nicht...
C. Araxe - 2018.04.23, 16:16
Das war bestimmt dieser...
Das war bestimmt dieser Sammelkarton für Rücksendungen...
NeonWilderness - 2018.04.22, 15:49
Wie ich es vorausgesehen...
Wie ich es vorausgesehen habe: die beiden jungen Azubis...
NeonWilderness - 2018.04.22, 15:41
Eigentlich komme ich...
Eigentlich komme ich ja heuer am 4. und 5. August nach...
steppenhund - 2018.04.22, 15:25
Control (Het Tweede Gelaat)
Belgien, 2017 Regie: Jan Verheyen Darsteller: Koen...
C. Araxe - 2018.04.21, 19:16

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4884 Tagen

Letzter Spuk:
2018.04.23, 23:11

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren