Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Schlank mit Gemüse

Eigentlich ist das ja kein Geheimnis, dass Gemüse allgemein das Gegenteil von einer Kalorienbombe ist. Bisher dachte ich allerdings, dies beruht auf den Nährwerten. Das mag zwar auch stimmen, aber es gibt noch eine nicht zu unterschätzende andere Ursache. Vornehmlich trifft dies aber nur auf etwas seltenere Gemüsesorten zu. Vor allem auf Romanesco. Das ist mitnichten eine neumodische Züchtung und unersetzbar, wenn dies erst einmal meine Geschmacksnerven in der Vorstellung eines zukünftigen Mahls getroffen hat. In einer Großstadt sollte es ja eigentlich kein Problem sein, dem nachzukommen, zumal ich meist sehr gut weiß, wo man die exotischsten Schätze erbeuten kann, die vielmals gar nicht exotisch sind, jedoch nicht unbedingt in einem Discounter zu finden sind. In diesem Fall war die Beute aber nicht so einfach zu erlegen, was zu sehr vielen Gängen führte, die zwar gewiss meine Schuhsohlen in Mitleidenschaft gezogen haben, aber eben auch einen entsprechenden Fitnessfaktor beinhalteten, der zu entsprechendem Kalorienverbrauch führte. Gemüse zeigt also schon seine Wirkungen, auch wenn man es gar nicht genossen hat. Tja, das ist nun alles ein sehr bewegendes [sic] Thema, aber es ist gut, wenn ich mir auch um so etwas Gedanken machen kann und nicht nur um Angelegenheiten, die ernsthaftere Themen beinhalten, die nun doch wieder präsent sind. In diesem Sinne: auf Bewegung und Gemüse achten. Und schon sieht’s (in manchen Bereichen) besser aus.