Samstag, 27. August 2005

Kinderarbeit

Im Nachhinein noch ein paar Details vom Aufenthalt bei der Frau Budenzauberin. Das kleine Monster musste von morgens früh bis spät abends im Garten schuften:

twoblog - 2005.08.27, 13:12

Tzzzzzzzz.

Sie wollten ja nicht auf mich hören ;-). Doch dass es so weit kommt, dass das Monsterchen sogar noch in den Ferien mit einer gefährlichen Rosenschere hantieren muss, das ist vollkommen unverständlich und man darf gespannt sein, was Ihre grosse Freundin aus dem Norden zu dieser unglaublichen Form der neuzeitlichen Ausbeuterei zu sagen hat, tjawollja;-).

twoblog - 2005.08.27, 23:11

Meine Güte, mein Gott.

Das arme, arme Kind.

twoblog - 2005.08.28, 13:38

Frau Budenzauberin.

Nu isses aber genuch! Nun gönnen Sie dem armen Monsterchen doch endlich mal eine Pause. Es iss ja auch Sonntach. Da hört der Spass langsam auf!

Budenzauberin - 2005.08.29, 08:00

Herr Twoblog, in Wahrheit sucht das kleine Monster dort nur nach Nahrungszutaten: Spinnen, Nacktschnecken, Kellerasseln.
Aber ich kann hier ja erzählen, was ich will - Sie glauben ja doch immer nur der Araxe.
frau_floh - 2005.08.29, 08:05

Warum hat dann das kleine Monster eine kleine Heckenzange in der Hand und schnippelt am Grünzeug, wenn es angeblich nach Schnecken sucht? Na?
vienna-beads - 2005.08.29, 09:03

Um Schnecken (und sonstiges Getier) in mundgerechte Stück zu zerteilen verwendet man eben die ......Schneckenschere! Wußten Sie das nicht? ;-)
frau_floh - 2005.08.29, 09:59

Schneckenschere? Nein, das war mir neu ;) aber ich lerne immer gerne dazu!
Budenzauberin - 2005.08.29, 10:08

Nix da! Da kommt bereits die Knoblauchpresse zum Einsatz.
C. Araxe - 2005.08.29, 10:12

Ne, ne. Ich möchte ja nicht unhöflich sein, aber Ihre Knoblauchpresse taugt nix, Frau Budenzauberin.
frau_floh - 2005.08.29, 11:15

KnoblauchSchneckenpresse. Stell ich mir matschig vor.
budenzauberer - 2005.08.29, 12:33

Unsere Knoblauchpresse taugt nix, weil ich keine benutze. (Würde ich das tun, hätten wir eine bessere.) Knoblauch sollte man meiner unmaßgeblichen Meinung nach fein hacken und nicht zerquetschen. Und Frau Budenzauberin persönlich kocht keine Gerichte, in denen Knoblauch vorkommt. Die Presse, die wir haben, hat uns mal ein Kretin jemand geschenkt.
C. Araxe - 2005.08.29, 13:04

Hackordnung

Das dachte ich mir schon bzw. wusste ich. Ein Hackanhänger war ich früher auch, aber dann war da mal irgendetwas mit einem Beil ....
frau_floh - 2005.08.29, 13:46

Wir haben eine schöne Knoblauchpresse zuhause, hat sich Schatz eingebildet, extra in schönem Silberdesign, damits in die Küche passt. Ich persönlich mag Knoblauch nur in Pizzabrot, Knoblauchbaguette (dann aber Knoblauchbutter) und als Knoblauch-Salat-Croutins. Und wenn Schatz Knoblauch verarbeitet, schneidet er ihn mit dem Messer klein ... wozu haben wir eigentlich diese blöde Presse zuhause?
C. Araxe - 2005.08.29, 13:58

Als Ausstellungsstück?

Ich fand, wie gesagt, so etwas auch immer überflüssig, aber es ist doch ein Unterschied zwischen gepresst und zerstückelt. Bei manchen sachen bevorzuge ich baer nach wie vor geschnippelt.

Bei mir presst ja "Susi", eine Schweizerin, die Schenkel zusammen:

vienna-beads - 2005.08.29, 14:24

Und Schnecken ohne Knoblauchbutter geht ja nicht! GEHT GAR NICHT!
C. Araxe - 2005.08.29, 14:33

Stimmt. Dumm ist nur, dass die Weinbergschnecken nie in die Presse passen, egal von was für einem Hersteller diese ist.
frau_floh - 2005.08.29, 14:36

Also ich glaub, das wird mir hier jetzt zu Schleimig und Bildlich ...
C. Araxe - 2005.08.29, 14:53

Ach was, richtig zubereitet sind Schnecken überhaupt nicht schleimig, aber sehr schmackhaft.

frau_floh - 2005.08.29, 15:08

*würg*
C. Araxe - 2005.08.29, 15:14

Es gibt da so ein nettes Buch, was ich allerdings nicht besitze:
Strange Food

Das ist wirklich interessant.
frau_floh - 2005.08.29, 15:18

Ja klar, ich weiss dass man Ameisen, Engerline und Maden und was weiss ich noch nicht alles ohne weiteres essen kann und die auch noch sehr gesund weil Eiweissreich usw. sind, aber deshalb ess ich es trotzdem nicht. Bäh.
C. Araxe - 2005.08.29, 20:24

Gerade jetzt sollten Sie sich doch aber gesund ernähren!
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

August 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 8 
13
14
15
23
25
26
28
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4727 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren