Montag, 18. September 2017

Fashionista

USA, 2016
Regie: Simon Rumley
Darsteller: Eric Balfour, Devin Bonnée, Alexandria DeBerry, Ethan Embry, Alex Essoe, Jemma Evans, Amanda Fuller

April betreibt zusammen mit ihrem Mann in Austin einen Secondhandladen für Vintageklamotten. Massenweise Kleidung findet sich auch in der Wohnung der beiden, so dass kaum etwas anderes zu sehen ist. Für jemanden mit Kleiderfetisch wie April ist das ein paradiesisches Leben. Als sie entdeckt, dass ihr Mann fremdgeht und sie den mysteriösen Randall kennenlernt, der neben viel Geld auch viele besondere Neigungen besitzt, gerät ihr Leben zunehmend aus den Fugen. Gänzlich aus den Fugen geraten ist dieser manchmal surreal anmutende Film, wenn es um eine chronologische Erzählweise geht. Wie die wirr gestapelten Kleiderberge mit grellen Mustern ist die Handlung wild durcheinander gemischt. Wie auch in The Living and the Dead desselben Regisseurs geht es hierbei um psychische Störungen. Vom Zuschauer wird viel verlangt, aber es wird auch viel geboten. Die grandios spielende Hauptdarstellerin gibt alles und lässt April sehr authentisch wirken. Ein Psycho-Thriller-Drama, das verwirrend faszinierend ist.

Official Site
Trailer

It Comes at Night

USA, 2017
Regie: Trey Edward Shults
Darsteller: Christopher Abbott, Joel Edgerton, Carmen Ejogo, Kelvin Harrison Jr., Riley Keough

Eine kleine Familie hat sich in ihrem mitten im Wald stehenden Haus verbarrikadiert, denn draußen ist es gefährlich. Ein tödlicher Virus greift um sich und hat die Zivilisation der Menschheit zusammenbrechen lassen. Gleich anfangs hat es den Großvater erwischt – der Abschied fällt allen nicht leicht. Schwierig wird es für die mühsam aufrecht erhaltene Normalität erneut, als eine andere Familie bei ihnen Zuflucht sucht. Die Bedrohung ist nun nicht nur da draußen vorhanden, sondern zunehmend auch im Innern, denn die Angst füttert das Misstrauen stetig. Mit einfachen Mitteln wird hierbei gleich von Anfang an eine Spannung erzeugt, die einen den ganzen Film nicht mehr loslässt. Dabei handelt es sich hierbei weniger um einen typischen Horrorfilm, sondern mehr um ein kammerspielartiges Drama, dass sich mit Themen wie Menschlichkeit und Vertrauen befasst. Stark inszeniert, stark gespielt und stark in der Wirkung.

Official Site
Trailer

The Strange Ones

USA 2017
Regie: Christopher Radcliff, Lauren Wolkstein
Darsteller: Emily Althaus, Owen Campbell, Cindy Cheung, James Freedson-Jackson, Marin Ireland, Gene Jones, Melanie Nicholls-King, Alex Pettyfer

Der junge Sam und sein wesentlich älterer Bruder Nick sind mit dem Auto unterwegs. Offiziell machen sie Campingurlaub, aber man weiß ganz genau, dass sie auf der Flucht sind. Vor was oder wem ist lange Zeit nicht ersichtlich, die bedrohliche Stimmung jedoch immer spürbar. Ebenso ahnt man zunehmend, dass die beiden Hauptdarsteller mit einer zweifelhaften Vergangenheiten belastet sind. Ein komplexes Netz von verschiedenen Realitäten wird gesponnen, in dem man sich immer mehr verstrickt. Nichts ist in diesem Film so, wie es zunächst scheint. Weder Bildern noch Worten ist zu trauen. Jede Szene bietet neue Informationen zu neuen Fragen. Nicht jede Frage wird beantwortet. Vielfach ist es sehr reizvoll, wenn etwas in der Schwebe gelassen wird – hierbei löst da jedoch mehr Unbehagen aus. In seiner seltsamen Art ist dieses ruhige Thrillerdrama dennoch durchaus fesselnd.

Official Site
Trailer

  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
12
17
21
24
25
26
27
28
30
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Gute Idee! Werde ich...
Gute Idee! Werde ich gleich am Montag umsetzen.
C. Araxe - 2018.02.25, 18:28
Tipp für Deinen...
Tipp für Deinen Schreibtisch: ein Schild mit dem...
Lo - 2018.02.24, 10:27
Deus vult (kleiner Anflug...
… oder aus dem Berufsalltag einer Reinkarnation...
C. Araxe - 2018.02.23, 19:05

Fotos! *g*
Fotos! *g*
C. Araxe - 2018.02.22, 18:58
So etwas gibt es hier...
So etwas gibt es hier auch, allerdings nicht als Gourmetküche...
C. Araxe - 2018.02.22, 18:57
Yes, they are. Und so...
Yes, they are. Und so suess die zwei.
caliente_in_berlin - 2018.02.22, 14:03
sehr verdient! ich fand...
sehr verdient! ich fand den kommentar auch mit abstand...
la-mamma - 2018.02.21, 22:24
Merci, meine Inspiration...
Merci, meine Inspiration kam unter anderem von einem...
das bee - 2018.02.21, 19:50
Mehr denn je muss ich...
Mehr denn je muss ich meinen Azubi übrigens wohl...
C. Araxe - 2018.02.21, 18:09
Das goldene Freitagsdingens...
… geht an das bee! Quasi unausweichlich, da...
C. Araxe - 2018.02.21, 17:59

Einmal Prinzessin
Einmal Prinzessin
bebal - 2018.02.21, 11:08
Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:45

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4826 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.25, 18:28

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren