Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Freitag, 5. Mai 2006

Schluss mit Bizarrem

Die Umfrage wurde beendet. Von nun an muss berücksichtigt werden, dass meine Persönlichkeit nicht mehr als bizarr beschrieben werden sollte. Zumindest insoweit man sich an das Umfrageergebnis hält.

Zunge gesucht

Da war doch noch was... Richtig, die Umfrage wurde ja noch gar nicht beendet. Ein Blick auf die Ergebnisse ist nicht besonders aufschlussreich. Punkt drei und sechs entfallen soundso, wenn es um eine Wertung geht. Um eine bessere Übersichtlichkeit zu erreichen, kann man nun den Rest vereinfachen. Die Stimmen von Punkt zwei ließen sich somit anteilig (50%) mit denen von Punkt eins zu einem simplen "ja" zusammenfassen. Punkt vier und fünf laufen auf ein "nein" hinaus. Das ergibt leider eine Patt-Situation. Um ein eindeutiges Urteil zu fällen, ist nun also das Zünglein an der Waage gesucht. Wenn diese Entscheidung gefallen ist, wird die Umfrage geschlossen werden und Sie dürfen mich fortan bizarr oder nicht bizarr nennen, je nachdem.

Warme Nächte

Noch ist es keine drückende Schwüle, die sich schwer atmend über alles legt. Kein surrender Ventilator, der über bleiernde Trägheit hechelt. Es ist die ungewohnt warme Luft, nach all der Kälte, die in alle Poren dringt, mit jedem Zug neues Leben einhauchend. Die Nacht währt ewig. Die Unbegrenztheit lockt. Ein neuer Morgen - so fern, so nah, so gleichgültig.
Es ist all die Ruhe, die einen gerade jetzt, warm umhauchend Geborgenheit vermittelt. Die Stadt versinkt im Dämmer, aber das Leben pocht. Nur jetzt ist es spürbar. All die Hektik des Tages fällt mühelos ab. Man wird nie mehr schlafen wollen. Wozu? Wenn man sich mit der Ewigkeit vereint.

Der Besuch, der einem bei der Bewältigung unliebsamer Angelegenheiten half, deren Lästigkeit man bei einem unterhaltsamen Abend schon längst vergessen hat, ist inzwischen wieder heimwärts gezogen. Man genießt es einfach nur in dieser Nacht zu sein. Bei sich selbst zu sein.
Und in allem zu sein.