Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Dienstag, 2. Juni 2015

Schwanzfixiert

Leider ist es mit dieser Angelegenheit doch nicht so einfach und sie ist alles andere als erledigt. Die Verletzungen sind doch nicht fremdverschuldet, sondern wurden eigenpfötig gekrallt bzw. gebissen. Ziemlich eindeutig handelt es sich hierbei um das Feline Hyperästhesie-Syndrom, was – wie oftmals beschrieben – überhaupt nicht selten ist. Einig ist man sich nur, dass es sehr kompliziert ist, den Ursachen auf den Grund zu kommen. Nach diversen Tierarztbesuchen, unterschiedlichen Untersuchungen, verschiedenen Medikationen und intensiver Beobachtung bin ich mir recht sicher, dass es eher keine organischen Gründe gibt. Vielmehr scheint eine Fehlkonditionierung im limbischen System in Frage zu kommen oder ein Mangel bzw. eine Störung bei den Transmittern. Oder ich weiß eben auch nicht. Der Zustand schwankt zwischen fast durchweg normalem Verhalten bis hin zu endlosen Attacken, denen nur der Trichter Einhalt gebieten kann. Der ist inzwischen abgeklebt und das Prinzip „aus dem Auge, aus dem Sinn” funktioniert. Bei schmerzbedingten Attacken wäre das sicher nicht der Fall. Wirklich weiterhelfen können die behandelnden Tierärzte (ist eine größere Praxis) momentan nicht. Vielleicht gibt es ja zufällig einen Leser, der mit dieser Thematik seine Erfahrungen gemacht hat und zu einem Austausch bereit ist. Immerhin soll es ja eine enge Symbiose zwischen Bloggern und Katzen geben.