Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Mittwoch, 10. August 2016

Rosa ist das neue Schwarz?

Wegen misslicher Umstände ergab sich ein Kontakt zu den Mietern unterm Gruselkabinett. Allgemein bin ich ja nicht so der Typ, der Wert auf eine gepflegte Nachbarschaft legt – Grüßen im Treppenhaus empfinde ich als Kontaktpflege vollkommend ausreichend. Da bin ich der typische Großstadtbewohner und finde das auch sehr gut so. Der Schlendrian teilt dies und für das kleine Monster zählt soundso nur die virtuelle Beschäftigung mit dem ÖPNV, sobald es daheim ist. Aber nun war man quasi gezwungen Kontakt aufzunehmen, was auch beinhaltete – dies jedoch freiwillig –, die Nachbarn ins Gruselkabinett zu lassen. Heute ergab sich nun ein Gespräch, bei dem es ein Feedback hierüber ergab. „Ja, das ist schon alles ziemlich gothic, aber überhaupt nicht rosa.” Wtf? Wird damit inzwischen wirklich in erster Linie Rosa empfunden? Habe ich da was verpasst? Unweigerlich musste ich an Frau Finchen denken, deren Blog ich lieber in einem Feed-Reader lese, weil das ansonsten für mich zu Rosa ist. (Aber das ist ja nur mein subjektives Empfinden, was diese Farbe betrifft und hat nichts mit den Beiträgen zu tun.) Hin oder her, ist Rosa inzwischen wirklich etwas, das man mit Goth verbindet? Mal davon abgesehen, dass ich mich selbst nicht als Goth bezeichnen würde – dafür gibt es zu viel Verschiedenes, was meine Interessen betrifft, so ist es aber doch etwas, was mich auf die eine oder andere Weise geprägt hat. Und Schwarz ist da schon sehr präsent, aber eben nicht omnipräsent. Tja, aber Rosa …?