Sonntag, 20. September 2015

Inoffizieller Weiberabend mit Gästin

Wenn man es nicht schafft, endlich mal wieder einen offiziellen Weiberabend mit allem drum und Cowgirls-forever drin durchzuführen, so reichen Zeit und Elan immerhin zu einer verkürzten Version, bei der Besuch mühelos integriert werden kann. Man hätte auch von einem kleinen Bloggertreffen sprechen können, da aber die beiden anderen DamenWeiber, Frau Sünderin und Frau Monsterkeks, nicht mehr aktiv am Bloggerleben teilnehmen, trifft diese Umschreibung nicht ganz so zu. Sehr zutreffend war indes, dass man sich gleich von Anfang an bestens unterhalten hat – vornehmlich zu Themen unterhalb der Gürtellinie. Hiermit befinden wir uns im unbloggbaren Bereich und der Beitrag endet somit.
pathologe - 2015.09.20, 10:14

Sowohl

Herr Neon als auch ich wären auch gar nicht an solchen Themen wie "Welche Schuhe passen am besten zu Netznylons?" oder "wie bekomme ich nur diese geflügelte Slipeinlage an meinem String befestigt?" interessiert.

C. Araxe - 2015.09.20, 10:18

Was wieder einmal bewiesen wäre: Männer haben keine Phantasie. *ggg*
Die Sünderin - 2015.09.20, 21:02

Wahr gesprochen, Frau Araxe!
Bei derart harmlosen Vorstellungen ist es in der Tat wohl besser, über die wirklichen Themen den Mantel des Schweigens zu decken. (schade eigentlich!)
Das machen wir mal wieder!
C. Araxe - 2015.09.21, 09:56

Ja, auf jeden Fall! Frau Monsterkeks will auch sehr bald wieder zu Besuch kommen. Gestern Nachmittag sagte sie irgendetwas von morgen oder so ...
NeonWilderness - 2015.09.21, 20:23

Es kommt wirklich nicht oft vor, aber in diesem konkreten Fall muss ich Herrn Pathologen mal auf's Bestimmteste und Äußerste widersprechen, alldieweil ich nämlich am 17.09. als begeisterter Teilnehmer der weltweiten Übertragung aus dem Londoner Playhouse die Rückkehr von Richard o'Brien (nach immerhin 20-jähriger Bühnenabstinenz) miterleben durfte und mir natürlich, der Größe und Bedeutung des Ereignisses angemessen, sehr langwierige und gestrenge Gedanken darüber gemacht habe, welche Pumps zu den Netznylons passen und wie die Halterlosen auch trotz Can-Can oben bleiben. Ich sage nur: Don't dream it - be it! ;) And: It's just a jump to the left. And then a step to the right...

Haley Flaherty (Janet) mit Ben Forster (Brad)

Die Sünderin - 2015.09.21, 21:54

Wussten Sie eigentlich, dass sich Meat Loaf noch in einem anderen Film hat verspeisen lassen, Herr Sweet-Transvestite?
NeonWilderness - 2015.09.22, 14:39

Ich habe nicht die leiseste Ahnung, Frau Sünderin, nur die beruhigende Annahme, dass selbst nach 2 Verspeisungen immer noch genug vom singenden Fleischklops über sein dürfte.

C. Araxe - 2015.09.22, 16:16

„Herr Sweet-Transvestite” ... jetzt geht das wieder los.
(Vor der Frau Sünderin musste man „meine” Transe beim Weiberabend in Sicherheit bringen bzw. einen Sabberschutz anbringen.)
NeonWilderness - 2015.09.22, 18:20

Also ich hab nichts dagegen, wenn Frau Sünderin mich ansabbert und mir süße Kosenamen ins Ohr flüstert.
C. Araxe - 2015.09.22, 19:06

Nehmen Sie sich in Acht, wenn sie „Pfeffi” sagt und „Mexikaner” meint!
NeonWilderness - 2015.09.22, 19:19

Wäre es ratsam, beim Codewort "Pfeffi" einen Sombrero aufzusetzen und sie scharf anzugucken?
C. Araxe - 2015.09.22, 19:30

Selbst dann würde sie „Pfeffi” sagen.

Sombrero und Netznylons sehen aber bestimmt scharf aus.
NeonWilderness - 2015.09.22, 19:31

Herrje, die Frau weiß was sie will.
Die Sünderin - 2015.09.22, 21:26

Nun habe ich nicht die leiseste Ahnung, wovon Sie da faseln, Frau Araxe! Sie besitzen eine Transe? Echt jetzt? Ist mir gar nicht aufgefallen!

Und na ja, zumindest der Hintern von Herrn Meat Loaf wurde zu köstlichen Steaks verarbeitet - ich habe es selbst gesehen!
C. Araxe - 2015.09.22, 21:33

Das „meine” habe ich ja bewusst in Anführungszeichen gesetzt, also ich stelle da keine Besitzansprüche. Mir hingegen ist aber sehr aufgefallen, dass Sie bezüglich Tamara sehr verhement den Terminus „sweet” gebrauchten.
Die Sünderin - 2015.09.22, 22:00

Menschen, die mir Pfeffies ... äh Mexikaner ausgeben finde ich grundsätzlich sweet. Oder rattenscharf.
C. Araxe - 2015.09.22, 22:27

Tja, Herr Neon – jetzt wissen Sie es ganz genau.
NeonWilderness - 2015.09.22, 22:40

Pfeffi und Mexikaner sind doch sowas von out! Richtig heißer Scheiß ist doch wohl nur Hanutaschnaps! Kann man natürlich auch selber herstellen durch gründliches Pürieren von Hanuta und Schnaps. Funktioniert prinzipiell wie mein Kaffeenutellabrot to go (ja, stimmt, ich war meiner Zeit immer schon voraus).
C. Araxe - 2015.09.22, 23:00

Sie wollen der Frau Sünderin jetzt nicht ernsthaft Haselnusslikör andrehen, oder ... oder etwa doch? Also das ist ja nun jetzt voll retro.
NeonWilderness - 2015.09.23, 15:04

Man könnte selbstredend auch eine Chili mit einpürieren, dann wär's ein Hanutapfeffi! Ich denk, das fände Frau Sünderin auch rattenscharf, obgleich ich mit einiger Sicherheit annehme, dass sich dieser Erregungszustand bei ihr zu jedem ausgegebenen Hochprozenter einstellt.
Die Sünderin - 2015.09.23, 21:31

Tzzzz... was denken Sie denn von mir ?!
Obwohl: einen Versuch ist das vielleicht wert. Ich würde diese Köstlichkeit "Süßer Transvestit" nennen, aber vorausgesetzt man ersetze Hanuta durch Duplo und Sie schenken mir Ihren rattenscharfen Zauberstab. Ich hab nur ne steinalte Mulinette und das gibt immer so eine Sauerei.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

September 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Freitagsgemetzel
Zu der mehr oder wenigeren Frühzeit des Bloggens...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:45

Inzwischen wurde ein...
Inzwischen wurde ein AEK gegründet. Trotz Gleitzeit...
C. Araxe - 2018.02.19, 19:34
Ah, schön mal wieder...
Ah, schön mal wieder etwas von Ihnen zu lesen....
C. Araxe - 2018.02.19, 18:43
Genau! Deshalb habe ich...
Genau! Deshalb habe ich neben meinen Zwillingsmädels...
caliente_in_berlin - 2018.02.19, 16:22
Ein Schwan …
… macht noch keinen Sommer, brennt sich aber...
C. Araxe - 2018.02.18, 17:00

ca eineinhalb stunden...
ca eineinhalb stunden in gelee royal braten, mit...
la-mamma - 2018.02.18, 15:23
Das Problem war nicht...
Das Problem war nicht Hestons Bondage-Broiler, das...
das bee - 2018.02.18, 10:58
Erst die forensische...
Erst die forensische Analyse des billigen Mallorca-Strandpromenadent attoos...
NeonWilderness - 2018.02.17, 13:34
In mehrfacher Hinsicht...
In mehrfacher Hinsicht Gänsehaut...
Nehalennia - 2018.02.17, 10:48
Der Azubi war diesmal...
Der Azubi war diesmal gar nicht dran. Aber wenn, dann...
C. Araxe - 2018.02.16, 19:25
Bobo Bio war gestern. Heute...
Bobo Bio war gestern. Heute ist Prolo Pollo.
boomerang - 2018.02.16, 14:59
Shh, Ripley!
- He, Ripley! - Ja, was ist Hicks? - Sehen Sie mal...
schlabonski - 2018.02.16, 11:29
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4821 Tagen

Letzter Spuk:
2018.02.19, 19:45

E-Mail: C. Araxe

hits counter



Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren