Samstag, 24. Oktober 2015

Oder gleich im Bett bleiben

Endlich ist es draußen nass, kalt und grau und man kann einfach zu Hause bleiben, ohne dass man sich darüber Gedanken machen müsste, mal wieder etwas außerhalb der Wohnung zu unternehmen. Damit habe ich nämlich in letzter Zeit (genau genommen schon seit längerer Zeit) ziemliche Schwierigkeiten. Und nicht nur ich. Auch der sonst so unternehmungslustige Schlendrian bleibt meist daheim. Wenn man es dann bis zum Sofa schafft, zeugt das schon von überbordender Aktivität. Ja, wenn … So sieht’s aus. Nun wissen Sie es und können sich jetzt sicher denken, dass Bloggen in diesem Zustand ein ungeheurer Kraftaufwand ist, den man kaum bewältigen kann.
NeonWilderness - 2015.10.25, 16:54

Hm, Sie werden älter und kälter, Frau Araxe. Und ja, in wenigen Tagen sogar zahlenmäßig unwiderlegbar. Vielleicht sollte das kleine Monster jetzt langsam damit beginnen, Ihnen morgens 1-2 Omega-3 Seefischölkapseln mit Vitamin E ins Frühstück zu pürieren.

C. Araxe - 2015.10.26, 08:40

Das kleine Monster hat ja vor Kurzem sein Sozialpraktikum in einem Seniorenheim gemacht und hat somit einige Fachkenntnisse erworben. Immerhin sieht man mir das Älterwerden nicht so an – zumindest wurde ich gerade erst auf 26 geschätzt.
NeonWilderness - 2015.10.26, 18:37

Mit welchen albtraumhaften Szenarien haben Sie vorher den Schätzer bedroht? Na gut, ich gebe zu, Sie haben da ganz vorteilhafte Gene in Ihrem Portfolio. Bleibt die Frage, wie Sie die aus Ihren knackjungen Praktikanten extrahiert und sich selbst einverleibt haben. Und könnte ich davon mal ein Pröbchen bekommen?
C. Araxe - 2015.10.27, 13:00

Es war eine Schätzerin und von einer Bedrohungssituation kann man in keinster Weise sprechen. Ich habe mal in Ihrer Kühltruhe ein Pröbchen hinterlegt. *g*
NeonWilderness - 2015.10.27, 16:47

Ach so, verstehe, Sie haben also Frau Sünderin mal wieder zwei Pfeffi ausgegeben und ihr gesagt, sie solle pro Likörchen zehn Jahre von ihrer schnapsseligen Altersschätzung abziehen.
C. Araxe - 2015.10.27, 19:02

Nein, nein – es handelte sich nicht um die Frau Sünderin. Die ist leider seit einiger Zeit alles andere als gut zu Fuß und wird deswegen auch die wilde Birthween-Party dieses Jahr verpassen. Über eine Amputation des betroffenen Fußes verhandeln wir noch. (Als gute Freundin versucht man natürlich, das Beste aus dem Ärzte-Pfusch zu machen.)
NeonWilderness - 2015.10.28, 17:58

Hm, dann amputieren Sie mal nicht vorschnell (Pfeffis verlangen nämlich nach Standfestigkeit!) und richten Sie der fußkranken Sünderin beste Genesungswünsche aus.
C. Araxe - 2015.10.28, 19:57

Habe ich ausgerichtet.
pathologe - 2015.10.27, 13:42

Wollen

Sie etwa damit ausdrücken, dass Sie zur Sofakartoffel mutieren? Etwa Wurzeln schlagen? Und vielleicht noch eine Patchworkfamilie gründen? Wie so "normale" (also im Vergleich mit Ihnen) Bürger?

Herr Neon, was können wir tun, um Frau Araxe vor Pantoffeln und Kittelschürze zu retten? Was, um ihr den sonntäglichen Sauerbraten mit Knödeln aus den erkaltenden Fingern zu reißen? Was, um Frau Araxes Intimleben von der Missionarskammer wieder auf die Streckbank zu bringen?

C. Araxe - 2015.10.27, 15:06

Zu spät! Ich hab’s schon selbst geschafft. Obwohl ... das eine Mal hat vielleicht doch nicht so die durchschlagende Wirkung. Von daher – immer her mit den Tipps!
NeonWilderness - 2015.10.27, 16:48

Dank einer herben Grippe mit wahrscheinlich lethalem Schnupfen und Halsschmerzen bin ich derzeit wirklich total unbegnadet in der Konzeption kreativer sexueller Paartherapien zur Revitalisierung von Frau Araxes ermattetem Intimleben.

Ich kann mich aber noch soweit äußern, dass ich Kittelschürze über Knödel mit nix drunter gar nicht mal so unattraktiv finde.
C. Araxe - 2015.10.27, 19:08

Ah, der tödliche Männerschnupfen. Sie haben den Transfer zu Ihrer Kühltruhe zum Gruselkabinett schon veranlasst?

Was das Intimleben betrifft, ist dieses aufgrund der Symptomatik natürlich eingeschränkt, was Außerhäusiges betrifft. Aber das trifft auf Aktivitäten daheim mitnichten zu. Und Nacktkochen hatten wir heute schon. Das war also kein Tipp, der zur Lösung des Problems beiträgt.
pathologe - 2015.10.28, 09:53

Herr Neon,

ich werde eine Petition ins Leben rufen, die Sie vor der langatmigen lebend-Obduktion bei Frau Araxe schützt. Möge der Gott der chemischen Gesundheit die Voodoo-Puppe der Hausherrin besiegen.

Was das andere Thema geschürzter Knödel betrifft, da tun sich ja soßige Abgründe auf. Womöglich wird zum Geburtstag demnächst frische Pflaume gereicht?
NeonWilderness - 2015.10.28, 17:59

@Frau Araxe - ehrlich gesagt, bei Nacktkochen zu Gardentwins' VadaVada-Musik würden bei mir auch keine romantischen Gefühle aufkommen.

@Herr Pathologe - wenn Araxe im Amputationsmodus ist, wäre ich extrem vorsichtig mit solch pittoresken Metaphern.
C. Araxe - 2015.10.28, 20:03

@Herr Pathologe
Wie schon Herr Neon richtig erkannt hat, befinde ich mich gerade im Amputationsmodus und bei Ihrem testosterongesteuerten Kommentar dürfte klar sein, in welche Richtung sich diese Ambitionen bewegen.

@Herr Neon
Vada Vada ist ja auch keine Kochmusik, sondern etwas für einen ausgelassenen Abend unter jungen Leuten. Also das kocht dann schon, aber dabei handelt es sich vornehmlich um die Stimmung.
pathologe - 2015.10.30, 09:39

Wie

immer tendieren Ihre Amputationsgelüste in Richtung des Kopfes, Frau Araxe. Wobei es immer noch nicht gelungen ist, den Amputanten danach weiterleben zu lassen. Irgendeine Kleinigkeit muss da wohl nicht mitspielen.

Ich vermute ja hämoglobinverursachten Luftröhrenverschluss.
C. Araxe - 2015.10.30, 10:14

Ähm ... caput testis?
pathologe - 2015.10.30, 10:38

Kaputt

mit Sicherheit.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Oktober 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
28
29
31
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4730 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren