Freitag, 6. Januar 2006

Das Panthol-Experiment

In der Alchemistenküche des Gruselkabinetts brodelt es. Welches der üblichen begehrten Ziele soll erreicht werden?
Die Erschaffung von Gold, des Steins der Weisen oder eines Homunculus? Letzteres ist der Fall. Ein künstliches Wesen, genauer eine neue Art von Blogger ohne Fehl und Tadel.
So ungefähr ...

Jeder, der schon etwas länger bei twoday.net ist und sich auch etwas mit den hier Bloggenden beschäftigt hat, dem wird Herr WVS kein Unbekannter sein. Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu Konflikten. Hier geht es allerdings nicht darum, wer daran die Schuld trägt, sondern es soll ein neues Kapitel begonnen werden, bei dem alte Fehden außer Acht gelassen werden. Es zählt nun mehr nur noch das, was jeder der Beteiligten jetzt und in Zukunft tut. Hiermit kann von allen eine Selbstverpflichtung eingegangen werden, die grob umrissen folgendes enthält:

Keine Diskriminierungen auf Grund von Herkunft, ethnischer, politischer oder religiöser Zugehörigkeit, sozialen Gewohnheiten, sexuellen Neigungen, Sprachen, Geschlecht, Behinderung, Alter oder äußerlichen Merkmalen. Um das zu vereinfachen, geht es um einen Verzicht auf jede Art von Kritik, sei diese auch konstruktiv gemeint, da teilweise nur schwer zu entscheiden ist, inwieweit es sich hierbei um neutrale Formulierungen handelt oder diese abwertend gemeint sind. Das trifft ebenfalls auf alle Formen von Ironie zu. Eingeschlossen sind selbstredend Beleidigungen und Verleumdungen im üblichen Sinne.

Dies betrifft Äußerungen in Beiträgen oder Kommentaren, in denen beteiligte Blogger direkt angesprochen werden, aber auch indirekte Verallgemeinerungen, aus denen ersichtlich wird, dass damit bestimmte Blogger gemeint sind oder auch nur gemeint sein könnten.

In Zukunft wird sich also zeigen, wer wirklich willens ist auf dieses zu verzichten. Das bedeutet ganz klar eine Selbsteinschränkung bei der Themenauswahl der Blogeinträge, aber ich denke, es gibt genügend andere Themen, mit denen man sich beschäftigen kann.

Ich muss dazu sagen, dass die Auseinandersetzungen für mich teilweise einen gewissen Unterhaltungswert hatten. Ich war aber auch nie direkt involviert. Man möge mir dies nachsehen, mein Humor ist ... nun ja. Für die Beteiligten war es dann aber wohl teilweise weniger lustig.

Zu diesem Experiment des besseren Miteinanderauskommens möchte ich noch anmerken, dass ich nicht gewillt bin, mich direkt mit jedem Blogeintrag und Kommentar zu beschäftigen. Es kann sich aber gerne an mich gewandt werden, wenn es Fragen oder Probleme gibt. Ich gebe allerdings zu bedenken, dass ich nicht im Besitz eines Heiligenscheins und auch nur ein Mensch mit all seinen Schwächen und Fehlern bin, dem nur ein subjektives Urteil möglich ist. Wahre Objektivität gibt es nicht.

So und nun ist es hier an der Zeit, sich zu der oben genannten Selbstverpflichtung zu bekennen.
Budenzauberin - 2006.01.06, 21:36

Nachfrage:

Mal angenommen, ich möchte etwas über unsere Nachbarn lästern bloggen, was ich (also nur mal so als Beispiel) mit "Altersdemenz" umschreibe - muß ich dann jedesmal extra hinzufügen, daß es sich dabei auch tatsächlich nur um meine Nachbarn und nicht etwa aufgrund ähnlichen Alters um Herrn Panthol handelt?

C. Araxe - 2006.01.06, 21:40

Machen Sie das einfach, um allen Missverständnissen aus dem Wege zu gehen.

Ihr Einverständnis fehlt noch. *g*
Budenzauberin - 2006.01.06, 22:05

Um mein Einverständnis abgeben zu können, bedurfte es ja noch Ihrer obigen (Er)Klärung, Danke.

Wo ist das Unterschriftstextfeld?

Ahja, da:

Ich mache mit, ohne Wenn und/oder Aber,
gez. Budenzauberin


Danke für Ihr Engagement!

(Können Sie garantieren, daß mit den Unterschriften kein Mißbrauch betrieben wird oder sie gar editiert/entfernt werden?)
C. Araxe - 2006.01.06, 22:11

Hier wird ja so gut wie nie etwas gelöscht, wenn dann nur bei 117+ zwischengelagert. Und editiert werden meist nur Rechtschreibfehler oder inhaltliche Faux Pas meinerseits, also keine Angst.

Und ja, vielen Dank, dass Sie mitmachen.
Budenzauberin - 2006.01.06, 22:14

Ich meinte mehr so die Kommentatoren selbst. Am Besten 'n Screen nach allen Unterschriften machen.
Aber ich bin sicher, Sie wissen, was zu tun/ lassen ist.

Ja bitte, gern geschehen. ;-)
nestor - 2006.01.08, 13:27

nestor schließt sich der geschätzten frau (buden-)zauberin vollinhaltlich an! e.h. nestor
C. Araxe - 2006.01.08, 13:29

Vielen Dank, Herr Nestor!
pikas - 2006.01.06, 21:43

Ich bin dabei.

Gibt's auch 'n Button?

C. Araxe - 2006.01.06, 21:45

Sie verlangen da was ...
Während des Urlaubs grafische Arbeiten. Das ist hart. Nicht heute, aber ich kümmere mich darum.

Und vielen Dank für's Mitmachen!
C. Araxe - 2006.01.06, 21:59

Ach ja, das Grafikerhirn rattert ...
Irgendwelche Vorgaben in Bezug auf die Größe?
pikas - 2006.01.06, 22:05

Och, nicht zuuu groß. So maximal 150x75px würde ich sagen. Ich vertraue da aber voll auf Ihre Stilsicherheit.
C. Araxe - 2006.01.06, 22:12

Danke für das Vertrauen, aber etwas gedulden müssen Sie sich noch wie schon gesagt.
pikas - 2006.01.06, 22:15

Es eilt nicht. Sie haben sich ja nun auch mal eine kleine Ruhephase verdient.
C. Araxe - 2006.01.06, 22:44

Jaja, ich ahne schon, dass nächste Woche wieder die Hölle los ist.
C. Araxe - 2006.01.08, 19:21

So, Herr Pikas, ich habe Sie zugegebenermaßen etwas vergessen. Aber nun, einmal ganz groß (lässt sich ja auch noch kleiner machen) und einmal ganz klein:

pikas - 2006.01.08, 20:39

Sehr schön, Frau Araxe. Sehr, sehr schön!
C. Araxe - 2006.01.08, 22:17

Ach, so einem Athanor kann einiges entspringen. Ein bisschen Mühe muss man sich allerdings geben. Und wenn's letzten Endes nur Porzellan ist, dann hat man doch etwas erreicht und muss sich in Zukunft nur vor Elefanten hüten.
pikas - 2006.01.09, 11:22

Hab' den Button eingebaut. Quer hat er leider nicht gepasst.
C. Araxe - 2006.01.09, 11:28

Hätten Sie doch auch kleiner machen können, oder?

(Width="150" Height="75" )

pikas - 2006.01.09, 13:23

Danke für den Tipp!
dnepr - 2006.01.06, 21:53

ich habe immer nur reagiert nie agiert . aber von mir aus so lange ich keine beleidigungen (auch keine versteckten) links oder zitate über mich (oder einen mir nahstehenden bloger) bei wvs, oder einen seiner anderen blogs finde, werde ich mich auch zurückhalten.

C. Araxe - 2006.01.06, 21:58

Ebenfalls vielen Dank für Ihre Bereitschaft. Und wie gesagt, es sollen jetzt keine Diskussionen mehr stattfinden über das, was in der Vergangenheit passiert ist. Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie diesen Aufruf auch weiterleiten.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 01:07

Der Herr Doctor unterschreibt hiermit. Sollte damit Mißbrauch betrieben werden komme ich und werde jeden der Übeltäter bei einem trockenen Chianti und ein paar Fava-Bohnen verspeisen.

C. Araxe - 2006.01.07, 01:10

Hm, lecker.
Ähm, das ist ja sozusgen eine Aufforderung zum Missbrauch.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 01:21

Gerade deswegen...*g*
C. Araxe - 2006.01.07, 01:42

Wann, wie, wo?
Ich erbitte um sofortige Rückmeldung.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 02:00

Aber Frau Araxe, wir wollen doch einen Medienrummel wie bei der letzten freiwilligen Selbstverspeisung vermeiden.

Das machen wir im privaten aus. *g*
C. Araxe - 2006.01.07, 02:08

O.K. - wenden Sie sich vertrauensvoll an mich.
*lol*

Rotenburg for ever, aber ich habe keinen ***
Dr.Lecter - 2006.01.07, 02:09

Das macht nichts, wir finden bestimmt ein paar andere Extremitäten die sich in der Pfanne wenden lassen. :-)
C. Araxe - 2006.01.07, 02:17

Nun ja. Lange Beine, große Füße habe ich ja. Aber ob das mundet? Ich muss da anmerken als etwas Gourmet orientierterer Typ, dass ich davon abraten würde.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 02:20

Nun, da könnten Sie allerdings Recht haben. Nun, dann wenden wir uns einfach Ihren Innenleben zu, ich denke die Leber oder ein, zwei Nierchen sind auch nicht zu verachten. Und im Notfall nehmen wir halt Ihr Bries. Dem bocuseoesken Genuss ebenjenem werden Sie zwar leider nicht mehr beiwohnen können aber ich verspreche auch ganz langsam zu genießen!
C. Araxe - 2006.01.07, 02:26

Hardcore!
Das mag jetzt etwas vermessen klingen, aber sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt, wenn Sie sich meinem Innenleben zuwenden.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 02:31

Keine Sorge, ich werde versuchen Sie lange genug an diesem Feuerwerk der Sinne teilhaben zu lassen. Die moderne Medizin erweist sich in dieser Richtung als überaus flexibel und bietet die vielfältigsten Möglichkeiten!
C. Araxe - 2006.01.07, 02:33

Ach, werde ich mal wieder als egozentrisches Monster geortet? Dabei hatte ich nur Ihr Wohlergehen im Auge.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 02:36

Aber nein, niemals wäre ich derart vermessen. Das würde ich als unhöflich betrachten und ich verachte nichts mehr als Unhöflichkeit.
Wobei uns die Gesellschaft wohl beide durchaus als Monstren betiteln würde.
C. Araxe - 2006.01.07, 02:40

Ach, wie süß!
Damit habe ich kein Problem.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 02:43

Ich auch nicht, keine Sorge. Die Welt ist nicht bereit für Menschen wie uns. Aber das kommt noch, wir werden es zwar vermutlich nicht mehr erleben aber das macht nichts.
C. Araxe - 2006.01.07, 02:49

Ach, doch. Nicht so pessimistisch. Sie können ja gar nicht wirklich würdigen, was dieser Beitrag ursprünglich für eine Bedeutung hat.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 02:51

Das ist richtig, dazu fehlt mir das nötige Hintergrundwissen, jedoch glaube ich nicht das es relevant im Bezug auf unseren Gesprächsteil ist oder liege ich da falsch? Klären Sie mich auf.
C. Araxe - 2006.01.07, 02:56

Hm, sind wir nicht alle Menschenfresser oder deren Opfer?
(Das eine schließt das andere nicht aus.)
Dr.Lecter - 2006.01.07, 03:00

Superb! Aus diesem Blickwinkel habe ich unser Gespräch tatsächlich noch gar nicht betrachtet! Sie haben natürlich vollkommen Recht. Fressen und gefressen werden, ob nun physisch oder psychisch, der Stärkere überlebt. Die Gesetze der Natur lassen sich eben durch ein paar tausend Jahre Zivilisation, Gesellschafts- und Normenfassade nicht aushebeln.
C. Araxe - 2006.01.07, 03:10

Sorry, ich habe manchmal so philosophische Anwandlungen. Besonders unter alkoholischem Einfluss (Yep, es lebe mein Chef, der mir nebenbei einen Montagne St. Emilion zukommen lässt), kann man hier damit rechnen.Oder auch nicht. Ich bin dem Trivialen ebenso verbunden.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 03:13

Das macht gar nichts, das geht mir ähnlich. Ich habe noch einen sehr schmackhaften Chateau Petrus hier stehen, aber den hebe ich mir für eine besondere Gelegenheit auf.

So, und nun bin ich doch recht ermüdet (nicht von Ihnen, bitte nicht falsch verstehen) und werde mich zu Bett begeben. Ich bedanke mich für dieses durchaus anregende Gespräch.
C. Araxe - 2006.01.07, 03:21

Och, nun bin ich aber enttäuscht. Kein erschrecktes Aufschreien, die Jugend will noch Party machen und nicht weiter dem Gelaber älterer Generationen lauschen. Aber nun denn, angenehme Nachtruhe wünsche ich.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 03:22

Oh, das tut mir leid. Auch wenn ich meine Nachtruhe nicht unbedingt als Party bezeichnen würde. Wobei in meinem Kopf nimmt es diese Ausmaße im Traum gerne mal an.

Wieviel Generationenkonflikt haben wir beide denn?
C. Araxe - 2006.01.07, 03:30

Nun erwischen Sie mich bei einem Lieblingsspiel. Raten Sie mal?
O.K. - ich bin ja nicht so. Momentan ein Jahr älter als Jesus geworden ist. Und selbst?
Dr.Lecter - 2006.01.07, 03:33

Also 36 (oder 34, die Geschichtsschreiber sind sich über sein Alter ja uneins), das sind gerade mal 13 bzw. 11 Jahre. Ich würde mir also anmaßen zu behaupten das wir nicht allzuviel Konfliktpotential haben.
C. Araxe - 2006.01.07, 03:37

Nö, falsch gerechnet.. 34. Aber Ihre Schlussfolgerung bleibt erhalten.
Edit: Sie haben es ja schon korrigiert, aber wer weiß das schon genau.
Dr.Lecter - 2006.01.07, 03:40

Na also, woher rührt also die überaus verbittert anmutende Haltung bereits ein biblisches Alter erreicht zu haben? Ich denke nicht das Sie das nötig haben, vor allem da es Ihnen Ihr Intellekt erlaubt sich mit Personen verschiedenster Coloeur zu unterhalten.
C. Araxe - 2006.01.07, 03:45

Ach, das Alter. Als ob das wirklich eine Rolle spielt.
Und es ist wirklich ohne jegliche Bitterkeit. Nö, ganz und gar nicht. *g*
Dr.Lecter - 2006.01.07, 03:51

Na dann bin ich ja beruhigt. *g*
So, jetzt ist es aber wirklich genug. Ich wünsche eine angenehme Nacht.
nestor - 2006.01.07, 07:49

nestor wurde einst rausgeworfen und hat kommentierverbot. das reicht. lese dieses blog nicht mehr. warum sich (von mir sehr geschätzte) araxe für diesen unkritisch-dümmlichen komiker in die bresche schmeißt, bleibt nestor gruselig. nun wurde sie (erstmals) ihren blog-namen gerecht. ich kann's nicht glauben. schade. baba... ;((

C. Araxe - 2006.01.07, 14:19

Warum? Nun, ich habe versucht, Ihnen dieses per Mail zu erläutern. Haben Sie diese nicht erhalten?
TomsDiner - 2006.01.08, 04:00

Danke für den morgendlichen Lachanfall. Nun bin ich wach.
Ich schließe mich Herrn Nestor an. Die Ruhe ist schon bei vielen seit langem eingekehrt. Ignoranz ist in diesen Fall keine negative Eigenschaft, sondern reiner Selbstschutz.
Gebracht hat es (leider) absolut nichts.
Sobald die Abende länger werden, geht das gleiche Spiel von vorne los. Reagiert man nicht drauf, werden neue Opfer auserkoren. Wenn nicht bei Twoday, dann halt woanders.

Ne tschuldigung. Aber ich muss hier nichts unterzeichnen da ich es schon seit langem so praktiziere. Und wie man sieht, es bringt absolut nichts.
Wir lesen uns, so die Internetgötter diesem Blog ein solch langes Leben bescheren, im nächsten Dezember wieder. Mal schauen wie lange dieser "Pakt" dann gehalten hat.
Ich würde ja viel eher Wetten abschließen wann auch dieses Friedensangebot seitens wvs/panthol/whatever ignoriert und gebrochen wird.

Good night and good bye.
nestor - 2006.01.08, 12:58

thx for mehliges...
es gibt wichtigeres im realen wie virtuellen leben... ;))
C. Araxe - 2006.01.08, 13:26

@Herr TomsDiner
Sie haben Post - ich schreibe das jetzt immer dazu, da ich jetzt schon ein paar Mails versendet habe, die unbemerkt blieben. Was eine Wette betrifft, ich weiß ja nicht, aber wenn Sie sich in diesem Fall direkt an Herrn WVS wenden würden?

@Herr Nestor
Gibt noch mehr - bald können Sie einen Kuchen backen. *g*
Und ja, ich weiß. ;·)
TomsDiner - 2006.01.10, 12:19

Post ist angekommen. Wie Sie an meinen Antwortzeiten evt. erkennen können, habe ich a) derzeit ein paar andere Dinge vor der Brust und b) ist mir das Thema nicht so umwerfend wichtig als das ich mir einen Kopf darum machen würde. Das mache ich nur dann, wenn ich a) viel Zeit habe und b) viel Langeweile ;)

Davon mal abgesehen, denke ich das dieses Experiment, speziell in Bezug auf meine Wenigkeit, bereits gescheitert ist. Es geht ja darum einen Strich drunter zu ziehen und bedingungslos Ruhe zu geben (und zu halten).
Forderungen (wie z.B. Ich mach nur mit, wenn blablabla) empfinde ich da schon fast als Erpressung. Ich lass mich aber nicht erpressen.

Wenn ich hier erst noch lange rumverhandeln soll bevor sich etwas tut, dann bin ich genau an dem Punkt, wo wir (bzw. ich) bereits eh schon waren. Von daher macht es nicht wirklich Sinn. Oder?
C. Araxe - 2006.01.10, 12:41

Nun ja, so kuhhandelmäßig sollte dies eigentlich nicht aufgezogen sein. Es wäre nur ein Aspekt der Fairness, wenn sich alle beteiligen.

Und Sie wollen mir ernsthaft einreden, dass etwas Sinn macht und Sie keine Langeweile und/oder zu viel Zeit haben, wo Sie doch bloggen? *ggg*
zonebattler - 2006.01.07, 08:23

Ich lebe offenbar in einer Parallelwelt...

...denn obwohl ich seit letztem September täglich bei twoday.net blogge und auch bei vielen KollegInnen immer wieder mal reingucke, ist mir von den hier angesprochenen Schlachten und Scharmützeln rein gar nichts aufgefallen?! Meine Güte...

Obzwar mir die Hintergründe von Araxens »Friedensangebot« also unbekannt sind (vielleicht auch besser so), kann ich eine solche Petition guten Gewissens unterzeichnen: Die darin angesprochene (Selbst-)Verpflichtung zur Fairness im Umgang miteinander sollte ja im Grunde eine Selbstverständlichkeit sein!

Man/frau sollte auch immer ein bißchen Nachsicht üben mit den virtuellen Nachbarn: BloggerInnen sind wohl per se mit überdurchschnittlichem Mitteilungsdrang und ergo mit gesteigerter Verletzlichkeit ausgestattet. Schon deshalb erscheint es angezeigt, im Konfliktfall immer sogleich auf Deeskalation bedacht zu sein. Aber das sagt sich leicht, solange man nicht selbst betroffen ist! ;-)

In diesem Sinne: Platz ist im Web für alle und jedes, und solange jemandes Geschreibsel nicht strafrechtlich relevant ist oder gegen alles grundlegende Menschenrecht verstößt, will auch ich mich mit beißendem Spott und ätzenden Repliken im neuen Jahr so weit wie möglich zurückhalten... Die Hand darauf!

caliente_in_berlin - 2006.01.07, 10:49

Ich habe offenbar nicht nur in einer Parallelwelt, sondern hinter dem Mond gelebt...
sokrates2005 - 2006.01.07, 13:51

Da tun sich ja ...

Abgründe auf. Ich verspreche Frau C.Araxe jedoch feierlich, wegen des auf meinem blog veröffentlichten gefälschten und desavouierenden Uhrenfotos keine Anwälte auf sie zu hetzen. ;-)))

P.S.: Heute gibts wieder eine Uhrengeschichte bei mir zu lesen. Mal sehen, was sie aus dem Foto wieder machen. *g*

C. Araxe - 2006.01.07, 14:25

Soso. Erzählen Sie mir also bitte nie wieder, dass Sie genau wüssten, welche Uhrzeit angezeigt wird bzw. wurde. ;·)
zonebattler - 2006.01.07, 19:33

Da hänge ich mich augenzwinkernd dran...

...und verweise keck auf mein jüngstes Zeitmesser-Mysterium! ;-)
blackconti - 2006.01.08, 13:23

kein Problem

bin dabei

C. Araxe - 2006.01.08, 13:26

Vielen Dank, dass Sie sich hierzu bereit erklärt haben!
Synopso - 2006.01.08, 15:30

gute vorsätze

auch ich mache mir gerne vorsätze fürs neue jahr. nun dann werde ich mich gerne mit kritik an anderen bloggern zurücknehmen - ich galube auch nicht, dass mir das schwerfallen wird.
ich drücke ihnen beide daumen, dass nicht auch sie zwischen die fronten geraten werden, wie es bei mir leider der fall war, als ich ausgleichend eingreifen wollte.

wünschen wir uns allen ein friedliches 2006!

C. Araxe - 2006.01.08, 19:17

Vielen Dank und lassen'Se mal die Daumen los - das klappt schon so oder auch nicht, aber ansonsten können Sie so schlecht bloggen. *g*
Webcat72 - 2006.01.08, 23:45

ach nööö ;-) das ist ja dann noch viel braver als im wirklichen Leben ;-!!? .. und liegt leider mit meinen guten Vorsätzen für 2006 ja sowas von völlig über Kreuz ...

derbaron - 2006.01.08, 23:47

*grins*
Webcat72 - 2006.01.08, 23:50

*zurückgrins* ... stellt sich wieder mal die Frage, warum ich als alte völlig unwichtige mal sechsWochenschon mal achtWochennicht Gamma-Bloggerin da schon wieder stänkern muss; furchtbareinfachgräßlICH.
derbaron - 2006.01.08, 23:53

Einer muß den Job eben machen. ;-)
Webcat72 - 2006.01.08, 23:55

ist das die nette Formulierung für "Oana is imma dr Arsch :-?" ... oder sophisticated Version "Erst gemeinsame Feinde schaffen Zusammenhalt in einer Gesellschaft *g*"
C. Araxe - 2006.01.09, 06:57

So, Frau Webcat72. Nun haben Sie ein riesengroßes Problem. Wie wollen Sie es nur schaffen, böse zu sein ("Gute Vorsätze" hin oder her - wir alle wissen ja, wie es mit so etwas aussieht), wenn Sie so brav sind? *ggg*
Webcat72 - 2006.01.10, 10:59

Sie meinen "die Quadratur des Kreuzigens" ;-?
C. Araxe - 2006.01.10, 11:03

Genau, dazu braucht man ziemlich viele rostige Nägel und so Zeuchs. Also, so scharfe, fiese Sachen.
Webcat72 - 2006.01.10, 11:09

.... und wenn man sich dann selber piekst gibts ne Tetanus-Spritze. Igitt ... Aber davor bewahrt einen ja gottseidank, wenn dreiviertel aller Kollegen und dutzende von Bekannten inzwischen die "Kreuzigungsstätte" kennen *g* ... da wird nur sauber gearbeitet, sowas diszipliniert :-)
ignatz11 - 2006.01.09, 13:11

Meine Kritik an Herrn WvS war sicherlich garstig und wenig ausgewogen - und hat eine entsprechende Reaktion hervorgerufen.
Das Problem ist aber unter anderem: Selbst die wohlmeinendste Kritik wird meist mißverstanden. Insofern unterstütze ich die hier vorgeschlagene Selbstverpflichtung vollauf und hoffe allseits auf ein gutes Gelingen.

C. Araxe - 2006.01.09, 13:20

Ebenfalls Danke fürs Mitmachen.
Pavlos - 2006.01.09, 13:18

hmm...ich weiss nicht, ich weiss nicht...werden bloggs tatsächlich sooo ernst genommen, dass man friedenspakt-abkommen schliessen muss...?

C. Araxe - 2006.01.09, 13:22

Tja, eigentlich kann man sich das nicht vorstellen. War dann aber oft doch nicht so lustig, was da abgelaufen ist.
pikas - 2006.01.09, 13:22

Ja.
Pavlos - 2006.01.09, 13:35

ich weiss, dass es manchmal nicht lustig abläuft, da ich selbst schon negativen blog kontakt zu der person hatte, die u.a. auch ein grund ist, warum diese aktion hier gestartet wurde...
dnepr - 2006.01.19, 01:24

war ja ein kurzes experiment.

ich ziehe meine unterschrift hier mit wieder zurück, da ich ja einige bedingungen mit meiner unterzeichnung verbunden habe . allerdings werde ich auch weiterhin versuchen gewisse leute zu ignorieren.
Guckst du http://panthol.twoday.net/stories/1410199/
http://eclipse.twoday.net/stories/1408384/
wer so einen bericht wegen einem tippfehler schreibt zeigt wessen geisteskind er ist.

C. Araxe - 2006.01.19, 07:32

Ich habe Ihre Beschwerde weitergeleitet und um Löschung des Beitrages gebeten.
eclipse - 2006.01.20, 12:59

Ich wollte mich zu diesem Thema eigentlich nicht äußern da ich Herrn WvS bereits seit Monaten sehr erfolgreich ignoriere, außer ich werde direkt auf ihn angesprochen.
Auch wenn ich bewusst nicht zu den UnterzeichnerInnen gehöre, mache ich jedoch einen großen Bogen um diesen Herrn.
Es wäre wünschenswert wenn Herr WvS genau so handeln würde und dabei sensibel genug wäre seine Wortspiele nicht gerade aus meinem Blog zu entnehmen.
C. Araxe - 2006.01.20, 14:13

Ich hoffe, dass die Löschung des Beitrags etwas zur Entspannung beigetragen hat.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Januar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 7 
 8 
14
21
22
28
29
31
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4728 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren