Montag, 9. Januar 2006

Wie die Brotdose laufen lernte

Am letzten Schultag im vorherigen Jahr fiel mir des Abends beim Abwasch ein, dass ich die Brotdose vergessen hatte. Sie befand sich im Zimmer vom kleinen Monster und das schlief schon. Ach, dachte ich, das hat auch noch Zeit. Hin und wieder fiel mir die Brotdose in den vergangenen Wochen erneut ein, das war es dann aber auch - mehr passierte nicht. Und so kam es dazu, dass sie zu mir kam:

Budenzauberin - 2006.01.09, 08:53

Und was war das ursprünglich?

Nein, mich schreckt das nicht ab. Ich habe allerdings im Laufe der Jahre den Brotdosen meiner Kinder beigebracht, doch bitte den direkten Weg ohne Umwege durch die Küche zur Mülltonne zu wählen.

Klappt aber nur bedingt.

C. Araxe - 2006.01.09, 08:57

Na, da müssten Sie doch Expertin sein und keine Unterstützung brauchen: Brotreste, etwas Margarine ist noch erkennbar und ursprünglich war wohl mal Gouda darauf, da dieser meist vom kleinen Monster geordert wird.
Budenzauberin - 2006.01.09, 09:05

Brot ist selbstredend erkennbar. Der Käse - so es denn eine Scheibe gewesen ist (gibt es Gouda auch in anderer Konsistenz?)- hätte leicht hochgebogene Ränder vorweisen müssen, und das rötlich-braungefärbte Etwas irritiert mich...vielleicht Leberwurst?
C. Araxe - 2006.01.09, 09:11

"Der Käse - so es denn eine Scheibe gewesen ist (gibt es Gouda auch in anderer Konsistenz?)"
Naja, kommt darauf an, wie dick man den schneidet. Irgendwann kann man das Endprodukt nicht mehr Scheibe nennen. Aber Käsereste waren wohl nicht mehr beim Bewegungsschub der Brotdose anwesend.

Bei dem "rötlich-braungefärbten Etwas" handelt es sich um kleine bildmanipulative Eingriffe. Da Rot die Komplimentärfarbe von Grün ist, steigert dies die Wirkung. (Hatte ich mir jedenfalls davon versprochen. *g*)
caliente_in_berlin - 2006.01.09, 08:59

Mich erschreckt das dann doch sehr...so früh am Morgen. Puh!

C. Araxe - 2006.01.09, 09:02

Ach, so .... hatte ich ganz vergessen hinzuzufügen: Guten Appetit allen, die momentan ihr Frühstück zu sich nehmen!
*g*
Idoru - 2006.01.09, 09:30

ja, danke. mahlzeit. *grins* ich bleib' dann bei kaffee.
C. Araxe - 2006.01.09, 09:33

Gut. *ggg*
aiiiia - 2006.01.09, 09:34

aufhören. bitte.
Idoru - 2006.01.09, 09:36

ja, bitte. *ugh*
C. Araxe - 2006.01.09, 09:47

Und der arme "kleine" Bruno?
aiiiia - 2006.01.09, 09:50

FRAU ARAXE!!!
Wenn Sie so weitermachen, schreib ich gleich Kommentare über Tokio Hotel!
C. Araxe - 2006.01.09, 09:56

Menno, warum bekomme ich immer gleich so terroristische Drohkommentare?
aiiiia - 2006.01.09, 10:08

Naja, Sie wollen ja auch nicht, dass mir hier in Ihrem Blog schlecht wird, oder?

...oder?!
caliente_in_berlin - 2006.01.09, 10:09

und das so kurz nach dem panthenol-experiment...
C. Araxe - 2006.01.09, 10:21

Also, ersteinmal möchte ich anmerken, dass dieser Beitrag in keinerlei Verbindung zu dem vorherigen steht. *g*

Dann möchte ich darauf hinweisen, dass beim Blogjubiläum vermehrt Stimmen zu hören waren, denen es hier zu lasch zuging.

Und dann, ja dann gibt es noch wunderbare Bilder (und Filme) von den Resultaten größerer Übelkeit. Moment, ich suche gleich ein paar nette Links heraus ...
derbaron - 2006.01.09, 09:05

Das Toastbrot von Herrn Humanarystew war zuverlässiger!

C. Araxe - 2006.01.09, 09:13

Was heißt denn in diesem Fall "zuverlässiger"?
Mal ganz davon abgesehen, dass ich Herrn Humanarystew ebenfalls nicht über den Weg traue.
derbaron - 2006.01.09, 09:15

Zuverlässiger im Sinne von ausdauernder.
C. Araxe - 2006.01.09, 09:19

Nun ja, ich weiß, ich bin garstig - ich lasse nicht einmal das Brot in Ruhe schimmeln.
herold - 2006.01.09, 09:42

das ablaufdatum ist heute auch nicht mehr das, was es früher mal war! :-)

caliente_in_berlin - 2006.01.09, 10:26

Wo lief sie denn eigentlich hin?

C. Araxe - 2006.01.09, 10:29

Na, zu mir .... *seufz*
Als wenn das nicht schon reicht, morgens zwei Fellmonster an den Hacken zu haben und man eigentlich erst einmal in Ruhe einen Kaffee (nicht den obigen *g*) zubereiten und genießen möchte.
C. Araxe - 2006.01.09, 10:50

Das müssen Sie sich ungefähr so* vorstellen.

*Dieser Link kann ohne gesundheitliche Bedenken konsumiert werden.
freifrau - 2006.01.09, 10:57

na dem himmel sei dank

dass sie die dose vor dem ersten schultag entleert haben. stellen sie sich mal vor, was passiert wäre, hätte das kleine monster das verspeist ?!?
sie sind eindeutig eine gute mutter !

C. Araxe - 2006.01.09, 11:07

Nö, gegessen hätte es das ganz sicher nicht. Und wahrscheinlich hätte es sich in der Pause etwas zum Essen gekauft, was es mir nebenbei am Abend eventuell mitgeteilt hätte, mit der Anmerkung, dass wir beide die Brotdose vergessen haben, denn eigentlich gehört es zu seinem Part, sie bei mir abzuliefern, was es allerdings oft vergisst.
Und, nun ja - etwas schlampig bin ich schon, so nun aber doch nicht.
vienna-beads - 2006.01.09, 11:17

Das kommt mir doch sehr bekannt vor!

Hmmmmm ....Wo ist übrigens meine kleine Tupperdose, die hab ich auch schon länger nicht mehr gesehen ......

C. Araxe - 2006.01.09, 11:32

... auch nicht etwas im äußeren Blickfeld vorbei flitzen sehen? *g*
Webcat72 - 2006.01.09, 11:54

*Kicher*, unsere Brotdose ist anscheinend besser, oder der Inhalt war genmanipuliert. Ich habe sie heute früh rausgezogen. Das Zeug war total vermatscht, aber pilz- wenn auch sicher nicht Keimfrei ;-)

C. Araxe - 2006.01.09, 12:00

Tja, so eine Schimmelpilzzüchtung erfordert viel Fingerspitzengefühl. ;·)

... ist das eigentlich so üblich, dass man in den Ferien die Brotdosen samt Restinhalt sich selbst überlässt?
Webcat72 - 2006.01.10, 10:51

... ich glaube schon, wie sollen aus den Kids sonst später mal begabte Mikrobiologen werden, wenn sie die Grundlagen nicht mit der Brotdose erarbeitet haben ;-??
C. Araxe - 2006.01.10, 10:57

Ja, später. Noch ist die Neigung nicht sehr groß.

Als ich das kleine Monster gestern abholte, erzählte ich ihm, dass ich über seine schimmlige Brotdose gebloggt habe. "Das interessiert doch keinen. Hat doch bestimmt keiner einen Kommentar hinterlassen.", meinte es. *g*
Webcat72 - 2006.01.10, 11:01

die haben halt noch einen "gesunden" und im wahrsten Sinne des Wortes "unverdorbenen" *g* Sinn für Aktualität und Relevanz ("Schimmel interessieren z.B. nur im Kontext "Reiten wollen" ...)- im Ggs. zu uns *g*...
C. Araxe - 2006.01.10, 11:05

11.01 Uhr.
(immer noch nicht mittags)
Webcat72 - 2006.01.10, 11:11

gottseidank, hier wartet eigentlich noch reichlich Arbeit und das schlechte Gewissen nagt. In diesem SInn wünsche ich noch einen schönen Restvormittag ! Ein ander Mal bei schimmlig Brot und brackig Wasser.
Pegasus200 - 2006.01.09, 12:31

Schick, schick!
Sie hätten aber noch warten sollen, mit der Öffnung der Kultur. In ein bis zwei Monaten wären die Fruchtkörper gewachsen. Daraus kann man wieder lecker Menues bereiten!
Eine erfolgreiche Zucht ist (wie in diesem Falle) nur möglich, wenn der Feuchtigkeitsanteil hoch genug ist. Mischbrot (vielleicht schon 3 Tage altes) ist meist zu trocken, um es kultivieren zu können. Ist das Mischbrot noch mit Nutella belegt, beschmiert?! Ähm, angereichert, welches ja bekanntermaßen antibiotische Wirkung hat, dann outet man sich als blutiger Anfänger in Sachen "Heimpilzzucht".
Eine feuchte Stelle im Keller wird sich doch bestimmt finden. Dazu eine schöne Vollkornschnitte, belegt mit (tierischer) Butter und Wurst/Käse bringt die besten Ergebnisse. Zur Ergänzung kann man noch einen (abgelaufenen) Joghurt drübergeben.
Sie jedenfalls haben es richtig gemacht. :-)

C. Araxe - 2006.01.09, 12:42

Keller ist gut. Da modert sicher einiges. Man müsste nur mal nachsehen.
Brille - 2006.01.09, 12:34

Und... ?

Sind bereits erste Anzeichen für intelligentes Leben vorhanden? Spricht es gar schon zu Ihnen?

C. Araxe - 2006.01.09, 12:44

Nun gut, ich wage mein Outing: Hier bloggt nicht mehr Frau Araxe - hier bloggt der Schimmelpilz. Ich hoffe, Sie können sich damit anfreunden.
Au-lait - 2006.01.09, 14:19

Bislang kannte ich nur laufende Joghurtbecher und kullernde Brotdosen. Ich war, scheint's, ein blinder Narr. Wie schön, dass sich mein Horizont ad hoc erweitert hat.

C. Araxe - 2006.01.09, 14:47

Die Welt ist voller Wunder, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Halten Sie die Augen offen!
Manchmal muss man sie auch schließen.
dori - 2006.01.09, 14:30

Ist es gar ein pärchen? also jetzt wirds wirklich Zeit zum Züchten! ;-)

C. Araxe - 2006.01.09, 14:51

Ich weiß nicht so recht. Vielleicht sind sie ja gleichgeschlechtlich (woran erkennt man das bei schimmligen Brotresten?), dann wird das mit der Zucht leider nichts.
vienna-beads - 2006.01.09, 15:08

ich glaub dem männlichen Brot ist gerade sein entscheidendes Stückchen abgefallen. ;-)
C. Araxe - 2006.01.09, 15:16

Abgefallen? Sind Sie sicher? Wer weiß, was für finstere Vorkommnisse dahinter stecken. Hitzige Rachegelüste oder dunkle Rituale? (Auch in Rotenburg soll es Brote geben ...)

Ich kann nur beteuern, dass ich damit rein gar nichts zu tun habe.
Die Sünderin - 2006.01.09, 17:45

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht - soviel ich weiss, sieht im Gruselkabinett mehr oder weniger alles so aus...

C. Araxe - 2006.01.09, 17:53

Pssst, Frau Sünderin! Man kann den Leuten doch nicht zu viel auf einmal zumuten ...
Die Sünderin - 2006.01.09, 19:29

Und? Haben Sie es dem kleinen Monster wieder in die Schule mitgegeben?
C. Araxe - 2006.01.09, 20:14

Ja, selbstverständlich. Es sollte der Lehrerin etwas anbieten. Kennen Sie eigentlich noch eine gute Schule hier in der Gegend?
Die Sünderin - 2006.01.09, 20:46

Gute Schule? Hier in Hamburg? Ha!
Dennoch müssten sich die Lehrer doch langsam mal an die skurile und schrullige Mutter des kleinen Monsters gewöhnt haben...Allein sein Name "Kleines Monster" spricht doch Bände...
C. Araxe - 2006.01.09, 20:55

Naja, ich habe eben noch einmal mit der Lehrerin gesprochen. Ich weiß nicht, welches von meinen Argumenten sie nun überzeugend fand, aber nun hat sich die Sache erst einmal wieder erledigt.
twoblog - 2006.01.09, 18:45

Vollkommen ok.

Dass in einem Gruselkabinett Brot so aussieht, das ist doch nun wirklich kein Wunder, sondern Realität.

Und ein wenig Schimmel ab und zu - da ist noch niemand von gestorben.

Das Foto finde ich künstlerich interessant.

C. Araxe - 2006.01.09, 20:18

"Und ein wenig Schimmel ab und zu - da ist noch niemand von gestorben."
Ha! Eine typisch schweizer Einstellung.
Ich meine zumindest mal bei Sergius Golowin gelesen zu haben, dass es in entlegenen Dörfern der Schweizer Alpen Usus ist(war) ab und zu schimmeliges Brot zu essen, um die Abwehrkräfte zu stärken oder so.

Mit dem Foto hätte ich mir gern mehr Mühe gegeben, aber ich schrieb ja schon mal über meinen morgendlichen Unzustand.
Paulaline - 2006.01.09, 20:47

Sehr gelungen

Schade, hätte ich das soch nur etwas früher am tage gelesen, ich hätte ja ein so schönes Foto dazufügen können von meiner Zucht!
Ich habe ebenfalls eine Brotdose wiedergefunden, allerdings kam sie mir nicht angesprungen sondern versteckte sich im Auto. Das Datum war nur noch schätzbar, ich denke aber wenn ich die bRotdose solange nicht vermisste, wird sie auch in Zukunft nicht mehr bei uns wohnen. habe sie vertrauensvoll der Mülltonne übergeben. Wobei, so ganz entfalten konnte sich sich bei den Aussentemperaturen wohl nicht, im Sommer hätte es wohl wesentlich schlimmere Ausmaße gehabt!

C. Araxe - 2006.01.09, 20:56

Oh, heute scheint der Tag der großen Entdeckungen zu sein. Ist heute Weltschimmeltag oder so etwas?
Paulaline - 2006.01.09, 21:22

Muss wohl.... für Frühjahrsputz ist es ja noch zu früh (und wird von mir auch nicht wirklich ernstgenommen)
C. Araxe - 2006.01.09, 21:34

Recht so! Ich zitiere hierzu ja immer sehr gerne aus den "Unglücksfällen der Unsterblichen" von Max Ernst /Paul Eluard: Das Scheibenputzen zieht Sauberkeit in Liebesdingen nicht unbedingt nach sich.
Paulaline - 2006.01.09, 22:18

*lach*
das kannte ich noch gar nicht!
C. Araxe - 2006.01.09, 22:29

Sehen Sie! Und da wird so etwas behauptet, dabei haben sich die Zeiten eigentlich gar nicht geändert.
Paulaline - 2006.01.10, 14:17

ja, man kann ja auch nicht gleich jeder Behauptung Glauben schenken....

und übrigens...Scheibenputzen... aber, das Wetter ist ja gar nicht danach...
anna25bell - 2006.01.09, 21:25

Na alla , sehs mal von der Seite so wurde das penizilin entdeckt

C. Araxe - 2006.01.09, 21:30

Um das mal festzuhalten: ich habe ja rein gar nichts gegen Schimmel gesagt.
Und bitte in Zukunft ohne "Na alla".
vestibor - 2006.01.10, 09:58

Als Jugendlich-Leichtsinniger ist mir das auch schon passiert. In den großen Sommerferien (8 Wochen !). Die "Entdeckung" und ich hab uns spontan fürs "Du" entschieden. ;)

C. Araxe - 2006.01.10, 10:00

Sind Sie immer noch miteinander befreundet?
vestibor - 2006.01.10, 10:57

Wir überlegen im Moment unsere Partnerschaft eintragen zu lassen, warten aber auf eine entsprechende Gesetzesvorlage. ;)
C. Araxe - 2006.01.10, 10:59

Na, da gratuliere ich doch schon mal vorab!
Und nicht abwarten - Unterschriften sammeln.
graefin - 2006.01.12, 14:55

lecker

Ist mir auch schon desöfteren passiert, dass ich mein Brot nicht mehr wiedererkannt habe. Herrlich grün und plüschig.

  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Januar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 7 
 8 
14
21
22
28
29
31
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Ich habe inzwischen übrigens...
Ich habe inzwischen übrigens eine Antwort per...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:46
Die lieben Kollegen,...
Nach einem Meeting sitzt man noch bei einem Essen zusammen....
C. Araxe - 2017.11.14, 20:29

Was wäre daran verkehrt,...
Was wäre daran verkehrt, wenn es wirklich voll...
C. Araxe - 2017.11.14, 19:45
was ein glück, dass...
was ein glück, dass wir nicht alle wie blöde...
bonanzaMARGOT - 2017.11.13, 06:14
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4726 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.17, 21:00

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren