Sonntag, 2. September 2012

Von melodramatischen Popsongs und Funden im Walde

Das Wochenende war wieder mal nur ein Fingerschnippen und schon ist es vorbei. Wie schnell das immer geht. Dabei habe ich die Zeit auch zum Faulsein Genießen ausgedehnter Mußestunden genutzt. Aber ich habe nicht nur auf der faulen Haut gelegen, etwas Kultur und Natur gab es ebenfalls.

Es wird wohl leider eines der letzten Konzerte gewesen sein, die ich von kATTWYk genießen durfte.



Die Band, die u. a. ein Faible für Liebeslieder ohne Liebe hat. Immerhin graut sich da schon was Wertiges am Horizont für die Zukunft zusammen, das sicher nicht minder gut erhört werden kann. Und es gibt seit Längerem zumindest eine Minikonserve, um den Ohren etwas Gutes zukommen zu lassen. Es ist allerdings nicht nur so, dass „die Nacht den Tag blendet”, auch wenn Großstadtnächte ihre Daseinsberechtigung haben. Ebenso ist es wunderbar durch die Wälder zu streifen. Mittlerweile weiß ich zwar, dass auch Hamburg nur ein Dorf ist, aber es ist doch immer wieder erstaunlich, wenn man zufällig gute Freunde trifft und das auch gleich bei beiden Aktionen. Und ehe man sich versieht, findet man sich quasi als Großfamilie in freier Wildbahn zusammen. Ursprünglich hatte ich ja gehofft, das Abendessen zu bereichern, aber für Pilze ist es einfach zu trocken. Das heißt aber nicht, dass nichts gesammelt wurde. Da eine kleine Wirbelsäule und dort ein Wildschweinunterkiefer machen mich jedenfalls ebenso glücklich.

Monsterkeks - 2012.09.03, 11:44

WOW! Das ist ein toller Fund!

C. Araxe - 2012.09.03, 16:33

Und kostet sehr viel Mühe, wenn es darum geht, diesen Fund vorm kleinen Monster in Sicherheit zu bringen.
NeonWilderness - 2012.09.03, 11:53

Herrje, jetzt mach ich mir doch ein paar Sorgen um Herrn Mahakala. Der hat nämlich auch so einen leichten Überbiss und zwei heftig große Weisheitszähne wie auf dem Foto.

pathologe - 2012.09.03, 11:58

Wollen

Sie damit etwa andeuten, Frau Araxe habe bei der rituell-religiösen Beschneidung direkt am Hals angefangen?

(In Frau Araxes Bibel steht bestimmt geschrieben "Araxe 8,12: Und siehe, die Göttin sprach: ich will einen Bund schließen zwischen mir und den Opfern, und das Zeichen dieses Bundes soll sein, dass die Opfer durch die Gegend rennen wie ich, nämlich völlig kopflos. Und ihr sollt, als Zeichen Eurer Verbundenheit, die Köpfe abtrennen, das Blut spenden und als Zeichen der Anbetung die Überbisse an den Wänden aufhängen, auf dass man erkenne, wer in diesem Haus dereinst wohnte...")
NeonWilderness - 2012.09.03, 15:14

Herr Pathologe, ich fürchte, Herr Mahakala wurde zuvor noch unter folgendem Reglement gemaßregelt:
"Wenn sie, die befremdliche Blutsaugende aus dem kalten Norden, einen widerspenstigen und ungehorsamen Blogleser hat, der der Stimme von Là-Bas nicht gehorcht und auch, wenn sie ihn züchtigen und im Blog über ihn böse scherzen, ihr nicht gehorchen will, so sollen ihn darob Ihre ergebenen Abonnenten ergreifen und zu den Ältesten von Twoday führen und sagen: Dieser unser Bloggefährte ist widerspenstig und ungehorsam und gehorcht dem nordischen Weibsstück nicht und ist ein Prasser und Trunkenbold und ein ungenierter Pumpsträger. So sollen sie ihn in ein Puffärmelkleid stecken und schändlich schminken und allen Leuten seiner Stadt vorführen, auf dass er peinlich erröte bis er seinen Frevel bereue."
(5. MoseAraxe 21,18-21)
C. Araxe - 2012.09.03, 16:32

Sehr fleißig. Wenn das so weiter geht, gibt's ein Bienchen und ich brauche meine Bibel gar nicht selbst verfassen.
NeonWilderness - 2012.09.03, 17:41

Bienchen immer gerne, Frau Araxe. Und Geringeltes steht Ihnen ja eh ausgezeichnet. Wann soll die Bibel fertig sein? *auf ToDo-List setz*
C. Araxe - 2012.09.03, 19:00

Ts, immer Ihr gewolltes Missverstehen. Dabei wissen Sie ganz genau, dass ich Sie nur abstempeln wollte. Das mit dem Geringelten mag ja vielleicht stimmen, aber garantiert nicht gelb-schwarz-geringelt! Natürlich können Sie trotzdem loslegen. Deadline ist zu Halloween oder besser einen Tag vorher.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
 
Gehenna

Offene Wunden

Es gibt (lt. Facebook)...
Es gibt (lt. Facebook) doch bereits über 60 Geschlechter....
NeonWilderness - 2017.11.23, 14:58
Zweiteres
hätte mehr Reiz, kann man es doch einfacher erreichen...
pathologe - 2017.11.23, 12:50
Hypothesenbündel...
Hypothesenbündel "Standortwechsel": resigna tives...
NeonWilderness - 2017.11.23, 12:27
Mist.
Jetzt, wo Frau Graalmann nach Mainz umzieht, kann man...
pathologe - 2017.11.23, 09:59
Für zaghafte Gemüter,...
Für zaghafte Gemüter, stille Mitleser, Unentschlossene...
C. Araxe - 2017.11.22, 21:54
Besichtigungen im Gruselkabinett
Für Interessierte steht das RL-Gruselkabinett...
C. Araxe - 2017.11.22, 21:23

Nur mal so fürs...
Nur mal so fürs Protokoll: die Besucherin hat...
C. Araxe - 2017.11.22, 20:49
Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4732 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.23, 14:58

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren