Donnerstag, 23. März 2006

Eine Straße ist eine Straße ist eine Straße

"Was verstehen Sie unter dem Begriff Straße?

1. Fahrstraße (Städtische Straße)
2. Straße (Verkehrswege)

Oder versuchen Sie einen anderen Suchbegriff."

Hach ja, diese oberschlauen Suchprogramme von professionellen Bildagenturen.
graefin - 2006.03.23, 13:12

Eine Straße (von lateinisch [via] strata) ist ein begeh- und befahrbarer, glatter und meist befestigter und klassifizierter Landverkehrsweg, der von Fußgängern und verschiedenen Fahrzeugen, die im Gegensatz zu Schienenfahrzeugen glatte Oberflächen befahren, benutzt wird.

Das sagt die wikipedia.

C. Araxe - 2006.03.23, 13:53

Ja, genau so was suchte ich ...
caliente_in_berlin - 2006.03.23, 13:14

Was muss ich denn unter städtischer Strasse verstehen, wenn es kein Verkehrsweg ist?

C. Araxe - 2006.03.23, 13:54

Keine Ahnung.

Diese Suche war auch sehr aufschlussreich:

Was verstehen Sie unter dem Begriff Schuhe?
1. Schuhe (Schuhwerk)
2. Schuhwerk (Accessoires)

So hat man zwar Spaß bei der Arbeit, vertrödelt aber ziemlich viel Zeit bei der Suche.
bambi71 - 2006.03.23, 14:58

"Was muss ich denn unter ..." ... keine Ahnung was man muss, aber wenn, dann doch hoffentlich zunächst einmal Lebensraum und nicht Verkehrsweg.
C. Araxe - 2006.03.23, 15:03

Hm, das eine schließt doch das andere nicht aus. Und Leben und Verkehr hängen doch auch sehr eng zusammen.
bambi71 - 2006.03.23, 15:17

Völlig unterschiedliche Perspektive. Verkehr zielt immer auf die Überwindung von Raum, einseitige Nutzung. Lebensraum negiert genau das, diese funktionale Vereinseitigung. Natürlich kann man dem Begriff alles drunterwurschteln, dann verliert man aber seinen kritischen Zuschnitt. Während die Straße als Verkehrsweg, siehe auch Wiki, ein hegemoniales Konzept bedeutet (braucht man nur mal ausprobieren, in dem man bei roter Fußgängerampel die Straße zum Lebensraum umdefiniert oder auf dem Bürgersteig grillt, malt, zeltet), bedeutet die Straße als Lebensraum eine subversive Politik (meint hier das, wofür man von der Masse, z.B. den Autofahrern/der Polizei vor Ort während ich mein Lebensraumkonzept veranschauliche, auf die Fresse bekommt).
C. Araxe - 2006.03.23, 15:28

Ja, ich hatte es etwas weiter gefasst, dass Verkehr eben nicht nur eine einseitige Nutzung bedeutet, sondern auch eine Art Austausch/Wechselbeziehung.
caliente_in_berlin - 2006.03.23, 19:09

Hier gehts ja philosophisch her... ;-)
bambi71 - 2006.03.23, 20:15

Schuldigung, ich finds auch voll eklig, aber manchmal reitet mich mein Hirn mitten in die Scheiße rein. Frau Araxe weiß aber ja, dass ich von Diskussionen gar nix halte, außer sie gehen unmittelbar in Brüllerei oder/und Sachbeschädigung über.
C. Araxe - 2006.03.23, 20:25

Die Entschuldigung nehme ich nicht an. So!
Nun sehn'Se mal zu! *g*

Aber ach was, das tut ja hier niemandem weh.
bambi71 - 2006.03.23, 20:29

Ja nochmal Schuldigung für die geheuchelte Entschuldigung. Bevor das aber jetzt hermeneutisch zirkuliert, sollten wir doch lieber anfangen das Blog zu verwüsten.
C. Araxe - 2006.03.23, 20:32

Lassen'Se mal, mit übler Nachrede kenne ich mich bestens aus. Aber Sie ja doch auch.
bambi71 - 2006.03.23, 21:02

Keine Blogverwüstung heute? Ich muss mir ma n Kalender zulegen, die ganzen Termine überfordern mich völlig. Ja, klar, Nachreden, Aus-, Ein und Überreden, Hauptsache laut und blutig.
C. Araxe - 2006.03.23, 21:11

Hm, ja. Man wird ja auch nicht jünger. Ich merke das jedenfalls. Gerade eben erst.
Und da schafft man das nicht mehr jeden Tag.
sokrates2005 - 2006.03.23, 15:15

Und was ist ...

ein Tesch?
Ein Tisch, mit einem Buchstaben falsch geschrieben.
Und ein Fesch?
Ein Tisch, mit zwei Buchstaben falsch geschrieben.
Und was ist dann ein Murgel?
Ein Tisch, ganz falsch geschrieben ...

C. Araxe - 2006.03.23, 15:29

Mit falschgeschriebenen Wörtern kommen Sie da nicht weiter. Und es reicht ja auch schon, wenn man bei richtig geschrieben Wörtern überlegen muss.
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

März 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 3 
11
13
19
26
28
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Wohltäter über...
„Gern wieder und gern mehr kann man da nur...
C. Araxe - 2018.01.21, 17:12

Monsterdank für...
Monsterdank für Ihren Beitrag (und wie schon geschrieben,...
C. Araxe - 2018.01.21, 16:45
Liebe Frau Araxe, zur...
Liebe Frau Araxe, zur Ihrer Anfrage und zum Beflügeln...
rosenherz - 2018.01.21, 13:36
Schneewittchen lässt...
Eine Königin sticht sich versehentlich mit der...
C. Araxe - 2018.01.19, 22:32

Sorry, das war nicht...
Sorry, das war nicht als Missbrauch angelegt, sondern...
C. Araxe - 2018.01.19, 22:20
Gott, ich fühle...
Gott, ich fühle mich so benutzt und missbraucht....
NeonWilderness - 2018.01.19, 21:58
So, nun zu meinen Überlegungen,...
So, nun zu meinen Überlegungen, was die Einführung...
C. Araxe - 2018.01.19, 21:33
@Herr Neon Genauso war...
@Herr Neon Genauso war es gedacht, dass Sie auf meinen...
C. Araxe - 2018.01.19, 21:09
Sie wirbeln da jetzt...
Sie wirbeln da jetzt aber sehr viel durcheinander......
C. Araxe - 2018.01.19, 21:03
Man muss grundsätzlich...
Man muss grundsätzlich gar nichts mitmachen (meine...
C. Araxe - 2018.01.19, 20:49
Evozieren:
Ist das etwa das, was übrig bleibt, wenn man die...
pathologe - 2018.01.19, 10:44
Oh! Mein! Gott! Ich habe...
Oh! Mein! Gott! Ich habe den "Tag der Blockflöte"...
NeonWilderness - 2018.01.18, 18:22
Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4791 Tagen

Letzter Spuk:
2018.01.21, 17:12

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren