Freitag, 18. Januar 2013

Wintermüde

Nicht zu verwechseln mit Wintermüdigkeit, die ebenfalls ein nicht zu unterschätzendes Thema ist – hierbei handelt es sich allerdings um einen immer mehr ausbreitenden Überdruss, was all die Kälte und das Grau da draußen betrifft. Man müsste viel mehr die Umweltsau rauslassen, damit das endlich mit der Klimaerwärmung klappt. Bis dahin gibt es eigentlich nur zwei annehmbare Orte: die Badewanne und unter der Bettdecke. Letzterer passt auch sehr gut zu der stetig zunehmenden Müdigkeit. Das Dumme ist nur, dass ich nach wie vor im Mitarbeiterportal nicht die Option „Winterschlaf” zum Buchen finde. Hat die IT wieder geschlampt. Nun ja, so bleibt nur das Blog, das etwas vor sich hinschlummern darf. Dick eingepackt wird es den Winter schon überstehen. Aber wer weiß, vielleicht wird es zwischendurch doch mal wieder aktiv.
NeonWilderness - 2013.01.18, 16:31

Also mir ist das auch zu kalt und ich mach sofort mit bei der Klimaerwärmung! Ich hab mir überlegt, ich starte jetzt eine Rinderviehhaltung im Garten, plane einen Umstieg auf einen Hummer H1 und verlange von meinem Stromanbieter gesicherte Lieferung von superdreckigen Braunkohlekraftwerken. Argumente:
  • spart mittelfristig jede Menge Heizkosten
  • keine Umstellung von Winter- auf Sommerzeit mehr
  • mein Auto springt jeden Tag verlässlich an
  • Holland wird komplett überflutet...
  • ...wodurch der Strand näher an Düsseldorf heranrückt
  • ich muss nie wieder Schnee schippen
  • und festgefrorene Scheibenwischer vom Glas kratzen
  • usw. usw.
Es gibt wirklich nur Vorteile - besonders der mit Holland!

C. Araxe - 2013.01.18, 18:29

Sehr gut. Das ist genau die richtige Einstellung. Jetzt müssen nur noch ganz viel Leute mitmachen. Sie organisieren das doch sicher, oder?

Hm, ich muss mal sehen, wie ich das bei mir mit den Kühen mache. Die Gartenfläche vorm und hinterm Haus gibt nicht so viel her. Aber man könnte ja sämtliche Grünanlagen und Parkflächen okkupieren.

Der Schnee in den Alpen sollte allerdings noch bis Donnerstag nächste Woche liegen bleiben, sonst hat das kleine Monster nix unter den Brettern.
Mahakala - 2013.01.19, 14:48

Das mit Holland wollen Sie dem kleinen neon doch nicht wirklich antun, oder? *gg
NeonWilderness - 2013.01.20, 16:01

@Frau Araxe - wenn Sie schon keine eigenen Hornochsen halten (Untermieter zählen hier nicht), könnten Sie die Klimaerwärmung positiv fördern, indem Sie besonders viel Fleisch essen, also täglich und am besten morgens, mittags, abends und als Snack zwischendurch.

@Herr Mahakala - der kleine Neon studiert doch schon seit über einem Jahr in Bochum. Wir sind also insofern einer Meinung, dass, solange die Versorgung mit Gouda-Käse sichergestellt ist, Holland ruhig nass werden kann.
C. Araxe - 2013.01.20, 21:00

@Herr Neon
Ich würde meine Untermieter auch nicht als Hornochsen bezeichnen. Da gibt’s jetzt übrigens auch schon wieder Frischfleisch einen Neuzugang. (Ja, der Anwalt lebt noch.) Mit so großen Fleischmengen habe ich allerdings ebenfalls ein Problem. Aber kümmern Sie sich doch erst einmal darum, die Allgemeinheit zu mobilisieren, da fällt das dann auch nicht so ins Gewicht, dass mein Beitrag nicht so groß ist.
C. Araxe - 2013.01.22, 15:04

Heute in der Mittagspause:



Inzwischen hat es hier auch noch wieder etwas geschneit, aber singulär scheint es mental mit der Klimaerwärmung zu klappen.
NeonWilderness - 2013.01.22, 16:06

Nein, nein, das ist Herr Mahakala in seiner neuen H&M Boxershort "Milchkuhdesign", der wieder etwas verspätet und ganz alleine den No-Pants-Day nachgefeiert hat.

P.S. Ich würde gerne eine offizielle Lebensbescheinigung vom Anwalt sehen!
C. Araxe - 2013.01.22, 17:52

Herr Mahakala ohne Pumps?

Ist das offiziell genug für Sie, wenn Sie vom Anwalt eine Verleumdungsklage erhalten?
NeonWilderness - 2013.01.22, 18:15

Würde Herr Mahakala außer den "No Pants" noch Pumps getragen haben, wäre er so unerlaubt sexy gewesen, dass die Leute den Tag für Christopher-Street-Day gehalten hätten. Deswegen die Romika-Sandalen.

Wenn er noch Arme und Beine hat und Sie ihm nicht zum Unterschreiben einen Bleistift zwischen die Lippen stecken, wäre es OK!
C. Araxe - 2013.01.22, 18:41

Da stellt sich mir aber noch eine Frage: Was will Herr Mahakala an einem Geldautomaten?

Das könnte aber teuer für Sie werden.
NeonWilderness - 2013.01.22, 19:06

Ich glaube, es ist das Bargeld für eine lange geplante Bauchdeckenstraffung in der Beauty Klinik an der Alster.

Wenn es eh teuer wird, könnte ich ihn ja noch einmal 'Hornochse' nennen!?
C. Araxe - 2013.01.25, 09:35

Reicht denn das durch Mietprellung zusammengekratzte Geld dafür?

Sie legen es an, sich einen Anwalt zum Feind zu machen? So viel Mut traut man Ihnen gar nicht zu. Sonst sind Sie ja nicht mal zu einer richtigen Blutspende zu bewegen.
NeonWilderness - 2013.01.25, 14:57

Es dürfte bekannt sein, dass Herr Mahakala ein sehr auskömmliches Leben führt. Quellen:
  • BRAVO-Boy 1997
  • Sieger im Promi-Boxen 2002
  • Honorare als Dauergast der RTL2-Sendung "Das Messi-Team"
  • Mehrjähriger Preisträger als Nacktschnecken-Zuchtmeister im Streichelzoo Köln-Bilderstöckchen
  • Gewinner der letztjährigen "Bester-Sexismus-Spruch"-Ausschreibung der FDP (Stichwort: "Dirndl")

Der Anwalt frostet doch eh schon lange in einer Ihrer Kühltruhen.

C. Araxe - 2013.01.25, 17:31

Ich mache mit dem Anwalt übrigens 50/50, was die Verleumdungsklage betrifft. Post ist schon unterwegs. Und auch mit meiner neuen Untermieterin ist nicht zu spaßen. Da landen Sie nämlich ganz schnell in einem Versuchslabor. Sie sind zwar nicht so ganz das Beuteschema, aber da lässt sich bestimmt was machen.
Mahakala - 2013.01.26, 12:57

ich mach auch mit, dann sind wir schon bei einem Drittel für jeden.
NeonWilderness - 2013.01.26, 19:17

@Frau Araxe - keine Post gekommen heute! ;) Untermieterin? Haben Sie alle potenziellen männlichen Bewerber verschreckt oder mit dem Weißkittel einen Deal, dass da ab und zu ein paar Tierkörperteile für Sie und Là-Bas abfallen?

Wenn es sich um ein Schlaflabor handelt, stehe ich der aufstrebenden Laborantin selbstverständlich gerne für atemberaubende Versuchsanordnungen zur Verfügung!

@Herr Mahakala - erschütternd! Ich rede hier in den höchsten Tönen von Ihnen, beschreibe Sie als visuell anziehenden No-Pants-Draufgänger, Ex-Bravo-Boy, TV-Star, Mega-Preisträger und Ausschreibungsgewinner und Sie hetzen mir dafür den Anwalt und seine blutsaugende Domina auf den Hals.
C. Araxe - 2013.01.26, 20:59

@Herr Mahakala
Wie wär’s mit einem eigenen Anwalt? Dann bekommen Sie sogar 3 Drittel!

@Herr Neon
Ach, ich bin da nicht so auf männlich festgelegt. Und durch die neue Untermieterin komme ich vielleicht zu einer DNA-Analyse, um dann doch mal festzustellen, ob der Schädel männlicher oder weiblicher Herkunft ist. Um ein Schlaflabor handelt es sich übrigens nicht, sondern um die Uni Hamburg und die Aufstrebung erfolgte auch schon zur Prof. Dr.
tilak - 2013.01.18, 20:24

wir ersticken grad im Schnee

in Wien!ganz ehrlich hier kann man auf der straße die Ski anschnallen. Ist irgendwie sogar romantisch,macht aber auch müde ggg und Ja: ich bins wirklich :-)

C. Araxe - 2013.01.19, 12:24

Schnee ist hier nur rudimentär vorhanden, nur kalt und grau.

Schön, dass Sie sich mal wieder blicken lassen. :·)
caliente_in_berlin - 2013.01.24, 18:22

"stetig zunehmende Müdigkeit"...das nennt man auch Alter :P

C. Araxe - 2013.01.25, 09:36

Eigentlich nennt man das Melatonin, aber Sie scheinen sich da ja besser auszukennen. ;-P
pathologe - 2013.01.25, 10:10

Ist

das nicht italienisch und heißt "melanzane", also Aubergine? Wobei wir da wieder, wenn es keine alte ist, bei knackig straffer Haut und wohligen Rundungen angekommen wären. Damit, und mit Rejuvenation, kennt sich Fräulein Caliente ja aus, wenn man dem noch fingerbesitzenden Herrn Neon Glauben schenken darf.
C. Araxe - 2013.01.25, 12:15

Bei Aubergine muss ich immer sofort an etwas anderes denken.
NeonWilderness - 2013.01.25, 15:01

Bei Fräulein Caliente muss ich immer sofort an das hier denken. Deswegen jetzt das.
C. Araxe - 2013.01.25, 17:26

Sie sind aber auch ein Schisser!
caliente_in_berlin - 2013.01.25, 18:58

Buh!
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Januar 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4730 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren