Dienstag, 18. Juli 2006

Von Walfängern und Meerjungfrauen

Und der See, die gibt und nimmt. Ein stetiges Auf und Ab. Tosend und aufbrausend, dann wieder sanft schaukelnde Wogen, in denen sich das Sonnenlicht tausendfach bricht zu einer glitzernden Unendlichkeit. Die Weite des Horizonts kennt keine Grenzen und ebenso verschwimmen diese zwischen Anfang und Ende. Jeder Ebbe folgt eine Flut. Dort kreischen die Möwen und die Austernfischer ohne Unterlass. Da bleiben am Strand die Reste einstigen Lebens zurück. Die Fußsohlen spüren den feinkörnigen Sand, der die Hitze der Tage nie wieder zu verlieren scheint. Dann wieder graben sich die Zehen in den kühlen Schlick. Am schönsten ist es jedoch, sich den Wellen ganz hinzugeben. An Meerjungfrauen zu denken, die dort ebenfalls in ihrem Element sind:



Und an einstmals stolze Walfänger, die schon lange nicht mehr auf Beutezug gehen:
























Ja, es gibt die Möglichkeit, ein Tau festzuzurren, dem Hin und Her zu entkommen. Der Gedanke an diese Möglichkeit mag beruhigend sein, aber dem Ruf des Meeres kann man so trotzdem nicht entgehen.
























Dieser Ruf wird immer zu hören sein. Warum sollte man ihm also nicht nachgeben und sich einfach treiben lassen.
Auf und ab.

Und doch gibt es immer wieder eine Heimfahrt.


















blogger.de:f2v2 - 2006.07.18, 14:07

Für diesen Grabstein rentiert es sich, zu sterben.

C. Araxe - 2006.07.18, 14:13

Hach, stimmt ...
Die Walfischknochen daneben finde ich aber ebenfalls sehr apart.
vienna-beads - 2006.07.18, 14:09

ach schön.....

bei diesen Fotos bekomme ich sofort Sehnsucht nach mehr / Meer

C. Araxe - 2006.07.18, 14:14

Nun werden Sie sicher verstehen, warum ich eigentlich noch gar nicht wieder hier bin.
vienna-beads - 2006.07.18, 14:20

versteh ich voll und ganz. Mir gehts übrigens genauso :-)

Ich war ja ebenfalls in einer alten Walfänger-Gegend unterwegs, nur eben ein paar Kilometer westlicher ...
C. Araxe - 2006.07.18, 14:33

Gab's da auch so schöne Gräber?
(Von den Grabsteinen gab es übrigens auch noch ein paar mehr. Scheinen sehr beliebt gewesen zu sein.)
vienna-beads - 2006.07.19, 08:14

ja, so schöne Grabsteine gabs da auch. Schädel mit Knochen waren ja ein sehr beliebtes Grabsteinmotiv im 18. Jahrhundert (neben der Urne unter dem Weidenzweig und dem Stundenglas).

z.B. hier
C. Araxe - 2006.07.19, 09:34

Oh, sehr schön!
(Der erste Schädel bei Tisbury ist gar nicht sofort als solcher erkennbar, find' ich. Und die Zusammenstellung Schädel/Flügel ist mir zwar bekannt; ich wusste aber bisher nicht, dass das anscheinend ein häufig vorkommendes Motiv auf Grabsteinen ist.)
vienna-beads - 2006.07.19, 10:18

er sieht fast aus wie ein Affenkopf, den Anfang der Flügel könnte man auch für Ohren halten :-)
C. Araxe - 2006.07.19, 10:22

Ja, daran dachte ich auch zuerst.
graefin - 2006.07.18, 14:24

Sand habe ich auch zwischen meinen Zehen. Ich geh gleich mal die Blaualgen abduschen...Feuerquallen gibts bei uns zum Glück nicht.
Der Besen ist ein traumhaft schönes Motiv!

C. Araxe - 2006.07.18, 14:35

Der stand dort sehr, sehr einsam. Sand, wohin das Auge reicht. Sehr glatter Sand. Wirklich sehr glatt. Für einen Moment dachte ich an 1 Euro-Jobs.
graefin - 2006.07.18, 14:39

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind.
zwilobit - 2006.07.18, 14:49

Ich krieg ganz feucht Augen von Ihren Zeilen und den wunderbaren Fotos. Ich komm erst im Oktober ans Meer (dann aber mit mehr Wind). Seufz ich so lange.

(Als Kind hab ich mich mal an einer Qualle verbrannt und ein bisschen damit geprahlt.)

C. Araxe - 2006.07.18, 14:56

*schluck*
Das ist eine lange Zeit. Gerade bei dem derzeitigen Wetter.
zwilobit - 2006.07.18, 15:17

Hier gibt's nen Teich.
Ansonsten sind hier grad 36 Grad. E-kel-haft!
(Es war so schön kalt, als wir das Café gesucht haben...)
C. Araxe - 2006.07.18, 15:24

Die Temperatur habe ich hier auch nach wie vor. Jede Form von Wasser zählt ...
sillerbetrachter - 2006.07.18, 18:22

das sind wahrlich schöne impressionen einer reise auf die insel :-) die fotos sind spitze. die meerjungfrau finde ich am besten. solche grabsteine hat es übrigens auf föhr und fehmarn auch.

C. Araxe - 2006.07.18, 19:01

Ah, das dachte ich mir schon, dass die auch noch weiter verbreitet sind. Und wollte auch noch ein paar Nachforschungen hierzu betreiben, bin aber noch nicht dazu gekommen.
Pegasus200 - 2006.07.18, 19:23

Auf Borkum gibt es mindestens einen ganzen Zaun aus Walknochen.
Und ähnliche Grabsteine. Die Gastfamilie, bei der ich damals war, zog sich für mich sogar original Borkumer Tracht aus der Walfängerzeit an. Da war sogar Gold dran, ja, in der Zeit hattens die armen Insulaner auch mal gut.
Aus dieser Zeit stammt auch der masochistische Brauch, an Klaasohm (5 Dezember) alle Frauen zu verprügeln. Die ganze Geschichte dazu erzähl ich jetzt aber nicht, schließlich kann jeder Yahoo oder Google bedienen. Nur eins noch: Ich war auch an Klaasohm auf Borkum. :-)
C. Araxe - 2006.07.18, 19:30

Yep, mehrere Zäune und mehrere solcher Gräber.

Ha!
"Zutritt haben nur auf Borkum geborene Männer."
:·P
sillerbetrachter - 2006.07.18, 19:34

ich könnte mir vorstellen, dass es auf ganz vielen nordeuropäischen inseln solche friedhöfe gibt. immerhin lebten die meisten insulaner vom fischfang. sicher gab es da auch den ein oder anderen piraten auf see.
C. Araxe - 2006.07.18, 21:10

Borkum scheint da am bekanntesten zu sein. Ansonsten findet man (nach kurzer Suche) auch nicht viel .

Beim ersten Bild finde ich ja die Keywords sehr interessant (mal davon abgesehen, dass es eine ostfriesische Insel ist): ERHOLUNG, FREIZEIT, FRIEDHOF, GRAB ...
sillerbetrachter - 2006.07.18, 21:52

ja, auf borkum mögen die die ostfriesenwitze nicht wirklich. hier gibt es übrigens ein freiluftmuseum in der nähe von kiel *molfsee*. da sind viele alte häuser und umgebungen aufgebaut. ich erinner mich an ein haus, vor dem riesige walfischzähne standen. vielleicht ein wickinger haus oder so. ob da allerdings auch ein friedhof ist, erinner ich nicht mehr.
C. Araxe - 2006.07.18, 22:01

Die meisten Freilichtmuseen in der Art finde ich leider doch recht enttäuschend, da sie oft sehr lieblos zusammengestellt sind, wie beispielsweise dort. Es wurde halt das genommen, was sich so angefunden hat. Ist aber trotzdem interessant.

Warum zitiert jetzt eigentlich niemand: "Nennt mich Ishmael." ?
theswiss - 2006.07.19, 09:48

Ich kenn mich leider mit den Inseln da oben nicht aus. Aber hat nicht mal Grönemeyer gesungen, dass er aus Borkum kommt?
C. Araxe - 2006.07.19, 10:17

Bitte hier entlang, Herr Swiss.
Ja, genau dort ist die Tür.
Pegasus200 - 2006.07.19, 21:45

"...dort werd ich auf ihn warten...bei Neumond...IM APRIL!"
*FingeraufdieKarteklopp"
;-)

...UND: Ja, stimmt, da sind nur Borkumer erwünscht. Aber mich hat keiner kontrolliert. :D
C. Araxe - 2006.07.19, 21:58

Warten Sie es nur ab ...
Bis ich mir so einen Helm mit Schafsfell, Federn und Möwenflügeln gebastelt habe und dann zum Kuhhorn greife. Oder ich gehe gleich als Wiefke.
:·P
Pegasus200 - 2006.07.21, 17:46

Eine Frau als Wiefke- DAS fehlte gerade noch!
Dachte ich mir doch, daß Ihnen das "Kostüm" des Klaasohm gefallen würde. :-)
Man beachte auch das blutverschmierte Gewand.
C. Araxe - 2006.07.21, 19:28

Dann eben als einfacher Klaasohm. Ist mir auch recht.
:·)))
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Juli 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
17
20
23
25
28
29
 
 
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Nö, mein Kommunikationsskillset...
Nö, mein Kommunikationsskillset begrenze ich selbst...
C. Araxe - 2017.11.17, 20:17
Ach ja, da gibt es noch...
Ach ja, da gibt es noch eine Dritte im Bunde, die hier...
C. Araxe - 2017.11.17, 19:17
Hierbei handelt es sich...
Hierbei handelt es sich wiederum um einen anderen Stalker...
C. Araxe - 2017.11.17, 18:48
Hehe, Ihr Blog-Stalker...
Hehe, Ihr Blog-Stalker scheint zumindest kein IT-Nerd...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:39
Ziemlich frech und ungelenk,...
Ziemlich frech und ungelenk, einem GF zu sagen "dass...
NeonWilderness - 2017.11.17, 16:37
FYI: Ich mache daraus...
FYI: Ich mache daraus jetzt mal eine Serie.
C. Araxe - 2017.11.14, 21:01
Nur mal so, Teil 2
Sorry, aber über „webanonymizer.org”...
C. Araxe - 2017.11.14, 20:58

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4727 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.18, 14:51

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren