Donnerstag, 18. Januar 2007

Allerneuste Erkenntnisse in der Genetik

Nach langjährigen Forschungen kann ich nun mit Sicherheit davon ausgehen, dass ich ein neues Gen entdeckt habe. Die Mehrheit der Menschen wird entsetzt aufstöhnen, dass es nun Gewissheit darüber gibt, dass diese Geißel der Menschheit nicht aussterben wird, da es immer wieder neue Generationen geben wird, die dieses Gen in sich tragen. Ja, es kann schon eine wahre Plage sein, mich stört es allerdings so gut wie nie. Mir bleibt allerdings kaum etwas anderes übrig, bin ich doch selbst mit diesem Gen behaftet. Und das kleine Monster ebenfalls. Daher auch meine tiefe Überzeugung, dass es sich um eine erblich bedingte Weitergabe von Verhaltensmerkmalen handelt. Denn immer wieder tauchen beim kleinen Monster Verhaltensweisen auf, die die Existenz dieses Gens deutlich erkennen lassen. Nachfolgend das jüngste Beispiel aus der Schule. Das kleine Monster wird aufgefordert, eine Rätselfrage zu formulieren. „Haben Rosen Dornen?”, fragt es. „Das ist doch viel zu einfach!”, antwortet abwertend die Lehrerin. „Wie ist denn die Antwort?”, erwidert das kleine Monster. „Natürlich ja!”, sagt überzeugt die Lehrerin. „Das ist aber falsch.”, korrigiert das kleine Monster - sicher mit einem Grinsen im Gesicht, „Rosen haben keine Dornen, sondern Stacheln!”

Falls Sie noch immer keine Ahnung haben, um welches Gen es sich handelt, so kann ich es hier auch noch mal in aller Deutlichkeit sagen: das Klugscheißer-Gen.
theswiss - 2007.01.18, 10:11

das ist aber kein Rätsel, sondern eine (Nicht-)Wissensfrage.

C. Araxe - 2007.01.18, 10:13

Das hat die Klugscheißermutter dem kleinen Monster auch schon gesagt. *g*
theswiss - 2007.01.18, 10:47

macht doch gleich noch mehr Spass, wenn man als Klugscheissermeister den Klugscheisserpadawan in die Schranken weisen kann :-)
C. Araxe - 2007.01.18, 11:05

Und was meinen Sie, was es dem kleinen Monster für einen Spaß macht, wenn mal der umgekehrte Fall zutrifft.
NibblesChris - 2007.01.18, 10:11

Ich finde das völlig in Ordnung, sorgt es doch in meinem Falle zu wiederholten Heiterkeitsausbrüchen oder - in selteneren Fällen - zu reinigenden Wutausbrüchen mit hysterischem Einschlag.

C. Araxe - 2007.01.18, 10:15

Benachrichtigen Sie bitte den Unwetterdienst und Katastrophenschutz, vor solchen Ausbrüchen. Wäre mir irgendwie lieber. ;·)
NibblesChris - 2007.01.18, 10:22

Dieserart emotionaler Reaktionen ereilen mich stets bei persönlicher Gegenüberstellung und Gesprächssituation mit einem Klugscheißer in Fleisch und Blut. Deshalb können Sie wieder aufatmen, in Ihrem Blog werde ich mich ganz manierlich verhalten


*Finger hinter dem Rücken kreuze*
C. Araxe - 2007.01.18, 10:25

Dann bin ich ja beruhigt.


...


*heimlichvorbereitungentreffe*
NibblesChris - 2007.01.18, 10:27

Bist du meine Mami? Sie haben mein Schlafzimmer so hergerichtet, wie meine Mami das immer für mich getan hat.
C. Araxe - 2007.01.18, 10:44

Hilfe, neige ich etwa auch zum Gluckentum?
NibblesChris - 2007.01.18, 11:07

Anscheinend ist auch das genetisch bedingt *fg*
C. Araxe - 2007.01.18, 11:21

WAH!!! Wo kann man DNA-Korrekturen vornehmen lassen?
anna25bell - 2007.01.18, 11:09

lol, ja das is aber ein süßes Klugscheißer-Gen ;-)

nahlinse - 2007.01.18, 11:12

Das Gen habe ich auch. Frau Idoru meinte (soweit ich mich erinnere) auch, es bei sich schon mal entdeckt zu haben ...

C. Araxe - 2007.01.18, 11:24

Es scheint sich um dominante Erbfaktoren zu handeln. *g*
theswiss - 2007.01.18, 11:26

.. oder es ist ansteckend ..
C. Araxe - 2007.01.18, 11:31

Zeigen sich bei Ihnen etwa auch Symptome?
la fille rousse - 2007.01.18, 13:19

äußerst dominant. meine eltern haben es beide, und so ist es kein wunder dass es bei mir verstärkt auftritt, da ich es ja von beiden seiten vererbt bekommen habe.
C. Araxe - 2007.01.18, 13:52

Das kleine Monster teilt das gleiche Schicksal.
pollon - 2007.01.18, 11:19

Die Auflösung hätten Sie doch nun aber wirklich nicht zu erwähnen brauchen ;-)

C. Araxe - 2007.01.18, 11:25

Als Klugscheißer kann man da leider nicht anders vorgehen.
pollon - 2007.01.18, 11:26

Mist, Sie haben schon wieder recht.
C. Araxe - 2007.01.18, 11:32

Tut mir ja Leid, aber ich kann nichts dagegen machen. *g*
pollon - 2007.01.18, 19:05

Ach, zu was so ein Gen doch alles gut sein kann, sehr praktisch, man braucht gar nicht erst dagegen anzuscheißengehen, da zwecklos. ;-)
C. Araxe - 2007.01.18, 19:17

Und was da alles genetisch bedingt ist ...
Neigung zu Unordnung beispielsweise auch.
pollon - 2007.01.18, 19:38

Wie schrecklich, doch Sie sind nicht allein mit diesem Gen. Ich habe gleich mehrere dieser Sorte, Ordnung kann man da gar nicht erst reinbringen.
C. Araxe - 2007.01.18, 19:43

Das muss man ja auch gar nicht. Es reicht schon, wenn man erkennt, dass diverse Verhaltensweisen schlicht genetisch bedingt sind.
honigsaum - 2007.01.18, 12:23

Oioioi, arme Lehrerin... *malganzdezentangefragt*Planen Sie eigentlich weiteren Nachwuchs?

C. Araxe - 2007.01.18, 12:33

Eigentlich nicht. (Eigentlich deshlab, weil man nie nie sagen sollte.) Aber nicht, weil ich meine, dass es schon genug Klugscheißer gibt. *g*

Apropos arme Lehrerin. Da fallen mir noch ein paar andere Beispiele ein. Das war allerdings schon in der ersten Klasse. Kinder schreiben ja oft anfangs Buchstaben spiegelverkehrt. Die Lehrerin schrieb ein spiegelverkehrtes „N” an die Tafel und erklärte: „Diesen Buchstaben gibt es nicht.” Das klein Monster: „Doch. Das ist ein russisches „I”.”
Oder in der Mathestunde: „1 minus 9 kann man nicht rechnen.” „Doch, das ist -8.” Ja, ich kann sehr gut verstehen, dass es Lehrer nicht leicht haben.
graefin - 2007.01.18, 12:28

:-D
Nee, das hab ich unter Garantie nicht, zumindest nicht voll ausgebildet.

C. Araxe - 2007.01.18, 12:34

Mit anderen Worten: Sie sind sozial verträglicher. *g*
graefin - 2007.01.18, 14:09

Genau! Das klingt doch gleich sympathischer.
C. Araxe - 2007.01.18, 14:11

Sie meinen, wenn man sagt, dass man kein Klugscheißer ist, hört sich das unsympathisch an? Hm, ich dachte bisher, dass Gegenteiliges der Fall ist.
graefin - 2007.01.18, 14:43

*möp* falsch. Es klingt sympathischer "sozial verträglich" zu sein als "Klugscheißer" zu sein.
C. Araxe - 2007.01.18, 14:45

Ich denke, Sie sind weniger ein Klugscheißer? Daher meine Mutmaßung ob der größeren sozialen Verträglichkeit.
graefin - 2007.01.18, 15:55

Ja bin ich ja auch ;). Ich hab nur immer Recht. Ich bin quasi mit dem Rechthabergen auf die Welt gekommen.
C. Araxe - 2007.01.18, 16:06

Tja, dann sind Sie leider ebenfalls nicht sehr sozial verträglich. (Auch wenn man immer Recht hat, kann man nicht alles haben.)
theswiss - 2007.01.18, 17:27

Natürlich kann man nicht alles haben. Wo würde man das Zeug auch hintun?
C. Araxe - 2007.01.18, 17:32

Wenn man alles haben könnte, dann auch allen Platz. *g*
theswiss - 2007.01.18, 17:52

irgendwo hab ich von einem gelesen, dem eine Diskussion zu blöde wurde. Also sagte er "Ich hab besseres zu tun, z. B. den Atlantik mit einem Kaffeelöffel auslöffeln".
Worauf ein anderer dann sagte "Nur so aus Neugier .. wo schüttest du das Zeug dann hin?"
C. Araxe - 2007.01.18, 17:56

Und wie lautete die Antwort?
nahlinse - 2007.01.18, 19:18

In den Pazifik. Alles eine Frage des Löffelstandorts. *g*
C. Araxe - 2007.01.18, 19:25

Daran dachte ich auch zuerst, aber der Löffel müsste trotzdem einen ziemlich langen Stiel haben ...
theswiss - 2007.01.18, 20:48

naja, wenn man am Kap der guten Hoffnung oder am Kap Hoorn sitzen würde ..
graefin - 2007.01.18, 20:51

Was'n das für'n Blödsinn? *lach*
Dann müsste man aber zwischen den Ozeanen schon eine Mauer bauen, damits nicht wieder zurückfliesst. So wie in Heiligendamm momentan.
C. Araxe - 2007.01.18, 21:04

Die Grenze zwischen den Ozeanen ist doch soundso sehr willkürlich festgelegt, aber ich bin auch für einen konstruktiveren Lösungsvorschlag. Gab es denn nun eine Antwort?
theswiss - 2007.01.18, 21:08

soweit ich weiss, nicht ..
gulogulo - 2007.01.18, 13:13

dann ist das ja völliger blödsinn.

C. Araxe - 2007.01.18, 13:54

Ganz genau. Und es müsste auch Stachelröschen heißen, meinte das kleine Monster, aber das höre sich nicht so gut an.
caliente_in_berlin - 2007.01.18, 14:42

Oh man. So ein Beitrag ausgerechnet jetzt, wo ich jeden Vormittag in der Schule Mäuschen spielen darf...manchmal beziehen mich die Leherer leider auch ein...

C. Araxe - 2007.01.18, 14:46

Und dürfen Sie sich so etwas in der Art auch anhören?
caliente_in_berlin - 2007.01.18, 14:49

Ich habe den Vorteil, dass ich mich rausreden kann. Ich bin an einer italienischen Schule in Spanien - als Deutsche...was wollen die Kinder da erwarten? *g*
C. Araxe - 2007.01.18, 14:57

L'ochetta. *g*
caliente_in_berlin - 2007.01.18, 15:03

*blödguck* Sie scheinen eine Italienischlücke bei mir entdeckt zu haben...
C. Araxe - 2007.01.18, 15:06

Als Klugscheißerin bin ich auf so etwas spezialisiert. *g*
sillerbetrachter - 2007.01.18, 16:18

es ist immer wieder erfrischend, vom kleinen monster zu lesen! schön, dass dieses gen vererbt wurde. gepaart mit ständiger neugierde ist es eine schatz, den es zu fördern gilt :o)

C. Araxe - 2007.01.18, 16:38

Jetzt muss nur noch ein Gen gefunden werden, welches das Wachstum von stählernen Nerven bedingt. Und dieses sollte ebenfalls gefördert werden, besonders bei der Ausbildung von Lehrkörpern.
sillerbetrachter - 2007.01.18, 17:18

in der tat wird angestrebt, eignungstest vor der lehrerausbildung durchzusetzten. dann sind die studis in ihren sozialen und methodischen kompetenzen bestens vorbereitet auf die vielfalt der lebendigkeit in den schulen!
gulogulo - 2007.01.18, 17:24

wann kriegt das monster seinen eigenen blog?
C. Araxe - 2007.01.18, 17:31

Es hätte schon gern ein eigenes gehabt, aber seit dem hat es festgstellt, dass Tippen ganz schön anstrengend ist bzw., dass man das erst mal üben müsste und dazu hatte es bisher keine Lust. Und ich habe keine Lust, die Texte für das kleine Monster zu tippen, von daher muss man noch etwas warten.
theswiss - 2007.01.18, 17:37

bah. in der heutigen technologisierten Zeit kann es ja seine Beiträge einfach von Hand schreiben, Sie knipsen und scannen das dann ab und das wird dann gepostet.
C. Araxe - 2007.01.18, 17:40

Selbst wenn man das Scannen weglässt, wäre ihm das zu umständlich...
katzenbeisser - 2007.01.19, 11:14

eine rose ist eine rose ...

... ist eine rose!

C. Araxe - 2007.01.19, 11:29

Ein Dorn ist ein Dorn ...

... ist ein Dorn!
C. Araxe - 2007.01.19, 11:30

Ein Stachel ist ein Stachel ...

... ist ein Stachel!
sokrates2005 - 2007.01.19, 14:26

Die Psychologie ...

würde das wohl eher in die frühkindliche Prägung einordnen. Als Sozialwissenschafter könnte ich noch Einflüsse der sozialen Umgebung geltend machen. Jedenfalls bedürfte es eingehenderer Analysen, bevor die Kausalität geklärt werden könnte.

C. Araxe - 2007.01.19, 14:38

Pah! Das ist doch zu einfach und vor allem keine neue wissenschaftliche Erkenntnis. Außerdem habe ich schon alles in Gang gesetzt für eine Nominierung des Nobelpreises für Medizin. Es gibt soundso viel zu wenig Nobelpreisträgerinnen. Da werden Sie doch nicht so reaktionär sein und sich diesem hehren Ziel entgegenstellen?
  Vorsicht,
  bissige Bloggerin!

Cerberus

... nur keine Angst.
Inquisition

 




Katakomben

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 7 
 9 
13
14
19
21
25
26
28
 
 
 
 
 
Gehenna

Offene Wunden

Es gibt (lt. Facebook)...
Es gibt (lt. Facebook) doch bereits über 60 Geschlechter....
NeonWilderness - 2017.11.23, 14:58
Zweiteres
hätte mehr Reiz, kann man es doch einfacher erreichen...
pathologe - 2017.11.23, 12:50
Hypothesenbündel...
Hypothesenbündel "Standortwechsel": resigna tives...
NeonWilderness - 2017.11.23, 12:27
Mist.
Jetzt, wo Frau Graalmann nach Mainz umzieht, kann man...
pathologe - 2017.11.23, 09:59
Für zaghafte Gemüter,...
Für zaghafte Gemüter, stille Mitleser, Unentschlossene...
C. Araxe - 2017.11.22, 21:54
Besichtigungen im Gruselkabinett
Für Interessierte steht das RL-Gruselkabinett...
C. Araxe - 2017.11.22, 21:23

Nur mal so fürs...
Nur mal so fürs Protokoll: die Besucherin hat...
C. Araxe - 2017.11.22, 20:49
Link ;).
Link ;).
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:51
Der Link zu 117+ ist...
Der Link zu 117+ ist ganz schön eingestaubt, Herr...
C. Araxe - 2017.11.18, 14:49
Ich sag's ja immer, dass...
Ich sag's ja immer, dass Sie eine beratungsresistente,...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:47
"Curiosity killed the...
"Curiosity killed the cat". Das werden die neugierigen...
NeonWilderness - 2017.11.18, 14:36
Nur ein Kommentar
„Ich führe deine Wege in den Verfall, deine...
C. Araxe - 2017.11.17, 21:00

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Horror seit 4732 Tagen

Letzter Spuk:
2017.11.23, 14:58

E-Mail: C. Araxe


moon phase
 

site
stats


hits counter




Kostenlos
Bilder hochladen





Creative Commons Lizenzvertrag






Profil
Abmelden
Weblog abonnieren