Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018 NeonWilderness

Bis zur Endhaltestelle

„Wenn man nicht weiß, wo man hin will, kommt man
am weitesten.”
(William Shakespeare)

Spruch des Tages vom Infoscreen in der U-Bahn.
hobo - 2007.02.15, 13:03

der ist gut!
bei uns stand: Tritt näher! *g*

C. Araxe - 2007.02.15, 13:07

Auch von einem Bestattungsunternehmen?
hobo - 2007.02.15, 13:09

*grins* nein. war von einer versicherung.
caliente_in_berlin - 2007.02.15, 13:13

Shakespeare sprach deutsch?

C. Araxe - 2007.02.15, 13:18

In Hamburger U-Bahnen tut er das.
hobo - 2007.02.15, 13:21

aber wenn er abends in der kneipe jobbte, sprach er english:
"Two beer or not two beer?"
C. Araxe - 2007.02.15, 13:29

„Wie es euch gefällt” hieß hier mal eine Kneipe.
hobo - 2007.02.15, 13:31

genau! das war seine.
caliente_in_berlin - 2007.02.15, 13:38

Sicher? Das ist hier die Frage!
gulogulo - 2007.02.15, 13:56

und shakespears sister stand hinter der theke.
hobo - 2007.02.15, 13:59

und sagte nur: Turn the radio on!
caliente_in_berlin - 2007.02.15, 14:01

Radio Gaga?
C. Araxe - 2007.02.15, 14:01

Ich schrieb ja „hieß”. Die Kneipe gibt es also nicht mehr.
Gefiel wohl nicht so.
hobo - 2007.02.15, 14:11

klar "hieß"!!! shakespeare ist ja dann gestorben. tztztzzz
C. Araxe - 2007.02.15, 15:03

Als es die noch gab, lebte er auch nicht mehr. Glaube ich. ;·)
hobo - 2007.02.15, 15:07

oh! ups. dann war er es wohl doch nicht. und der A hinter der Theke, hat mich nur vereiert.
NibblesChris - 2007.02.15, 14:06

Wenn man in der U-Bahn sitzt, sollte man aber wissen, wo man hinwill...

C. Araxe - 2007.02.15, 14:09

... oder auch nicht. Der Weg ist das Ziel heißt es doch. Manchmal ist das Ziel nur ein warmer Platz.
hobo - 2007.02.15, 14:12

... oder man ist in die falsche eingestiegen.
aber richtig: hauptsache warm ist es.
NibblesChris - 2007.02.15, 14:41

warm und stinkig
hobo - 2007.02.15, 14:46

wiaz`haus :o)

(hauptsache nicht nach fisch!!)
NibblesChris - 2007.02.15, 14:50

*Hobo durchs Gruselkabinett scheuch*

Ich habe dir gesagt, du sollst das LASSEN!
sillerbetrachter - 2007.02.15, 14:28

So einfach könnte es sein. Ach, der Shakespeare, der konnte Sprüche sagen.

hobo - 2007.02.15, 15:08

und ihn nannte keiner "sprücheklopfer"
C. Araxe - 2007.02.15, 15:08

„Der Rest ist Schweigen.”
hobo - 2007.02.15, 15:11

to be or not to be
sillerbetrachter - 2007.02.15, 16:49

Ob er damit immer weiter kam? Die Antwort nahm er mit ins Grab.
C. Araxe - 2007.02.15, 17:15

„Der Wunsch ist der Vater des Gedankens.”
graefin - 2007.02.15, 17:55

Meister des Wortspiels dieser Herr Shakespeare.
"Everything is full of puns" wie mein Dozent zu sagen pflegte.
honigsaum - 2007.02.15, 15:17

Thanks to Will! Dann müssten wir ja wohl bis ans Ende der Welt und darüber hinaus kommen :-)

C. Araxe - 2007.02.15, 15:20

Oder siehe U-Bahn: einfach nur zu einer Endstation ...
honigsaum - 2007.02.15, 15:23

Na und? Man kann auch zu Fuß gehen.
C. Araxe - 2007.02.15, 15:34

Auch wenn man zu Fuß geht, gibt es Endstationen. Aber so lange man umkehren und andere Wege gehen kann, ist das nicht so schlimm.
dus - 2007.02.15, 15:18

hoffentlich stimmts.

C. Araxe - 2007.02.15, 15:21

Ich habe das doch mit eigenen Augen gelesen.

Und wenn ich Ihren Arbeitsplatz richtig gelesen habe, dann wissen Sie um die Wahrheit der öffentlichen Worte. *g*
dus - 2007.02.15, 15:23

auch obs stimmt?
C. Araxe - 2007.02.15, 15:32

Zumindest etwas Insiderwissen dürften Sie doch haben.
pollon - 2007.02.15, 16:30

Ich sehe endlose Weiten..., kann mich gar nicht entscheiden, wohin.

C. Araxe - 2007.02.15, 17:09

Genau das mag es auch bedeuten. Ohne Ziel ist schon jeder Schritt ein Weitergekommensein.
pollon - 2007.02.15, 18:37

Sehen Sie, das gehen eben... und wem sind schon große Scritte möglich.
C. Araxe - 2007.02.15, 20:37

Manchmal geht das ganz leicht. Kann natürlich passieren, dass man dabei zu weit geht.
pollon - 2007.02.15, 20:50

Ja, wenn das passiert, können kleine Schritte wiederum sehr hilfreich sein.
C. Araxe - 2007.02.15, 20:54

Oder doch stehenbleiben und sich erst einmal orientieren.
pollon - 2007.02.15, 21:03

Zum Beispiel, weil man das Ziel gerade nicht vor Augen hat.
C. Araxe - 2007.02.15, 21:09

Ja, übers Ziel hinausgeschossen. Dann verliert man das aus den Augen.
graefin - 2007.02.15, 17:52

400 Jahre alt der Spruch, aber hat doch irgendwie was Wahres.

C. Araxe - 2007.02.15, 17:55

Manches ändert sich eben nie.
graefin - 2007.02.15, 17:57

Zum Glück, ich mag keine Veränderungen.
C. Araxe - 2007.02.15, 20:41

Ab und zu tun Veränderungen aber auch ganz gut. Es ist allerdings schöner, wenn man sich diese selbst aussuchen kann.
graefin - 2007.02.15, 21:36

In der Tat. Wie wahr, wie wahr.