Vorsicht, bissige Bloggerin!: Ich fühlte mich so nackt in den Ohren
 

Donnerstag, 17. April 2008

Ich fühlte mich so nackt in den Ohren

Nun geht es mir wieder besser. Aber es war ein äußerst deprimierendes Erlebnis, wenn man von einem Tag zum anderen mit Nichts in den Gehörgängen dasteht. Oder vielmehr sitzt. Egal, es fehlte jedenfalls an Musik auf meinem neuen Rechner. Was nützt mir Quark, Photoshop & Co., wenn auf iTunes 0 (in Worten: Null) Titel geladen sind? Eine massive Einschränkung der Arbeitsleistung ist das. Besser gesagt, es ist gar nicht möglich, unter solchen Umständen zu arbeiten. Ich überlegte schon, ob ich mich an ver.di wenden soll, habe mich dann aber doch selbst darum gekümmert, diesen unhinnehmbaren Zustand schleunigst zu ändern und iTunes im Akkord gefüttert. Die Anzeige, dass sich da nun ca. 700 Titel befinden, versetzt mich dann doch wieder in einen wesentlich entspannteren Zustand. Meine Kollegen anscheinend weniger. Naja, immerhin kann man ja die Türen zu machen.
Monsterkeks - 2008.04.17, 17:24

Jawoll. Die Türen zugemacht habe ich eben auch, als mein Kollege und der kleine Sohn des Geschäftsführers Fußball-Lieder gegröhltsungen haben.

C. Araxe - 2008.04.17, 17:33

Da ist Ihnen nichts besseres eingefallen?
Sind etwa schon alle Spinnen weggepustet?
Monsterkeks - 2008.04.17, 20:27

Die sind leider schon alle aus dem Fenster geflogen.

Aber wenn ich das nächstemal aufgesammelte Tannenzapfen auf meine Theke lege ("WERRRR hat DAS da hingelegt???"), dann krabbelt bestimmt wieder so einiges daraus hervor, hrhrhr
C. Araxe - 2008.04.18, 09:28

Unter und in alten Baumstämmen lebt gaaanz viel.
Monsterkeks - 2008.04.18, 14:00

Ich kann mir aber schlecht einen alten Baumstamm auf die Theke legen. Da hebe ich mir ja einen Leistenbruch.
C. Araxe - 2008.04.18, 14:03

Ein Stück reicht aus. Was meinen Sie, was da noch alles drin war ...
Mahakala - 2008.04.17, 19:21

Ein neuer Rechner, eieiei, 10.5 am Start ...

C. Araxe - 2008.04.17, 19:51

Naja, den Vorgänger habe ich geext (oder er sich). Da ging nichts mehr.
graefin - 2008.04.17, 20:05

moment, Computerequipment exen ist meine Aufgabe. *laptopnochmalkräftighau*
C. Araxe - 2008.04.17, 20:23

O.K., dann werde ich G. + H. morgen Bescheid sagen, dass Sie daran die Schuld tragen.
graefin - 2008.04.17, 20:04

Hach ja, Musik...wie schön

Cerberus

Du bist nicht angemeldet.

Inquisition

 

Katakomben

April 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
12
13
15
16
18
19
21
22
24
25
27
28
30
 
 
 
 
 

Gehenna

Offene Wunden

oder der Rack-Schlüssel...
Soll schon vorgekommen sein, dass man einen Rechner...
bobbingal - 2018.06.15, 11:01
Bin auch am hadern, ob...
Bin auch am hadern, ob ich mein Versprechen hier bis...
NBerlin - 2018.06.14, 13:22
»Höret, was...
»Höret, was Erfahrung spricht: Hier ist’s...
nömix - 2018.06.14, 10:56
...es ist wohl ein bisschen...
...es ist wohl ein bisschen wie der umzug in eine neue...
fata morgana - 2018.06.14, 10:36
Im Übrigen finde...
Im Übrigen finde ich es sehr interessant, was...
C. Araxe - 2018.06.14, 00:34
Should I Stay or Should...
Hm, ja… ich tue mich da etwas schwer. Das neue...
C. Araxe - 2018.06.13, 23:51
Sie werden wohl recht...
Sie werden wohl recht haben. Dann ist es eben doch...
C. Araxe - 2018.06.10, 20:28
Die VI-Zentrale ist zwar...
Die VI-Zentrale ist zwar Freiburg, aber andere Standorte...
NeonWilderness - 2018.06.10, 16:50
Kann gut sein, dass twoday.net...
Kann gut sein, dass twoday.net mehr oder weniger ewig...
C. Araxe - 2018.06.09, 22:49
Oh Gott,
stimmt ja. Es könnte auch Ende Juni in zehn Jahren...
zuckerwattewolkenmond - 2018.06.09, 22:24
Tod und Wiedergeburt
Twoday.net tut sich mit dem Sterben ja offensichtlich...
C. Araxe - 2018.06.09, 21:47
Verwenden Sie statt der...
Verwenden Sie statt der Verringerung auf 180px lieber...
NeonWilderness - 2018.06.09, 12:04

Leichenhalle

Kommentar verschwunden?
Vielleicht ist er hier:

Verwesungsstadium

Online seit 4943 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2018.06.15, 11:01

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren